Modetrends 2012: Was erwartet uns?

Louis Vuitton, Lena Hoschek und Chanel

Modetrends 2012 von Louis Vuitton, Lena Hoschek und Chanel

2011 haben wir gebührend verabschiedet, und nun liegt ein neues Jahr voller Überraschungen und spannender Ideen vor uns. Auch in der Fashionwelt wird jetzt eine neue Zeit eingeläutet. Oder bleibt uns doch einiges erhalten? Wir haben uns für Euch auf die Suche nach den Modetrends 2012 gemacht.

Was die großen Modetrends 2012 angeht, werden die ganz großen Überraschungen wohl ausbleiben. Uns bleiben liebgewonnene Trends wie feminine Silhouetten, farbenfrohe Kompositionen und strukturierte Stoffe erhalten. Und natürlich macht die Modewelt mal wieder einen Ausflug in die Geschichte. Während uns im letzten Herbst sowohl die 60er als auch die 70er Jahre ans Herz gewachsen sind, werden es 2012 die 50er sein. Femininer Charme am Rande des Kitsches wird jetzt ganz groß geschrieben. Dazu gehören schwingende Röcke, kurze, kastige Jacken, Blusen und Kleider mit Bubi-Kragen, Kopftücher und Schmetterlingsbrillen. Zu dieser sehr weiblichen Interpretation der Mode passen auch die neuen Trendfarben. Wie 2011 wird auch im nächsten Jahr weiterhin auf Farbe gesetzt. Der Colourblocking-Trend hat noch nicht ausgedient. Allerdings kommt er 2012 etwas dezenter daher, denn anstatt leuchtender Knallfarben geben jetzt eher die zuckersüßen Pastellnuancen den Ton an. Ob Vanillegelb, Mintgrün, Fliederlila oder Babyblau – Sorbettöne dürfen in der nächsten Saison in keinem Kleiderschrank fehlen.

Feminin, verspielt und edel: Modetrends 2012

Auch die weiteren Modetrends 2012 gehen stark in die mädchenhafte Richtung. An Glanz, Glitzer und Metallic kommen wir jetzt nicht vorbei. Pailletten stehen ganz hoch im Kurs und auch schimmernde, glänzende und funkelnde Teile finden wir nicht nur auf den Laufstegen der namhaften Designer, sondern auch in den Läden der großen Modeketten zuhauf. Für alle Rock-Chicks: Leder trumpft 2012 zwar mal wieder ganz groß auf, allerdings wird es auch hier eher zahm und edel als derbe und edgy, denn auf Nieten, Pins und Aufnäher müssen wird diese Saison verzichten. Stattdessen können wir uns auf butterweiche Materialien, warme Farben und feine Schnitte freuen.

Alle Fashionistas, die sich gerne von ihrer femininen Seite zeigen, werden die Modetrends 2012 lieben. Allen anderen sei gesagt, dass sich zu Trends auch ziemlich schnell Gegentrends entwickeln. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Salbeitee am 05.01.2012 um 17:15 Uhr

    Würd ich so nicht anziehen, sieht aber schon gut aus, finde ich.

    Antworten
  • Cranchoc am 02.01.2012 um 15:56 Uhr

    Ich finde diese Modetrends 2012 alle super. Daumen hoch!

    Antworten
  • BLLLLLL am 02.01.2012 um 12:02 Uhr

    Ich mag auch gerne den femininen Trend, aber Pastellfarben sind nichts für mich. Dann lieber Knallfarben!!

    Antworten
  • Peanutz am 02.01.2012 um 11:57 Uhr

    Ich steh ja total auf so feminine Mode! Die Modetrends 2012 sind also perfekt für mich!

    Antworten