Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Damenbart zupfen

So, ihr Lieben, ich habe mich dazu entschieden, meinen Damenbart zupfen zu lassen bzw. selbst zu zupfen, weil ich mich nicht mit Wachs da ran traue. :)

Habt ihr das schon mal machen lassen? Ich zupfe meine Augenbrauchenselbst, da kann ich doch auch den Damenbart zupfen, oder? Tut Damenbart zupfen auch so weh wie bei den Augenbrauen? Immer diese haarigen Probleme...

Viele Grüße!

Mehr zum Thema Damenbart findest du hier: Damenbart entfernen: So einfach geht’s

von Girl_next_Door am 23.04.2013 um 17:52 Uhr
Kann dir Kaltwachsstreifen wirklich nur empfehlen. Das tut zwar kurz weh, aber es ist auszuhalten und man hat die Härchen viel schneller weg.
Kannst es aber ja erstmal mit der Pinzette probieren, dann merkste ja, ob du das aushältst oder nicht ;)
von StodeK am 23.04.2013 um 17:55 Uhr
ich kann dir auch Kaltwachsstreifen empfehlen! dann ist der Schmerz nämlich nur kurz da...ich habe es auch schonmal mit der Pinzette probiert und muss sagen, dass es beim Damenbart tausend mal mehr weh tut als bei den Augenbrauen...deswegen Kaltwachs ;)
von Bienchen2009 am 23.04.2013 um 18:13 Uhr
Ich glaube der Unterschied zu den Augenbrauen sind die dicke und die Anzahl der Härchen! Ich hab selber keinen "Bart" und kenne mich nicht aus, aber ist es nicht schwierig und mühsam den "Flaum" einzeln zu entfernen? Ich glaube mit diesen Gesichtswachsstreifen bekommst du ein glatteres, einheitlicheres Ergebnis!
von fairystel am 23.04.2013 um 18:31 Uhr
Kaltwachsstreifeeeen!!!!!! Das tut viel mehr weh als Augenbrauen und sind viel zu viele Haerchen!
von BinnyWinny am 23.04.2013 um 19:34 Uhr
Kann dir auch nur Wachsstreifen deswegen empfehlen. Es tut bei mir definitiv mehr weh als bei den Augenbrauen und einzeln brauchst du ziemlich lange, zudem bekommt man mit den Streifen definitiv ein glatteres Ergebnis. Und der Schmerz ist dann auch für die kurze Dauer gut aushaltbar.
von miezkat am 23.04.2013 um 20:01 Uhr
Ich würde es einfach mal im Studio mit Sugaring ausprobieren, wenn du dich da selber nicht ran traust und dann kannst du danach ja immernoch das Zupfen probieren. Das Waxing oder Sugaring ist jedoch deutlich schmerzfreier und effektiver. Das Ergebnis hält länger und je öfter du das machst desto weniger tut es weh. Beim Zupfen brechen oft die Haare ab und dann hast du ein stoppliges Gefühl. Und jedes Haar einzeln zu zupfen ist definitiv schmerzhafter.
von sparroww am 23.04.2013 um 20:49 Uhr
es gibt da auch so ein kleines ding für den damenbart, das reibt man da irgendwie so drüber. keine ahnung wie das heißt, jedenfalls benutzt das meine mutter. schau mal im dm bei dem rasierzeug :)
von Sternchen4u am 23.04.2013 um 21:05 Uhr
Der Arzt kann gegen einen Damenbart eine Creme verschreiben . Die läßt die Härchen nach und nach immer mehr verschwinden . Soll so um die 50 Euro kosten . Ich meine wenn es hilft , und dazu kann der Arzt bestimmt mehr erklären wie es funktioniert , sollte es doch unsere Schönheit uns wert sein . Zupfen und Wachsen , oft gibt es Rötungen und Pickelchen , warum nicht etwas einfacher . Weglasern soll auch gehen und auch das kostet ordentlich .
von Kiki_Sunny am 23.04.2013 um 22:52 Uhr
Ich benutze von Catrice das Photo Finish Makeup und bin echt begeistert. :-)
Im Sommer verwende ich allerdings nur die getönte Tagescreme von Nivea.
von onickl am 24.04.2013 um 08:31 Uhr
Den Damenbart zu zupfen wär mir zu aufwendig, ich nehm da die Kaltwachsstreifen fürs Gesicht. Das geht wirklcih schnell und gut, würd ich auf alle Fälle versuchen. Depilan mit Wildrose, find ich besser als Veet und du wirst auch kaum rot!
von Fruehling2012 am 24.04.2013 um 15:03 Uhr
Ich blondier die Härchen immer mit eine Blondierungs-Creme fürs Gesicht. Mich stören die Haare selbst nicht, sondern eben dass sie so dunkel sind. Ich finde das super!
von bibistern am 26.04.2013 um 16:17 Uhr
Wenn du deinen Damenbart zupfen willst, solltest du es vielleicht erst an einer Stelle versuchen, statt gleichzeitig mehrere herauszuzupfen. So kannst du gucken, wie deine Haut drauf reagiert.
Wenn das nicht klappt, hör dich doch einfach mal nach Möglichkeiten für eine dauerhafte Haarentfernung um. Dann bist du den Damenbart ein für alle Mal los :)

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich