Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Arzt gibt keine Auskunft am Telefon?! Stinksauer!

Hallo,
Vielleicht habt ihr einen Rat für mich.
Ich musst am Mittwoch zu ner Biopsie in eine Uniklinik um zu klären, ob sich Krebszellen am Gebärmutterhals befinden.
Das Ergbnis ist heute da, jedoch gibt mir die Ärztin keine Auskunft am Telefon, weil sie nicht sicher ist, ob ich da auch wirklich dran bin oder ob ich vielleicht meine Mutter bin....
Ich soll jetzt am Donnerstag in die Klinik fahren(50 km entfernt), um den Befund zu besprechen, habe nun aber nicht mal eine Andeutung bekommen. Find ich ne Frechheit. Ich habe das Recht darauf, vor allem weil ich extra meine Handynummer angeben musste, damit sie mich wegen des Befundes anrufen können. Habe da jetzt nochmal angerufen und gesagt, sie sollen mich nochmal zurückrufen, da ich wissen will, was mich Donnerstag da erwartet.

Ist das Verhalten der Ärzte so etwa in Ordnung?

von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 16:43 Uhr
PUSH
von ashanti187 am 11.07.2011 um 16:44 Uhr
also von sowas hab ich aber auch schon gehört! allerdings könntest du fragen, ob sie/er es an deinen hausarzt bzw. arzt in der nähe schicken/faxen kann, dann gehst du eben dorthin.
von xLady_Likex am 11.07.2011 um 16:47 Uhr
Ja, das Verhalten ist gerechtfertigt!! Du könntest sonst jemand am Telefon sein, und da Ärzte eine medizinsche Schweigepflicht haben, dürfen sie da drüber keine Auskunft geben!! Aber die Idee, dass sie es an deinen Hausarzt schicken, wär doch eine, oder!?
%-)
von Angelsbaby89 am 11.07.2011 um 16:48 Uhr
siehe xLady_Likex
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 16:49 Uhr
Ja, vielen Dank für den Tipp. Aber dann hätten die nicht so ein Tohuwabohu machen müssen wegen Handynummer etc.
von schatzlein am 11.07.2011 um 16:50 Uhr
vielleicht ist der befund einfach schlecht ( will dir keine angst machen oder so) und sie wollen es dir persönlich sagen? Schonmal daran gedacht?

und ehrlich versteh ich dich ne ganz...für die gesundheit solltem einen 50km nicht zuviel sein. Ne Biopsie bekommt man nicht ohne grund. da war vorher schonmal was oder man gehört ner risikogruppe an etc. ALso halt den Mund und sei froh, dasses überhaupt sowas gibt und das du einem solchen Land lebst! Man man man... ich würd mir eher über den befund gedanken machen, als über die tatsache aufregen, das sie dir am telefon nichts sagen.

von NaddyInLove am 11.07.2011 um 16:52 Uhr
Sowas kenn ich gar nicht..die MRT Befunde von meinem Bruder bekommen wir immer am Telefon, nur wenn halt was ist muss man zum Kraneknhaus, aber das wird einem vorher auch immer schon gesagt.
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 16:53 Uhr
Schon klar, dass 50 km ok sind. Aber ich kann jetzt nicht neutral einfach da hin fahrne. Wenn alles in Ordnung ist, sollen die es mir eben sagen und ich muss nicht extra nen Tag freinehmen

Solche antworten wie deine schatzlein braucht hier keiner

von CardiacPain am 11.07.2011 um 17:03 Uhr
na die dürfen es eigentlich nicht sagen wegen der schweigepflicht.... ich lasse mir die ergebnisse auch immer an den hausarzt schicken, dann hab ich es nicht so weit ;-)
von RockabillyBabe am 11.07.2011 um 17:06 Uhr
ich finde es gut, dass sie es nicht am telefon sagen und kenne das auch so. v.a. dann, wenn es einen befund gibt.
von ginnli am 11.07.2011 um 17:07 Uhr
also ich find das auch gerechtfertigt.die ergebnisse von biopsien etc werden normalerweise nie telefonisch mitgeteilt.ich hatte vor etlichen jahren mal nen knocheninfarkt...da mußte ich nachdem die ergebnisse da waren,100km in die klinik fahren,wo ich die probe entnommen bekommen habe.das ist völlig ok sowas...da geb ich schatzlein völlig recht.
schließlich gibt man für tausend unwichtige dinge geld aus...da kann man ja wohl für die gesundheit auch mal n paar euro für sprit ausgeben,oder?
abgesehen davon:würdest du im zweifelsfalle jubeln,wenn dir jemand am telefon sagt:ach übrigens...sie haben krebs...wohl sicher nicht,oder?
schon deshalb werden solche ergebnisse privat mitgeteilt...
von itsme2008 am 11.07.2011 um 17:10 Uhr
ohje, ich drück dir gaaanz fest die Daumen, dass alles in Ordnung ist.
Ich weiß wie es ist, wenn man so auf Nadeln sitzt, ganz schlimm.
Das keine Auskunft gegeben wird, ist mir auch schon passiert, das machen mehrere Ärzte so....
Aufregen bringt nichts, da kannst du leider nichts machen außer eine Lösung zu finden (wie eben die mit dem Hausarzt)
Alles Gute
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 17:10 Uhr
Es geht mir hier nicht um die spritkosten Leute. sondern darum, dass sie mir gesagt haben, wir rufen sie am monatg an und teilen das Ergebnis mit, und genau das tun sie nicht. Sollen sie es mir doch einfach sagen. Dann weiß ich, was mich erwartet. Dieses tappen im Dunkeln macht mich wahnsinnig
von CardiacPain am 11.07.2011 um 17:17 Uhr
hmm das ist natürlich blöd wenn die dir das im voraus so gesagt haben. aber eigentlich dürfen die am tele keine auskunft erteilen. als ich letztens im krankenhaus war, kam der befund von meiner biopsie auch erst nachmittags und selbst die krankenschwester durfte mir nichts dazu sagen (bzw. sie durfte nichtmal reinschauen). ich musste warten bis am nächsten tag der arzt zur kontrolle kam...

ich finde diese ungewissheit auch immer schlimm!! aber bald hast du es ja hinter dir ;-)

von Feelia am 11.07.2011 um 17:27 Uhr
ähm-das is vollkommen normal?!solche testergebnisse gibts nun mal nicht übers telefon,sondern nur persönlich.ist bei nem HIV test zb auch so.mädchen,schon mal was von ärztlicher schweigepflicht gehört?!also ich würd nicht wollen,dass einer mit ner ähnlichen stimme meine ergebnisse am telefon gesagt werden!fahr halt hin und gut ist.man kann sich natürlich auch anstellen...das is jedenfalls keine frechheit,sondern ne stinknormale vorgehensweise.
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 17:32 Uhr
Sie haben mir aber gesagt, dass sie es mir am Telefon mitteilen und jetzt muss ich noch so lange warten.... Find das nicht gut
von CardiacPain am 11.07.2011 um 17:34 Uhr
vielleicht ging es nur darum, dass sie bescheid sagen wenn der befund da ist? da hast du bestimmt was falsch verstanden! das hab ich echt noch nie gehört, dass die einfach ne auskunft am telefon geben... hast du denn was unterschrieben, dass sie dir den befund per telefon mitteilen dürfen?
von schatzlein am 11.07.2011 um 17:45 Uhr
wenn dir das jemand so gesagt hat, dann wusste er vielleicht nicht über die rechtliche lage bescheid...
eine Krankenschwester kann entlassen werden, wenn sie sowas macht. Schlimmer, du kannst sie im zweifelsfall verklagen. Und dafür opfert niemand seinen Job;)
Gehört zwar nicht zum Thema: aber wenn man einer minderjährigen Blut abnimmt, benötigt man rein rechtlich die Einwilligung der Eltern- weils sonst Körperverletzung ist. Das ist eben deutsches Recht...

Und ehrlich?? Dann nimm dir halt n Tag frei. Wenn das ergebnis negativ ist freuste dich und genießt Donnerstag den Tag mit nem Eis. Was ist da das problem dabei? Ich würde gern einen freien Tag "opfern", wenn man mir ne gute Diagnose gibt.
Und wenn der Befund eben nicht zu deinen Gunsten aufällt, dann biste dort erstmal gut aufgehoben, weil die dann mit dir über behandlungsmöglichkeiten sprechen können etc. und die nicht zb die möglichkeit hast zu googln und dich verrückt zu machen oder alleine damit bist.

Tut mir leid, wenn meine Beiträge nicht weiterhelfen, aber so ist nunmal die Lage....

von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 17:47 Uhr
So, ich habe da jetzt nochmal angerufen und habe darum gebeten, dass die oberärztin gleich zurückruft. Ansonsten lasse ich mir die unterlagen ins nächstgelegene Krankenhaus faxen, in dem ich auch operiert werde und erscheine da gleich höchstpersönlich. Man kann nicht jemanden drei Tage mit der Möglichkeit rumlaufen lassen, dass er vielleicht Krebs hat
von ginnli am 11.07.2011 um 17:57 Uhr
ich versteh deine hektik nicht...heiliger strohsack,wenn du krebs haben solltest,bringen die 2 oder 3 tage,die du es ggf vorher weißt,auch nix.im gegenteil...
ich hatte schon zig op´s und mußte immer auf die ergebnisse warten...manche leuten brauchen echt immer ne extrawurst wie paris hilton.
von Feelia am 11.07.2011 um 18:02 Uhr
@marneladenqueen:"Man kann nicht jemanden drei Tage mit der Möglichkeit rumlaufen lassen, dass er vielleicht Krebs hat"
doch,kann man.aufs HIV-testergebnis bspweise wartet man sogar ca ne woche.da muss man dann halt durch.fahr doch einfach hin und freu dich,wenns gute neuigkeiten gibt.echt,finds voll übertrieben,wie du dich darüber aufregst!und wie schon erwähnt,die dürfen einem das nicht am telefon sagen,also machen die bei dir sicher keine ausnahme!(warum sollten sie auch)
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 18:13 Uhr
Ich wünschen allen, die kein Verständnis dafür haben, das gleiche!
von CardiacPain am 11.07.2011 um 18:16 Uhr
ähm was ist dein problem??? niemand bekommt ne auskunft von nem arzt am telefon!! warum brauchst du ne extrawurst???? selbst ginnli (die schon einiges an krankheiten hinter sich hat, wie ich letztens erfahren habe) hat es immer ausgehalten auf die ergebnisse zu warten.. du bist nicht der einzige mensch auf der welt, der auf ein ergebnis warten muss!!
von missesnice am 11.07.2011 um 18:19 Uhr
alter, mit so "denen wünsch ich das Gleiche"Aussagen wär ich verdammt vorsichtig.
Kann verstehen das das an deinen Nerven zerrt, aber das is sicher nich die Schuld von den Mädels hier.Rechtslage is Rechtslage.
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 18:22 Uhr
Euer Umgangston hier ist extrem scharf. Eines der grässlichsten Foren. Man merkt es immer wieder. Schade.
von schneeeule92 am 11.07.2011 um 18:24 Uhr
wieso machst du hier son theater. Ich würde lieber von angesicht zu angesicht erfahren wie lang ich zu leben habe^^
Und schätzchen das was man anderen wünscht fällt später doppelt so doll auf dich zurück ^^ von daher sei vorsichtig in dem was du sagst^^
von schneeeule92 am 11.07.2011 um 18:24 Uhr
wieso labberst du die leute hier zu wenns scheiße ist ?
von Marmeladenqueen am 11.07.2011 um 18:27 Uhr
Scheint euch aber doch zu interessieren.....
von Feelia am 11.07.2011 um 18:30 Uhr
von: Marmeladenqueen, am: 11.07.2011, 18:13

Ich wünschen allen, die kein Verständnis dafür haben, das gleiche!

äh-was?!:-D aber sonst hast du keine probleme,wa.
mädel,ich hab schon weit schlimmeres durch als du da jetzt so ausbauschst.japp,auch auf diagnosen warten,auch das kenn ich sehr gut.
dir passts nur nicht,dass wir hier dich nicht wegen nix bemitleiden wollen!du musst eben genauso wie wir alle für die mitteilung des ergebnisses hinfahren.omg wie schlimm,was ein drama!stell dich nicht so an.gibt weitaus schlimmeres.
und einen "extrem scharfen umgangston" nennste das?!:-Dwie süß.ich nenn das freie meinungsäußerung.willkommen im www.willkommen auch im leben.oder redet dir da jeder nachm mund?!ich werd dir diesen gefallen niemals tun,weißte.den tu ich nämlich prinzipiell niemandem.und gesunde,halbwegs intelligente menschen mit selbstbewusstsein kommen damit auch bestens klar.;-)

von CardiacPain am 11.07.2011 um 18:30 Uhr
wenn du das forum hier so scheiße findest, warum startest du dann diesen beitrag?? du bist doch bestimmt eh nur angesäuert weil du keine antworten der marke "ach du arme! unverschämte ärzte" bekommst. wir sagen dir hier nur wie die rechtslage aussieht und hier sind einige unter uns, die auch schon auf befunde warten mussten und es geschafft haben! find es den personen gegenüber ziemlich respektlos, wenn du hier so abgehst!
von sternenkeks am 11.07.2011 um 18:33 Uhr
muss meinen vorposterinnen recht geben! und es gibt auch die möglichkeit, mit den ärzten oder der schwester ein kennwort zu vereinbaren, damit sie wissen, dass wirklich du anrufst! die möglichkeit solltest du in zukunft in anspruch nehmen! und kein arzt ist so dumm und gibt am telefon einfach so auskunft, weil keiner wegen so was seinen job riskieren will!
von Sarina_x3 am 11.07.2011 um 18:34 Uhr
Liebe Marmeladenqueen,
du wünscht allen "Verständnislosen" das gleiche?
Wer wartet denn auf das Ergebnis? DU oder wir? Glaub mir, alles was man sagt, kommt eines Tages zurück ;)
Ist doch klar, dass die Ärztin nichts am Telefon weitergibt... Sie wird sich garantiert nicht deine Stimme gemerkt haben. Die hat 1000 andere Patienten und da bist du garantiert nicht die Wichtigste!
Und jeder der schon mal etwas von "Ärztlicher Schweigepflicht" gehört hat, könnte sich eigentlich denken, dass die so vertrauliche Infos nicht einfach so am Telefon rausgeben!!!!!

Du bist ja vielleicht drauf....

von SiAn am 11.07.2011 um 18:35 Uhr
arbeite bei einem arzt. wir geben "nicht so gute befunde" auch nicht am telefon raus, da werden die Patienten schon einbestellt ( ohne dir jetzt angst machen zu wollen, handhabt jeder arzt wohl anders). aber keine oder harmlose befunde werden schon am telefon rausgegeben..dazu muss ich sagen das ich beim hno arbeite und unsere befunde meist "nur" abstriche sind. und wenn wir da jeden patienten persönlich einbestellen würden, würden wir bis spät die nacht arbeiten. wir haben nunmal nicht soviel zeit jeden einzubestellenum einen befund zu besprechen. aber vorher muss die identität des anrufers natürlich geklärt werden. wir fragen dann schon so sachen ab wie gebdatum, adresse, telefonnr usw damit das risiko "jmd fremden" die befunde zu übermitteln minimiert wird bzw garnicht erst passiert.

wünsche dir jedenfalls viel glück;)

von Feelia am 11.07.2011 um 18:37 Uhr
zitat sarina:"Du bist ja vielleicht drauf...."

ach...im grunde ist sie die typische EL-userin,so wie sie ticken doch hier die massen(leider):nicht allzu helle,brett vorm kopf und unbelehrbar.nix neues...

von sternenkeks am 11.07.2011 um 18:42 Uhr
@feelia: gut gesagt ;)
von CardiacPain am 11.07.2011 um 18:43 Uhr
lol feelia, da hast du leider recht -.-
von Sarina_x3 am 11.07.2011 um 18:59 Uhr
Feelia... solche Leute sind der Beweis, dass die ganzen RTL-Serien doch nicht so gestellt sind :D

Die Unverschämtheit (od. Blödheit) der Leute heutzutage kotzt mich an!

von senfti am 11.07.2011 um 19:16 Uhr
sie dürfen es ja auch nicht
von ginnli am 11.07.2011 um 19:17 Uhr
also da muß ich feelia recht geben.heiliger strohsack...ich hab schon etliche male auf arztbefunde warten müssen,mußte weit fahren für die ergebnisse.
aber hier gibts immer wieder einzelne,die denken,sie wären was besseres oder wichtiger als andere...und nur für die gäbe es natürlich ne extrawurst.unglaublich...
da krieg ich die motten.
von puschilein1903 am 11.07.2011 um 19:20 Uhr
Das ist ne ganz übliche Vorgehensweise und wenn die Klinik 50 km weg ist, dann ist das nun mal so...
von Zwillingshase am 11.07.2011 um 20:07 Uhr
das ist nun mal datenschutz. egal wie man es macht, es wird sich immer aufgeregt. stell dir jetzt mal vor, es wäre doch eine andere person dran gewesen die da anruft. naja, dann geht das aufs konto der ärzte. so sichern sie sich einfach ab. ich finde solche patienten eine frechheit.
von FlotterKaefer am 11.07.2011 um 20:54 Uhr
Ich kann verstehen, dass dich das aufwühlt, aber aufregen wird da nichts bringen und anderen das gleiche zu wünschen ist schon fragwürdig...

Ich war vor Jahren erkrankt, also psychisch und wusste nicht, was mit mir los war. Ich wurde zwar behandelt, aber drei Jahre lang hat mir keiner meiner Ärzte gesagt, was ich habe - DAS war heftig, weil ich gar nicht evrstanden habe, was mit meinem Körper los war, was da passiert ist udn wie es enden und weitergehen wird oder könnte.
Was sind da drei Tage - und du wüsstest dann etweder "ja, du hast das" oder "nein, du hast es nicht".

Warum man dir aber sagt, dass man es dir am Telefon sagt, finde ich auch seltsam. Wenn irgendwas war, hat man mir gleich gesagt, sie schicken meinem Arzt einen Brief oder Fax und der behandelt dann weiter.

von jagodamalina am 27.06.2012 um 11:10 Uhr
also ihr seid aber zicken hoch 10, ist doch scheiß egal ob ihr sie nicht bemitleidet es geht doch darum trotzdem eine normale antwort zu schreiben ohne sich hier so aufzuführen als ob ihr hier voll wütend darüber seid geht mal psychoatrie mann was geht bei euch ... man fragt euch normale sachen klar ist das schweigepflicht aber bei manchen wird es ach gemacht es geht schon aber man muss doch nicht übertreiben.... boh ich könnte echt platzen ... hochnäsige zicken die nur auf stress aus sind der hammer!!!
von hasi1990 am 27.06.2012 um 11:42 Uhr
Das hat mit hochnäsigen Zicken nix zu tun....
Auch wenn ichs nicht gernn sage^^ aber ich gebe Feelia und allen anderen, die so denken wie sie, recht...
Sie ist nichts besonderes... Warum sollten sie bei ihr ne Ausnahmen machen? Es gibt eine Schweigepflicht und an die hat sich der Arzt nunmal zu halten.
Im Übrigen kenne ich es auch nur, dass man "nicht so gute Befunde" persönlich mitteilt. Aber sollte sie wirklich Krebs im Endstadium haben, wären die schon längst bei ihr aufgetaucht.
Eine Freundin von mir hatte vor 2 Jahren Leukämie. Und an dem Tag als der Arzt das Ergebnis bekommen hat, ist er sofort zu ihr hingefahren. Sie musste sofort die Sachen packen und ab ins Krankenhaus... Zu dem Zeitpunkt, haben die Ärzte gesagt, war die Wkt, dass sie das packt, bei 30 %.
von RockabillyBabe am 27.06.2012 um 11:51 Uhr
der thread ist von juli 2011!!!
von hasi1990 am 27.06.2012 um 11:56 Uhr
@ rock
das is mir gar nit aufgefallen^^
wieso ist der so weit vorne gewesen^^

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich