Susanne Falleram 22.12.2017

Winterzeit ist Strumpfhosenzeit! Bestimmt hast du auch eine ganze Schublade voll zu Hause, nicht wahr? Sie sind aber auch echt praktisch. Vor allem, wenn man auch bei eisigen Temperaturen nicht auf die geliebten Sommerkleider verzichten will oder einen XXL-Pulli mal nicht zur Jeans tragen will. Wusstest du jedoch, dass Strumpfhosen noch mehr können, als die Beine warm zu halten? Suchst du das richtige Modell heraus, dann kannst du deine Beine optisch auch schlanker wirken lassen…

Strumpfhosen liegen direkt auf der Haut, was den Vorteil hat, dass sie nicht auftragen, sie können aber auch fies sein und jedes kleine Fettpölsterchen betonen. Damit du diesen Effekt nicht noch verstärkst, solltest du darauf achten, dass du keine Strumpfhose trägst, die deine Beine dicker wirken lässt.Wir haben die ultimative Checkliste für dich, wie eine Strumpfhose aussehen sollte, damit sie einen Schlankmacher-Effekt hat:

  1. Such dir eine Strumpfhose, die einen Stoff hat, der nicht zu dick und nicht zu dünn ist. Zu dünn sind zum Beispiel Feinstrumpfhosen, die die Beine zwar stützen und kleine Unebenheiten kaschieren, aber eben nicht genug. Hast du dagegen eine Strumpfhose, die komplett blickdicht ist, ist diese meist aus einem ziemlich dicken Stoff. Und der trägt auf! Ergo: Eine Strumpfhose mit etwa 60 bis 80 DEN ist eine sichere Wahl.
  2. Die Strumpfhose sollte möglichst matt sein. Glanz lässt die Beine dicker wirken!
  3. Bei Mustern und grellen Farben musst du auch aufpassen, denn die tragen leider auch auf. Wenn Muster, dann möglichst dunkel und dezent! Sonst ist eine unifarbene, möglichst dunkle Strumpfhose immer die beste Wahl.

Und, hast du schon die perfekte Schlankmacher-Strumpfhose im Kleiderschrank? Im Endeffekt eignet sich der schwarze Klassiker, der nicht glänzt und durch den man die Beine nur leicht durchschimmern sieht, am besten.

Bildquelle:

Getty Images Plus/iStock/Dirima, Getty Images Plus/iStock/prohor08


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?