Jeansrock

Der Jeansrock ist ein Kleidungsstück, das klassischer und gleichzeitig moderner kaum sein kann: Je nach Länge, Schnitt und Waschung schafft der Jeansrock den Spagat zwischen sexy Trendteil und erwachsenem Garderobenbasic spielerisch.

Der Jeansrock hält sich bereits seit Jahrzehnten am Modehimmel auf – und das ist in Modejahren schon eine echte Ewigkeit. Dabei begann alles ganz verspielt in den Achtzigern, als noch niemand gedacht hätte, dass auch dreißig Jahre später der Jeansrock noch immer einen festen Platz in der Fashionwelt haben würde. Aber wieso ist der Jeansrock immer beliebt? Es liegt sicher vor allem daran, dass der Jeansrock immer wieder neu erfunden wird und sich von Saison zu Saison in immer neuen Schnitten und Waschungen zeigt. Der Jeansrock ist längst über einen simplen Modetrend hinausgewachsen und zu einem echten Basic geworden.

Der Jeansrock – vom Modetrend zum Styling Evergreen

Wer noch vor ein paar Jahren dachte, der Jeansrock hätte seine Glanzzeit hinter sich, der wurde inzwischen vom Gegenteil überzeugt. Sah es noch in den achtziger Jahren so aus, als sei der Jeansrock ein Modetrend, der, wie so viele andere, seinem natürlichen Ende entgegensteuerte, überlebte der Jeansrock und feierte sein großes Comeback in Form des Denim-Looks. Dieser Trend machte den Jeansrock wieder zu einem absoluten Must-Have. Seitdem war die Erfolgsgeschichte des Jeansrocks nicht mehr aufzuhalten: Inzwischen ist der Jeansrock zu einem absoluten Basic eines jeden gut sortierten Kleiderschranks geworden und ist längst in den verschiedensten Varianten erhältlich. Es gibt ihn lang oder kurz, high-waist oder tief sitzend, ausgestellt oder gerade – der Jeansrock in seiner ursprünglichen Form ist genauso beliebt, wie die neusten, modischen Varianten. Ob im Used-Look, im Stonewashed-Stil, oder mit dem klassischen Bluejeans- oder Dark Denim Charakter: Den Jeansrock gibt es in allen Variationen. Mit dem Denim-Trend ist der Jeansrock inzwischen sogar erwachsen geworden: So ist es schon längst keine Modesünde mehr, einen Jeansrock zu Bluse und Blazer zu kombinieren und ihn so als lässigeren Business-Look zu tragen.

Der Jeansrock ist ein unverzichtbares Basic zu jeder Jahreszeit

Der Jeansrock ist ein echtes Allwetterteil: Auch im Herbst und im Winter kann er, in der richtigen Kombination, gut getragen werden. Zusammen mit einer schönen Strumpfhose, einer Bluse und einem Blazer, lässt sich der Jeansrock auch in herbstlichste Outfits einbauen und macht sie dennoch zu einem stylishen Hingucker. Der Jeansrock macht das ganze Jahr hindurch so gut wie alle Stylinglaunen seiner Trägerin mit: ob kurz und sexy oder als eleganter Look on the Job, mit den richtigen Strumpfhosen, Schuhen und Accessoires wird der Jeansrock zum echten Verwandlungskünstler. Und im Sommer sieht der Jeansrock natürlich immer noch super “pur” zu nachten, schön gebräunten Beinen aus.

Wie der alte Jeansrock zum individuellen Trendteil wird

Den Jeansrock findet man heutzutage überall, egal ob bei H&M, auf dem Flohmarkt, in der Designerboutique oder im eigenen Kleiderschrank. Wer den Jeansrock als hippen Freizeitlook tragen möchte, für den kann sich der alte Jeansrock aus der Hintersten Ecke des Kleiderschrankes als nützlich erweisen: Den Used-Look bringt der alte Jeansrock vermutlich schon mit, ein paar Kürzungen und Änderungen machen das alte Schätzchen dann im Handumdrehen zum individuellen Trendteil. Wer jedoch einen hundertprozentig salonfähigen Jeansrock für die Uni, das Büro oder das Familienessen sucht, sollte lieber noch mal Shoppen gehen.

Der Jeansrock ist inzwischen ein echter Klassiker geworden, den es in vielen verschiedenen Varianten gibt. Da ist sicher auch Dein potenzielles Lieblingsstück dabei, denn eines ist sicher: Ein cooler Jeansrock darf in keinem Kleiderschrank fehlen!

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Hat Dir "Der Jeansrock" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?