Warm und elegant

Strickröcke: Für den Winter gewappnet

Strickröcke: Für den Winter gewappnet

Mit einem Strickrock kann frau einfach immer punkten: Er kann klassische Outfits aufwerten, den herbstlichen Look verfeinern oder einfach nur die Figur betonen. Der Strickrock ist ein Must-Have in jedem Kleiderschrank – vor allem im Herbst!

Ein Strickrock passt eigentlich in jede Jahreszeit: Ob im Herbst zu einer schönen Strumpfhose, im Winter mit einem Oversized Pullover, oder im Sommer zur schönen Schluppenbluse. Der Strickrock hat mit Omas Handarbeitskränzchen schon lange nichts mehr zu tun. Strickröcke gibt es in allen Variationen: Ob als Maxirock, als schicker Mini-Strickrock oder ganz klassisch, in Knielänge. Auch ausgestellt oder im Bleistiftrockstil kann der Strickrock jede Frau und richtig in Szene setzen.

Der Strickrock rockt – auch auf den Laufstegen dieser Welt

Nicht nur das Fashion It-Girl Olivia Palermo setzt auf den Strickrock. Auch auf den Laufstegen der Fashion Weeks in Mailand, New York und Berlin sieht man Strickröcke in allen Formen, Farben und Variationen. So schickte zum Beispiel Karl Lagerfeld für die Frühjahrskollektion von Chanel in New York ein Model im Strickrock auf den Laufsteg. Und auch Marc Jacobs setzt gerne auf Strick. Längst ist der Strickrock nicht mehr zwangsläufig nur ein schlichtes, dezentes Kleidungsstück: Der Strickrock kann in allen Farben leuchten und überzeugen. Absolut im Trend ist der Strickrock momentan zum Beispiel im Ethno Look. In Schwarz-, Braun-, und anderen Erdtönen, kombiniert mit verschiedenen Ethno-Mustern, ist diese Variante vom Strickrock diesen Herbst ein absolutes Must-Have für alle Fashionistas und jene, die es noch werden wollen.

Der Strickrock: Verspielt oder klassisch modern

Der Strickrock ist längst ein extrem wandelbares Kleidungsstück: Im klassischen Stil kann der Strickrock immer punkten und für ein edles Outfit sorgen. Auf die richtige Kombination kommt es an! Klassisch kombiniert mit einer schönen Seidenbluse wird der Strickrock Eleganz zum gediegenen Business-Look. Für die ausgefallene Variante hingegen können beispielsweise kurze und enge Strickröcke mit Oversized Shirts oder Sweatern getragen werden - so kombiniert ist der Strickrock auch für Hipster und Skatergirls gut tragbar. Auch sehr stylish: Ein ausgestellter Strickrock in Kombination mit einer Jeansbluse und derben Boots - so sind Lässigkeit und Eleganz perfekt miteinander kombiniert.

Ein Strickrock für jeden!

Auch selbst gestrickt kann der Strickrock die Modewelt rocken – es muss ja nicht immer ein Designer sein, der die Stricknadel schwingt. Wieso nicht einfach mal selbst ans Werk gehen und sich ein ganz besonderes Kleidungsstück stricken? Ganz besonders wichtig ist es allerdings, dass die richtigen Farben für den jeweiligen Typ ausgewählt werden. Schnitt und Muster können natürlich frei gewählt werden. Ob ein eng anliegender Strickrock in heißer Mini-Variante, oder ein Maxi-Strickrock mit herbstlichen Erdtönen und süßen Applikationen - Entwurf und Ergebnis bleiben Dir selbst und natürlich Deinen Fähigkeiten als Strickerin überlassen. Schöne Inspirationen gibt es beispielsweise im Internet und in Mode- und Strickzeitschriften. Wer in Sachen Handarbeit nicht ganz so begabt ist, kann auch einfach einen preisgünstigen, schlichten Strickrock im Kaufhaus erstehen und ihn mit ein paar stylishen Accessoires veredeln.

Der Strickrock kann vom Basic bis zum Fashionstatement alles sein. Vor allem in den kühleren Monaten wird der Strickrock zum bequemen und kuscheligen Alleskönner mit Style-Appeal. Jetzt musst Du nur noch den richtigen finden!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich