Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Signs

Berlin Fashion Week 2012: Anja Gockel

Berlin Fashion Week 2012: Anja Gockel

Mit ihrer Kollektion namens „Signs“ setzte Anja Gockel bei der Fashion Week Berlin tatsächlich ein Zeichen. „Stil hat kein Alter“, machte die Designerin klar – und schickte zum Opening ihrer Show ein 72-jähriges Model auf den Laufsteg.

Den meisten Applaus bekam Anja Gockel heute bei der Fashion Week Berlin nicht für ihre Entwürfe – auch wenn diese durchaus sehr gelungen waren –, sondern für die Eröffnung ihrer Show. Für das Opening schickte die Designerin nämlich Model-Ikone Veruschka auf den Catwalk, die in den 60er-Jahren die Modefotografie geprägt hatte – und heute 72 Jahre alt ist. Unter dem Motto „Stil hat kein Alter“ führte die „Model-Omi“ einige Kreationen von Anja Gockel vor und bewies nicht nur, dass man im hohen Alter noch richtig gut aussehen kann, sondern auch, dass man sich in der „verrückten Modewelt“ nicht verbiegen muss.

Anja Gockel zeigt sich vielseitig

Natürlich stand nach dem überraschenden Auftakt dann die Kollektion von Anja Gockel im Mittelpunkt. Ausgefallene Abendkleider waren ebenso darunter wie alltagstaugliche Kombinationen. Farben wurden dabei genauso gemixt wie Materialien. Heraus kam eine abwechslungsreiche Show: Samt, Seide, Muster, Strass, kühle Töne und warme Farben wurden munter zusammengewürfelt und sorgten dafür, dass jeder im Publikum etwas finden konnte, das zu hundert Prozent seinem Geschmack entsprach. In der First Row saßen unter anderem Jasmin Wagner, Annemarie Eileld und GNTM-Finalistin Amelie.

Hier könnt Ihr selbst einen Blick auf die vielseitige Kollektion von Anja Gockel werfen und Euch davon überzeugen, dass Stil tatsächlich keine Frage des Alters ist:

Anja Gockel setzt Zeichen

Anja Gockel setzt Zeichen
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Hat Dir "Berlin Fashion Week 2012: Anja Gockel" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich