Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Zara-Fans, aufgepasst: Das sind die 10 größten Shopping-Geheimnisse

Top Secret!

Zara-Fans, aufgepasst: Das sind die 10 größten Shopping-Geheimnisse

Ihr wolltet schon immer wissen, an welchen Tagen ihr unbedingt im Zara-Store vorbeischauen müsst, um die neuestes Styles zu entdecken? Oder fragt ihr euch jedes Mal aufs Neue, wann der Sale startet? Dann haben wir genau das Richtige für alle Zara-Fans: Wir verraten euch die 10 bestgehüteten Shopping-Geheimnisse!

#1 Store-Neuheiten

Ihr habt euch schon immer gefragt, wann Zara neue Styles bekommt? Zwei Mal die Woche, und zwar jeden Montag und Donnerstag, erscheinen neue Produkte. Tipp: Im Online-Shop könnt ihr ganz einfach mit einem Klick auf die Rubrik „New In“ alte Produkte ausblenden und nur die neuesten Trends shoppen.

#2 Die Zara-Warteliste

Sollte euer neues Objekt der Begierde bereits ausverkauft sein, keine Panik. Einige der ausverkauften Produkte kommen wieder. Tragt euch einfach mit einer E-Mail Adresse in die Warteliste und sobald der Artikel wieder in eurer Größe verfügbar ist, werdet ihr benachrichtigt. Aber auch dann heißt es: Schnell sein!

#3 Alle Teile werden erhältlich sein

Ihr kennt es sicherlich alle: Der Moment, wenn ihr beim Online-Shoppen euer neues Lieblingsteil findet und dann existiert es lediglich auf dem Foto. Nicht im Shop. Hier könnt ihr alle Styles, die auf Fotos zu sehen sind auch kaufen. Es kann jedoch sein, dass du dich noch ein wenig gedulden musst, denn Zara mischt auf allen Bildern aktuelle mit zukünftigen Produkten.

#4 Jetzt im Trend

Zara hat dem Online-Shop die Rubrik „Trending Now" hinzugefügt. Hier erfahrt ihr, was andere Fashionistas gerade kaufen. Warum also warten bis ihr das neue Kleid an eurer Lieblings-Bloggerin gesehen habt, wenn ihr auch so heraus findet könnt, was gerade trend ist!

#5 Zara-Rabatt-Codes

Nein, leider haben wir keine Rabatt-Codes für euch. Denn diese gibt es bei Zara nicht. Weder für Studierende, noch für spezielle Anlässe. Wer bei Zara günstig einkaufen will, muss auf den Sale warten.

#6 Dauerhafte Sale-Schnäppchen

Oder aber diese tolle Rubrik für sich entdecken: Im Online-Shop unseres Lieblings-Spaniers gibt es mit der Rubrik „Special-Pieces“ dauerhaft die Möglichkeit, wahre Schnäppchen zu machen.

#6 Das Zara-Outlet

Ja, richtig gelesen. Zara hat ein Outlet. Allerdings unter einem anderen Namen. Die noch recht kleine Zara-Schwester „Lefties“ verkauft, wie der Name schon vermuten lässt (vom englischen Wort „Leftovers“ abstammend), alle übrig gebliebenen Teile. Leider gibt es noch keinen Store in Deutlschand. Solltet ihr allerdings demnächst in Spanien, Portugal, Tunesien oder Mexiko sein, dann könnt ihr dort unglaubliche Schnäppchen machen.

#8 Nachhaltigkeit bei Zara

Das Thema Nachhaltigkeit wird immer größer, auch beim Fast-Fashion-Retailer. Mit der neuen Kollektion „Join Life“ können Zara-Fans jetzt neben Kleidung aus Bio-Baumwolle auch Styles für Frauen, Männer und Kinder aus recycelten oder nachhaltigen Materialien kaufen. Wer will, kann auch seine nicht mehr verwendeten Kleidungsstücke im Store abgeben. Was damit geschieht? In Zusammenarbeit mit – meist lokalen – gemeinnützigen Organisationen wird den Altkleidern ein zweites Leben gegeben.

#9 Der Hinweis auf den Sale-Beginn

Ein richtiges Datum für den Sale-Beginn gibt es bei Zara nie. Diejenigen, die vor allen anderen informiert werden wollen, sollten den Zara-Newsletter abonnieren. Hier bekommt ihr als Erste mit, wenn der Sale begonnen hat. Aber hier noch ein anderer Tipp: Sobald im Store alle Kleidungsstücke nach Produkt sortiert auf Stangen hängen, könnt ihr davon ausgehen, dass dort gerade der Sale-Markt aufgebaut wird. Der Sale startet im Store meist samstags.

#10 Günstiges Echtleder

Wenn es um Lederqualität geht, ist Zara auf Platz 1 unter den Fast-Fashion-Retailern. Schon immer war Spanien (und auch Portugal) bekannt für Lederwaren. Egal ob Taschen, Jacken oder Schuhe, bei Zara erhaltet ihr viele Styles aus echtem Leder, die nicht viel teurer sind als die Kunstledervarianten anderer vergleichbarer Labels wie hm.com*.

Bist du eine echte Shopping-Expertin?

Und jetzt entschuldigt uns, wir müssen ein wenig bei Zara shoppen...

Galerien

Lies auch

Teste dich