Casual Chic

Blusenkleid: So stylst Du den Fashion-Hybrid

Blusenkleid: So stylst Du den Fashion-Hybrid

Bluse oder Kleid? Egal, wir müssen uns nicht mehr entscheiden. Mit einem Blusenkleid bekommen wir nämlich gleich beides geliefert! Der Hybrid aus schicker Bluse und femininem Dress mischt jetzt ordentlich mit in unserem Kleiderschrank. Warum Blusenkleider ein absolutes Basic sind, erfährst Du hier.

Manchmal will frau eben alles und das am liebsten auf einmal. Es beginnt ja schon morgens vor dem Kleiderschrank. Was soll man nur anziehen? Eine Bluse? Einen Rock? Ein Kleid? Zumindest hier muss man keine Kompromisse mehr eingehen, sondern kann tatsächlich von allem etwas haben. Das Zauberwort heißt Blusenkleid - auch bekannt als Hemdkleid oder Shirtdress - und ist eine wahre Bereicherung für unsere Outfits. Warum? Weil sie unglaublich vielseitig sind. Je nach Styling wirken sie mal leicht und mädchenhaft, mal glamourös und mal einfach nur cool und lässig. So oder so sind die absolut zeitlos, da der klassische Schnitt eines überlangen Hemds - oder eben eines Kleids mit Knopfleiste - nie so richtig aus der Mode kommt. Wichtig ist, dass man ihm mit einem gezielten Styling in eine Richtung Pepp verleiht.

Blusenkleider

Blusenkleider
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

4 Ideen, wie Du ein Blusenkleid tragen kannst

    • Figurbetont elegant: Ein lockeres Blusenkleid zurrst Du für einen schicken Look am besten erst mal mit einem Gürtel in der Taille zusammen, um eine feminine Silhouette zu schaffen. Nun kannst Du dazu beispielsweise ein paar High Heels und einen Blazer tragen. Als Accessoires hältst Du große Ohrringe und eine Statement-Clutch bereit.

 

    • Luftig und casual: Mit Sneakern und einer Bomberjacke zeigst Du Dich und Dein Blusenkleid von der lässigen Seite. Das Kleid ist nämlich durch seinen lockeren Schnitt unglaublich bequem und kann dementsprechend auch leger getragen werden. Dazu passt zum Beispiel ein Rucksack anstatt einer Handtasche.

 

    • Rockig: So lässig, wie ein Oversized-Hemd zur Lederjacke aussieht, kannst Du auch ein Blusenkleid ein paar Nummern größer kaufen und betont rockig stylen. Für noch mehr Nonchalance sorgen Chealsea Boots, ein Fedorahut und eine Fransentasche.

 

    • Mädchenhaft romantisch: Ganz von der zarten, femininen Seite zeigst Du Dich in einem Blusenkleid, zu dem Du Ballerinas trägst. Ein leichter Mantel, ein Tuch um den Hals und eine große Sonnenbrille - französisches Côte d'Azur Feeling für unterwegs.

Blusenkleider sind im Frühjahr und Sommer die ideale Alternative zu engen Kleidern, in denen man schnell ins Schwitzen gerät. Die luftigen Blusenkleider umspielen den Körper, schmeicheln ihm und sehen zu den verschiedensten Stylings toll aus.

Bildquelle: Getty Images for Target/Neilson Barnard

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich