Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Marc Jacobs, Alexander Wang und Proenza Schouler für CFDA-Award nominiert

Wang & Jacobs

Marc Jacobs, Alexander Wang und Proenza Schouler für CFDA-Award nominiert

Einer der beiden US-amerikanischen Wunderkinder Marc Jacobs oder Alexander Wang könnte dieses Jahr einen CFDA-Award in der Kategorie „Womenswear-Designer“ gewinnen. Neben den beiden gefeierten Designern ist auch das Proenza Schouler-Duo nominiert.

Lazaro Hernandez und Jack McCollough
Lazaro Hernandez, Jack McCollough, Marc Jacobs und Alexander Wang

Der CFDA-Award des Council of Fashion Designers of America gilt als größte Auszeichnungen der Modewelt. Nun haben die CFDA-Präsidentin Diane von Fürstenberg und der Geschäftsführer Steven Kolb die Nominierungen veröffentlich. Zwei Kandidaten, die nun in der Kategorie „Womenswear-Designer“ gegeneinander antreten sind Marc Jacobs und Alexander Wang. Beide Designer kreieren sowohl für ihre eigenen Labels Damenmode, als auch für renommierte Traditionslabels. Marc Jacobs führt bei Louis Vuitton Regie und Alexander Wang bei Balenciaga. Neben den beiden Wunderkindern ist auch das Designer-Duo von Proenza Schouler, Lazaro Hernandez und Jack McCollough, in dieser Kategorie für einen CFDA-Award nominiert.

Marc Jacobs und Alexander Wang müssen noch bangen

Während Marc Jacobs und Alexander Wang noch auf ihren CFDA-Award hoffen müssen, kann sich Vera Wang entspannt zurücklegen. Die New Yorker Designerin, die vor allem für ihre traumhafte Brautmode bekannt ist, wird mit einem CFDA-Award für ihr Lebenswerk geehrt. Ebenso der 80-jährige Oscar de la Renta. Doch auch wenn Marc Jacobs oder Alexander Wang bei den diesjährigen CFDA-Awards leer ausgehen sollten, würden sie verkraften können. Marc Jacobs darf schließlich bereits acht der begehrten Trophäen sein eigen nennen, Alexander Wang immerhin schon einen.

Wir würden uns für Alexander Wang oder die Jungs von Proenza Schouler freuen. Nicht das Marc Jacobs keinen verdient hätte - aber genug ist genug.

Bidlquelle: Peter Michael Dills/Getty Images
Andrew H. Walker/Getty Images for Barneys New York
Peter Michael Dills/Getty Image

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich