Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Hunger in New York

Hungry anyone?

Hungry anyone?
SoHo Lunch für Kris und Katharina
Kris und Katharina beim Lunch in SoHo

Und wie. Nach der ganzen Shopperei haben wir natürlich schon wieder eins: Hunger. Und da wir keine Models sind dürfen wir während der Fashion Week ja auch Essen! Wenn New York eins zu bieten hat, dann sind es niedliche kleine Cafés und Restaurants.

SOHO bietet allerlei Leckereien

Nicht nur Restaurants findet man in den Shopping- und Ausgehstraßen von SOHO. Auch zauberhafte kleine Bäckereien (Mini-Törtchen!!), Snackbars (Sushi) und zahlreiche Cafés mit gemütlichen Sofas, Sesseln oder Stühlen und Tischen im Puppenstubenlook. Wer schon immer so ein richtig gemütliches Stammcafé gesucht hat, wird in SOHO große Entscheidungsprobleme bekommen.

Gesund aber günstig

Nicht nur die Cafés selbst sind mit viel Liebe eingerichtet, auch die Gerichte sind sorgsam ausgewählt. Mal fancy und experimentell, mal traditionell, mal italienisch und mal chinesisch, aber dennoch meist gesund und leicht. Nicht unbedingt das erste, woran man beim amerikanischen Essen so denkt. Man merkt, dass sich die Betreiber an die Kundschaft angepasst haben. Fashionistas und Trendsetter. Die wollen nicht immer nur Burger und Pommes. Ab und zu aber dann doch. Trotz der vielen Designerlabels und der Preise der Vintage-Shops ist das Essen relativ günstig. Wie gemacht für einen entspannten Nachmittag. Aber Halt! Aus der Traum! Wir müssen zur nächsten Show!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich