Nachwuchsförderung

Stella McCartney bei der Berlin Fashion Week!

Stella McCartney bei der Berlin Fashion Week!

Beim Nachwuchsaward „Designer for Tomorrow by Peek&Cloppenburg Düsseldorf“ gibt sich die Designprominenz die Klinke in die Hand. Nachdem Stardesigner Marc Jacobs in den letzten zwei Jahren die Schirmherrschaft des Programms übernommen hatte, wird nun keine geringere als Stella McCartney seine Nachfolge übernehmen.

„Ich freue mich darauf, die Mode-Nachwuchsförderung aktiv zu unterstützen, und bin gespannt auf alle Bewerbungen und das Potenzial, das uns erwartet“, so Stella Mc Cartney über die neue Herausforderung, die sie als Schirmherrin des „Designer for Tomorrow“-Awards erwartet.

Und auch John Cloppenburg ist stolz, mit Stella McCartney eine international anerkannte Fashiondesignerin für den zum fünften Mal stattfindenden Nachwuchsdesign-Award gewonnen zu haben. „Mit Stella McCartney haben wir eine großartige Unterstützung gewinnen können. Ihr Blickwinkel und ihre langjährige Erfahrung werden die Nachwuchsdesigner und das Förderprogramm mit Sicherheit noch weiter stärken und seine Vielfalt prägen“, so das Mitgleid der Unternehmensleitung von Peek&Cloppenburg. Neben einer hochkarätigen Jury aus der Modebranche – darunter etwa Christiane Arp, Chefredakteurin Vogue Deutschland, Marcus Luft, Fashion Director der Gala, Annette Weber, Chefredakteurin der InStyle und Michael Werner, Chefredakteur der Textilwirtschaft – wird Stella McCartney den Award umfassend begleiten. Aus allen Bewerbungen aus ganz Europa wählt Stella McCartney ihre persönliche Top Ten und sichtet dann im Mai die Kollektionen der Finalisten vor Ort in Berlin.

Stella McCartney bei der Fashion Week Berlin

Der „Designer for Tomorrow“-Award wird dann im Juli diesen Jahres im Rahmen der Berlin Fashion Week verliehen. Stella McCartney wird zu diesem Zweck natürlich auch vor Ort sein und den Sieger gemeinsam mit der Jury krönen. Der Award hat es sich seit mittlerweile fünf Jahren zur Aufgabe gemacht, talentierten Jungdesignern eine Plattform zu bieten und sie international bekannter zu machen. Den Gewinner des „Designer for Tomorrow“-Awards erwartet ein individuelles Förderprogramm, dessen Höhepunkt eine eigene Show auf der Berlin Fashion Week im Januar 2014 ist. In den letzten Jahren durfte der Gewinner den damaligen Schirmherren Marc Jacobs zudem bei seiner Arbeit begleiten und konnte so einen Einblick in das Schaffen eines etablierten Modedesigners gewinnen. Ob Stella McCartney den nächsten Gewinner des „Designer for Tomorrow“-Awards ebenfalls in ihr tägliches Schaffen integrieren wird, ist noch nicht klar. Fest steht jedoch, dass Stella McCartney nicht nur dem Award von Peek&Cloppenburg, sondern der gesamten Berlin Fashion Week internationales Flair verleihen und ihr so eine sehr viel größere Bedeutung in der Fashionwelt schenken wird.

Mit Stella McCartney hat Peek&Cloppenburg wirklich einen Wahnsinns-Fang gemacht! Die britische Stardesignerin genießt in der Fashionwelt ein sehr hohes Ansehen und hat bereits mit vielen wichtigen Brands kollaboriert. Auch wenn sie die deutsche Hauptstadt vermutlich nicht im Handumdrehen zur nächsten Modemetropole machen wird, wird der Berlin Fashion Week der internationale Flair mit Sicherheit gut tun. Immerhin kann die deutsche Modewoche noch nicht mit seiner französischen, italienischen und amerikanischen Konkurrenz mithalten. Doch mit Stella McCartney werden sicherlich sehr viel mehr Blicke auf Berlin und seine Designer gerichtet sein.

Bildquelle: © Bulls / Eroteme UK

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich