Overknees

(K)ein Grund zu streiten?!

(K)ein Grund zu streiten?!
Der neue Trend für den Winter: Overknees
Overknees richtig kombiniert - Diane Krüger machts vor!

Auch wenn meine Füße gerade noch in milchkaffeebraunen Römersandalen stecken, kann ich nicht aufhören, schon über die kalten Tage nachzudenken, denn ein Trend wird uns im Herbst und Winter auf jedenfall beschäftigen – also stelle ich die Millionenfrage: Overknees, Toss or Take?

Zugegebenermaßen bin ich bei der Millionenfrage noch etwas unsicher und würde am liebsten mal das Publikum befragen, aber ich kann Euch versichern, bei diesem Trend gehen die Meinungen auseinander! Aber nun gut, bevor wir in die heiße Phase starten, will ich eins klarstellen: Overknees gehören in den Winter, oder zumindest in den Herbst! Noch erfreue ich mich an Gladiatoren, Peeptoes und niedlichen Ballerinas. Aber wir wissen es doch alle: Die heißen Tage sind gezählt und ehe ich mich versehe, müssen Keilabsätze den dicken Wintersohlen weichen und aus luftigen Riemchen wird gefüttertes Glattleder – es ist doch jedes Jahr die selbe Geschichte.

Was spricht nun für oder gegen die überlangen Stiefel? Zu allererst muss ich mich wohl für einen Absatz entscheiden, oder eben für keinen. Also hoch hinaus oder doch lieber auf dem Teppich bleiben? Im Winter eigentlich eine klare Sache, denn wenn es matschig wird auf Deutschlands Straßen, nützt auch der trendigste Designerstiefel nix, wenn die Absätze zu hoch sind. Überhaupt, bei dem Gedanken an hohe Overknees schütteln einige von Euch bestimmt schon den Kopf, denn falsch gestylt können schon normale Stiefel ganz gefährlich und billig aussehen. Wie soll das dann nur mit Overknees enden? Wie schon gesagt, alles eine Frage des Stylings, denn der heiße Trend für kalte Tage braucht Planung!

Die Liste von Kleidungsstücken, mit denen ich die langen Stiefel nicht kombinieren möchte, ist lang: Angefangen bei Hotpants, fallen mir da noch Jeansminis, Kleidchen oder Bootcut-Jeans ein. Wie trägt man Overknees also richtig? Besonders gut gefallen sie mir zu Strickkleidern und warmen Strumpfhosen mit dezenten Mustern, denn den Übergang von Stiefel zu Oberschenkel sollte man schon betonen, damit das Ganze nicht nach Allover-Lederlook aussieht! Wirklich enge Röhrenjeans oder gar Leggings würden bestimmt auch noch gut in die Stiefel passen, Hauptsache ist, dass die Hosen nicht krumpeln oder fiese Falten werfen, denn sonst wird aus dem stylischen Auftritt schnell ein Fashion Faux-Pas!

Die goldene Regel lautet einfach: Mehr ist mehr! Wer Overknees stilvoll tragen will, der sollte auf zuviel Haut, zu tiefe Ausschnitte oder zu kurze Röcke verzichten. Lieber mit dem Lagenlook experimentieren und bei lausigen Temperaturen die Stiefel zu Wollstrumpfhosen und Endlosschals kombinieren! Ich finde, dass Overknees zurecht zum Wintertrend erklärt wurden und wenn wir es nur richtig anstellen, dann dürfen wir uns auch was trauen! Nun gut, wie Ihr wisst, hab ich aber jetzt eben noch Sandalen an und wenn ich mir den Sommer draußen anschaue, dann darf das auch ruhig noch eine ganze Weile so bleiben!

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich