Frau Sowes

Frau Sowes

Frau Sowes
Unsere haarige Mitbewohnerin macht es sich besonders gerne inmeinem Bett bequem.

In unserer kleinen New Yorker Wohnung, in der wir zu Fashion Week-Zeiten wohnen, haust mit uns noch ein anderes Geschöpf – Frau Sowes. Frau Sowes ist lebenslustig, immer freundlich und auch des Öfteren zu Späßen aufgelegt. Ganz besonders ist ihre kuschelige Ader zu erwähnen. Wo man geht und steht, Frau Sowes ist stets für ein schnelles Schmuserchen zu haben. Kurz gesagt: Steffi und ich mögen Frau Sowes. Wäre da nicht ein kleiner Haken an der Sache: Weil Frau Sowes von Natur aus nun einmal eine Katze ist, gibt es gewisse Differenzen zwischen ihr und uns. Steffi und ich haben beide eine Katzenhaarallergie. Die eine mehr, die andere weniger.

Eine ruhige Minute zum Arbeiten ohneFrau Sowes. Sie setzt sich mit Vorliebe aufwarme Laptop Tastaturen.

Deswegen ist Frau Sowes, die sich nebenbei erwähnt gerne auch mal auf
jökkkkkkkkkkkkkkkffffffffsssssssss ssssssssssfbbbbbbbbbbbbbbbbb
örüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüzzzzz Computer-Tastaturen setzt, leider manchmal etwas beleidigt, wenn sie von Besagter kurzerhand wieder heruntergeworfen wird. Genau so muss sie sich leider auch von meinem Kopfkissen, den Schlafsachen und aus meinem Koffer schnell wieder verabschieden, wenn ich sie dort erwische.
Alles in allem pflegen Steffi und ich mit der guten Frau Sowes ein freundliches Miteinander. Wir verzeihen ihr unsere tränenden Augen und sie verzeiht uns die kläglichen Kuschelversuche. Das Schönste: Wenn wir todmüde von den Fashion Shows nach Hause kommen, empfängt uns die kleine Katze hinter der Wohnungstür mit sehnsuchtsvollem Miauen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich