ISTANBUL, TURKEY - MARCH 16: Hande Can Yuce is wearing Jeans from & other stories, shirt h&m, jacket bashaques, stiletto christian louboutin, clutch emilio pucci, brown leather cuff celine, gold bracelet balenciaga during the Mercedes-Benz Fashion Week Istanbul Autumn/Winter 2016 at Zorlu Center on March 16, 2016 in Istanbul, Turkey. (Photo by Timur Emek/Getty Images for IMG)
Susanne Falleram 05.04.2016

Was früher als Hochwasserhose verschrien war, feiert jetzt als „Cropped Pants“ sein Comeback als Modetrend. Neben angesagten Culottes, die als Hosenröcke nochmal eine eigene Hosen-Gattung darstellen, kommen Jeans und Stoffhosen jetzt ebenfalls in einer vekürzten Variante daher. Wie Du sie stylen kannst, ohne dass es nach Fashion-Fauxpas aussieht, verraten wir Dir hier.

Im Frühling zeigen wir nicht nur unsere Füße in luftigen Sandalen, sondern auch unsere Knöchel in verkürzten Hosen. Ob lässige Schlaghosen oder elegante Bundfaltenhosen, alles kommt seit einiger Zeit in einer Crop-Variante daher. Besonders angesagte sind auch abgeschnittene Vokuhila-Jeans. Bevor wir jetzt allerdings zu einer Hose aus dem Kleiderschrank greifen, die uns mal bei einem Wasch-Fauxpas eingelaufen ist, sei gesagt: So geht es natürlich nicht. Die Hose sollte an sich gut sitzen und nicht nach einer Kindergröße aussehen, in die man sich zu Trend-Zwecken hineinquetscht. Deshalb lieber zu 7/8- oder 3/4-Hosen greifen, bei denen die verkürzten Beine Absicht sind. Wenn Du noch keine Cropped Pants besitzt, dann wirst Du sicher bei der großen Auswahl auf Zalando fündig. Doch wie kombiniert man die Hosen am besten, um einen coolen Look zu kreieren? Dafür sollte man einige Regeln beachten.

Cropped Pants: Die Do’s und Dont’s zum Styling

  • Do: Die Hosensäume zum Highlight werden lassen. Wenn die Blicke durch die verkürzte Länge eh schon auf das Ende der Hosenbeine gelenkt werden, kannst Du diese auch in einer richtig angesagten Optik wählen. So sind zum Beispiel ausgefranste Nähte total in und kommen an Cropped Pants natürlich richtig zur Geltung. Auch Farbverläufe oder Patchwork-Optiken sind angesagte Eyecatcher.

  • Don’t: Crop-Tops dazu stylen. Zu verkürzten Hosen auch noch ein bauchfreies Oberteil kombinieren, lässt den Look schnell nach einem einzigen Fauxpas aussehen. Und wer will schon so herumlaufen, als wäre sein gesamtes Outfit zu heiß gewaschen worden? Oversized-Schnitte und lange Tops passen viel besser zu einem gekonnten Silhouettenspiel.
  • Do: Hohe Schuhe tragen. Das ist gerade für Frauen mit kurzen Beinen essenziell, denn die verkürzten Hosen stauchen die Beine und lassen sie noch kürzer wirken. High Heels wirken dann wie ein Zaubermittel, denn sie gleichen diese Stauchung nicht nur aus, sondern lassen die Beine auch noch optisch viel länger wirken. Frei nach dem Motto: Die Hose ist nur so kurz, weil meine Beine so lang sind!
  • Don’t: Stiefeletten mit breitem Schaft dazu stylen. Dieser stößt nur unschön mit der Hose zusammen, alles verschiebt sich merkwürdig und drückt sich gegenseitig aus dem Weg. Lieber Boots wählen, die hauteng geschnitten sind, oder am besten gleich zu luftigen Pumps oder Sandalen greifen.

Cropped Pants sehen dann gut aus, wenn sie nicht wie ein Hochwasser-Fauxpas wirken. Mit einigen, kleinen Styling-Regeln lässt sich das aber gut umgehen und die Hosen werden zu neuen Favorites im Kleiderschrank.

Bildquelle: Getty Images for IMG/Timur Emek

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?