Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mailand Fashion Week

Versace versus Armani

Versace versus Armani
Versace und Armani
Models in Versace und Armani bei der Mailand Fashion Week

Nun ist auch die Mailand Fashion Week vorbei. Zum Abschluss zeigten die großen italienischen Labels Versace und Armani ihre neuen Kollektionen, die gegensätzlicher nicht sein könnten.

Die Mailand Fashion Week ging gestern fulminant zu Ende, als die großen italienischen Labels Versace und Armani ihre Kollektionen für den Herbst 2012 auf dem Catwalk präsentierten. Einmal mehr zeigte sich dabei, wie gegensätzlich die beiden Modehäuser sind. Gemäß dem alten Sprichwort „Armani entwirft für die Ehefrau, Versace für die Geliebte“ gaben sich die Designer auch dieses Mal keine Mühe, diesem Klischee den Wind aus den Segeln zu nehmen. Während Donatella Versace an die Arbeit ihres 1997 ermordeten Bruders Gianni anknüpfte und ihre Models in einem fulminanten Mix aus Gothic und Hard Rock auf den Laufsteg schickte, setzte Giorgio Armani auf Romantik und Weiblichkeit.

Versace, Armani und Co. auf der Mailand Fashion Week

Bei Versace gab es also byzantinische Kreuze, viel Metall, Netzstrumpfhosen, Stiefel und Kettenhemden zu sehen. Armani hingegen verzauberte mit Rüschen, Blumenapplikationen, femininen Kleidern, verspielten Shorts und weiblichen Farben. Die Mailand Fashion Week wurde ebenso glorios beendet, wie sie sich die ganze Zeit über präsentiert hatte, und begeisterte ihre Zuschauer mit einem Fest der Sinne, der Gegensätze und der eleganten Opulenz. Während sich die Modewochen in Berlin und London gerne hip und edgy geben und Paris immer klassisch bleibt, setzt man in Mailand gerne auf Prunk und Luxus. Edelmarken wie Fendi, Prada, Cavalli und Dolce & Gabbana feierten sich hier selbst und wetteiferten mit Pelz, Leder, starken Mustern und edlen Stoffen um die Gunst der Zuschauer.

Nachdem die Mailand Fashion Week nun ihre Pforten geschlossen hat, blickt die Modewelt ab heute nach Paris. Die französische Modewoche beschließt die Saison mit Labels wie Chanel, Alexander McQueen und Yves Saint Laurent, die ihre neuen Kollektionen in der Stadt der Liebe präsentieren.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich