Kimonos
Katharina Meyer am 06.06.2018

Im Sommer will sich kaum einer von uns in enge Kleidung quetschen. Wir lieben lockere Klamotten, die unsere Silhouette sanft umspielen und sowohl Sonne als auch ein bisschen frische Luft an unsere Haut lassen. In den vergangenen Jahren gab es ein Summer-Must-have, das das geboten hat: die Tunika. Doch dieses Jahr haben wir einen anderen Liebling!

Vorhang auf für den Kimono! Der Liebling von Fashion-Bloggern und Influencern ist die perfekte Alternative zur Tunika und wird diesen Sommer zu unserem ständigen Begleiter. Wie die weite Sommerbluse ist er luftig-leicht, kommt meist in auffälligen Farben und Mustern daher und verwandelt so jedes 08-15-Outfit zum absoluten Hingucker!

Das Beste am Kimono: Man streift in einfach über wie eine leichte Strickjacke. Dadurch bestimmt er deinen Gesamtlook nicht so sehr wie eine Tunika. Du kannst darunter Kleider, Röcke, Shorts, Tops tragen – wonach auch immer dir der Sinn steht. Außerdem sind die trendigen Teile in den verschiedensten Längen zu haben. Wenn du im Sommer gerne knappe Shorts trägst, kaschiert ein bodenlanger Kimono die Rückseite deiner Beine und damit auch ein paar Cellulite-Dellen.

Auch mit diesen Tipps und Tricks kannst du deine Cellulite unsichtbar zaubern:

Mit diesen Tricks machst du deine Cellulite unsichtbar

Der perfekte Begleiter für den Strand

Vor allem im Gepäck für den Sommerurlaub sollte ein angesagter Kimono nicht fehlen. Am Strand ersetzt er ebenfalls die Tunika, kann einfach über dem Bikini getragen werden und sorgt mit seinem leichten, satinähnlichen Stoff für kühles Sommer-Feeling.

Wie gefallen dir die Kimonos? Hast du dir für diesen Sommer schon einen besorgt? Verbannst du deine Lieblingstunika nun nach ganz hinten in deinem Schrank? Verrate es uns in den Kommentaren unter diesem Artikel oder auf Facebook.

Bildquelle:

Getty Images/janecat


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?