London Fashion Week: Burberry Prorsum zeigt eine „Bienen und Blumen“-Kollektion

Bienen und Blumen

London Fashion Week 2014: Burberry Prorsum

Auf dem bunt bemalten Catwalk von Burberry Prorsum gab es am vierten Tag der London Fashion Week eine gleichsam farbenfrohe Kollektion zu bestaunen. Chefdesigner Christopher Bailey hatte sich von der Natur und wilden Gärten inspirieren lassen und steckte seine Models in taillierte Traumkleider aus Plissee und bunte Print-Trenchcoats.

Allein die Front Row war es schon wert, sich die gestrige Show von Burberry Prorsum anzuschauen, die im Londoner Horseferry House stattfand: „Vogue“-Chefin Anna Wintour und Starfotograf Mario Testino gaben sich ebenso die Ehre wie die Testimonials der aktuellen Burberry-Kampagne, Kate Moss und Cara Delevingne, die sogar Hand in Hand auf der Veranstaltung erschienen. Unter dem Motto „The Birds and the Bees“ zeigte Chefdesigner Christopher Bailey auf der London Fashion Week eine farbenprächtige Kollektion, für die er sich von den typisch britischen wilden Gärten und ihrer Insektenwelt inspirieren ließ.

Die Flora und Fauna fand sich in der Kollektion von Burberry Prorsum sowohl als plakativer Print auf Kleidern, Taschen und Trenchcoats wieder, als auch abstrakt in der bienenhaften Silhouette, die den Models durch eine obligatorische Tüllschleife in der Taille gezaubert wurde, die eigentlich an Spinnweben erinnern sollte. Taillierte Jeansjacken mit Schößchen aus Federn oder Lammfell, mehrlagige, drapierte Bandeaukleider aus Tüll oder Plissee und Röcke mit aufgenähten, schimmernden Riesen-Pailletten ließen die Besucher der London Fashion Week ebenfalls an Insekten denken. Meist wurden pastellfarbene, leichte und oftmals transparente Stoffe zu schwereren Kurzjacken aus Velourleder, Fell oder Denim kombiniert. Waldgrün, Türkis, Violett, Petrol, Bordeauxrot und Gelb traf dabei auf Nude, Taupe, Lachs und Weiß – ungewöhnliche Kombinationen, die ihre Wirkung nicht verfehlten. Trenchcoats, Jacken und Kleider zierten Patches, Kragen oder Knopfleisten in hochglänzender Lackoptik. Viele Teile der Burberry Prorsum-Kollektion waren (semi-)transparent, hatten einen Farbverlauf oder einen abstrakten Blütendruck im Stil von Wasserfarben-Malerei.

London Fashion Week: Burberry Prorsum setzt auf bequemes Schuhwerk

Während sich insbesondere die Tüllkleider von Burberry Prorsum in Eleganz und Weiblichkeit gegenseitig überbieten, geht es beim Schuhwerk im wahrsten Sinne des Wortes bodenständig zu. Denn statt High Heels trägt Frau in der kommenden Saison bequeme Treter zu ihrem It-Outfit. Color-Blocking-Sandalen im Birkenstock-Stil, bunte oder strahlend weiße Sneakers mit gelber Sohle sind gemütlich und lässig zugleich – auch Cara Delevigne kombinierte bei ihrem Besuch der Burberry Prorsum-Show auf der London Fashion Week Sneakers zu ihrem tief ausgeschnittenen Hosenanzug.

Burberry Prorsum hat einen Trend eingefangen, der in New York begonnen und auf der London Fashion Week noch verstärkt und hervorgehoben wurde: Die Abkehr von allen übersportlichen, ultragrafischen Looks geht nun in Richtung einer Weiblichkeit, die zwar eleganter und zurückhaltender, aber nicht weniger beeindruckend ist. Lediglich bei den Füßen hat sich diese Haltung noch nicht durchgesetzt.

Bildquelle: Ian Gavan/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?