Stylish happy young woman wearing boyfrend jeans, white sneakers bright yellow sweetshot.She holds coffee to go. portrait of smiling girl in sunglasses and bag
V.Richteram 16.08.2018

Hast du auch keine Lust auf den näher rückenden Herbst? Schließlich ist der Sommer mit seinen lauen Nächten, Cocktails am Pool oder spontanen Ausflügen zum Badesee einfach viel schöner, als vertrocknetes Herbstlaub auf den Boden fallen zu sehen. Statt über luftige Sommeroutfits müssen wir uns langsam Gedanken um Jacken, Hosen und geschlossenes Schuhwerk machen. Gut, dass wir ein paar Tipps haben, wie du deine Sommersachen auch im Herbst tragen kannst.

Die Trendfarben Gelb und Ultra Violet, sowie florale Muster bleiben weiterhin angesagt. Zudem schont das Zurückgreifen auf bereits vorhandene Kleidungsstücke nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Und deine liebsten Sommerkleider lassen sich alle passend zum Herbst stylen!

#1 Trenchcoat zum Maxikleid

Du und dein geliebtes Maxi-Kleid seid mehr als nur eine romantische Sommer-Liebelei? Keine Sorge, ihr müsst eure Romanze nicht aufgeben! Kombiniere das lange Gewand im Herbst einfach mit einem Trenchcoat. Sommer in Überlänge!

#2 Sommerkleid über Langarm-Shirt tragen

Im Zuge der andauernden 90ies-Trends war der Kleid-über-Shirt-Trend bereits letztes Jahr total angesagt. Und er flaut nicht ab! Ein langärmliges Oberteil unter ein Kleid zu ziehen, ist eben nicht nur praktisch und wärmend, sondern sieht auch ziemlich cool aus.

Das sind die spektakulärsten September-Cover des Jahres

#3 Hose unter Kleid tragen

Für dein liebstes Sommerkleid gibt es noch einen weiteren Styling-Trick, um es auch im Herbst weiter tragen zu können. Zieh einfach eine Skinny Jeans drunter. Was eine Zeit lang einem modischen No-Go glich, hat gerade wieder ein hohes Trendpotenzial.

#4 Langärmliges Oberteil unter Jumpsuit tragen

Ich habe diesen Sommer faktisch in meinem Jumpsuit gelebt. Auch unter dieses geliebte Teil lässt sich – ähnlich wie beim Kleid – ganz einfach ein langärmeliges Oberteil oder ein ganz dünner Strick-Pulli tragen. So kann ich wahrscheinlich für immer in meinem Jumpi bleiben.

#5 Pullover zu Mini- und Midi-Rock kombinieren

Wenn es kälter wird, ist es ja eigentlich ganz angenehm, sich in einen Strick-Pullover zu kuscheln. Praktisch ist vor allem, dass Strick ein wunderbarer Stilbruch zu vielen Röcken ist. Egal, ob du zum Jeans-Mini greifst oder zum angesagten Midi-Rock aus leichtem Material – Strick gibt luftigen Sommerröcken einen derben Kontrast, der richtig cool aussieht!

An wärmende Accessoires wie Strickmützen oder Schals solltest du ebenfalls denken.

#6 Socken zu Loafers und Cropped-Jeans tragen

Fans von offenem Schuhwerk müssen nicht bis zum nächsten Frühling warten, um Birkenstocks, Loafers & Co wieder aus dem Schrank zu holen. Socken in Sandalen sind in der Mode längst erlaubt und halten die Füße warm, wenn ein frischer Wind weht. Profi-Trick: Nicht die ollsten Füßlinge anziehen, sondern bunte, gemusterte oder farblich zum Outfit passende Socken wählen!

Ganz neckisch am rumhipstern vorm Feld #sockeninsandalen #ootd #outfitinspiration

A post shared by Mimsi (@mimi_franziska_zimmer) on

Kannst du den Herbst kaum noch erwarten oder hättest du gern für immer Sommer? Und magst du lieber luftige Sommersachen oder kuschelige Herbstkleidung? Sag mir deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Natalia_Grabovskaya


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?