HomepageForenBeauty ForumEure Erfahrungen mit Home-Bleaching

Eure Erfahrungen mit Home-Bleaching

Remixbabyx3am 22.07.2011 um 19:56 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Habe folgendes Problem, meine Zähne sind wegen oftem Tee-Komsum nicht so strahlend weiß, wie ich sie gerne hätte.
Also weiß schon, aber eben nicht weiß genug^^
Möchte sie jetzt gerne Bleachen, allerdings wegen der Kosten alleine zuhause.
Kennt jemand gute Produkte, die auch etwas nützen und sonstige Wundermittel für weißere Zähne?

Nutzer­antworten



  • von JanineRat am 26.07.2016 um 12:56 Uhr

    Hallo meine Lieben,
    nun muss ich meine persönliche Erfahrung einmal kundtun:
    Ich habe vor mehreren Jahren immer aufhellende Zahnpasta benutzt und auch sonst sämtliche Hausmittel ausprobiert um meine Zähne zu bleichen.
    Allerdings musste ich auch sehr schnell einen hohen Preis dafür zahlen, denn all dieses Zeug hat meinen Zahnschmelz irreparabel geschädigt. Und wie jeder weiß, kommt der nicht mehr zurück. Aber nicht nur das, es war auch so, dass meine Zähne immer dunkler und zudem immer empfindlicher wurden. Bis ich dann mit meinem Zahnarzt drüber gesprochen habe, der meinte, dass er weiß, dass Bleaching sehr teuer ist, aber in diesem Fall unabdingbar. Ich war erst skeptisch, aber ich wollte weiße Zähne UND meinen Zahnschmelz nicht weiter beschädigen weswegen ich dann zusammen mit einer professionellen Zahnreinigung meine Zähne bleachen ließ. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, ich habe es jetzt vor einem Jahr machen lassen und mein Zahnarzt meinte, dass das “bei guter Pflege sicher 2-3 Jahre halten würde”.
    Ich bin nun der Meinung, dass man wirklich einmal Geld investieren sollte, oder es einfach bleiben lässt. Aber diese “Aufheller” helfen wirklich niemandem!
    Meine persönliche Lieblingspraxis sind die Zahnärzte an der Kunsthalle, die das wirklich super hinbekommen haben.
    (http://www.zahnaerzte-kunsthalle.de/leistungen/bleaching.html)

    Liebe Grüße

  • von Juna173 am 24.06.2016 um 11:39 Uhr

    Also auf Bleichmittel aus dem Handel würde ich verzichten und eher auf ein Bleaching unter ärztlicher Aufsicht setzen. eine professionelle Zahnreinigung ist natürlich auch sinnvoll, diese sollte im Vorfeld eines Bleachings auch durchgeführt werden. Einige Punkte sollte man beim Zähne bleichen aber beachten:

    “Da das Bleaching keine medizinische Behandlung ist, kann es bei den meisten Menschen unproblematisch angewendet werden. In folgenden Fällen ist jedoch vom Bleaching abzusehen:
    – bei Bestehen einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit
    – bei Einnahmen folgender Medikamente oder Wirkstoffe: Chlorthiazide, Hydrochlorothiazide, Chlorthalidone, Naprosyn, Oxaprozin, Nabumetone, Piroxicam, Doxycycline, Ciprofloxacin, Ofloxacin, Psoralens, Democlocyline, Isouretinoin, Tretinoin
    – bei kariösen Läsionen und/oder undichten Füllungs- und Kronenrändern
    – bei Patienten unter 18 Jahren
    Wichtig zu wissen ist auch, dass jegliche Restaurationen, wie zum Beispiel weiße Zahnfüllungen oder Keramikrestaurationen durch das Bleaching unverändert bleiben , also nicht aufgehellt werden.”
    (Zitatquelle: http://www.xn--zahnrzte-mnchen-3kb82b.de/zentrum-fuer-zahnmedizin-implantologie/white-professionals/bleaching.html)

    Wie lange das Ergebnis anhält ist ferner abhängig von Kaffee und Tee-Konsum, Tabak, Rotwein, Cola etc. Bei den Bleichmitteln aus der Drogerie würde ich aufpassen, da man hier bei der Anwendung Fehler machen und aufgrund unregelmäßigen Auftragens unschöne Ergebnisse erzielen kann.

    LG

  • von Meg12 am 23.07.2011 um 07:48 Uhr

    also wenn es dir nur um die Verfärbungen geht, wird es auch mit bleaching nicht besser werden…. um verfärbungen weg zu bekommen solltest du dir evtl eine professionelle zahnreinigung machen lassen, dort werden dann alle beläge entfernt und meist sind die zähne dann schon deutlich heller. zudem ist das deutlich schonender wie bleaching. sollten nach einer pzr die zähne immer noch zu dunkel sein kannst du noch ein kurzzeit bleaching machen. wenn du aber empfindlichkeiten bekommst (warm/kalt….) solltest du abbrechen. solltest du etz scho empfindliche zähne haben solltest du es erst gar nicht machen… und wie die anderen schön geschrieben, lieber vorher mitm ZA absprechen!
    viel Erfolg 🙂

  • von Remixbabyx3 am 22.07.2011 um 22:06 Uhr

    dann antworte nicht -.-

  • von zuckerengel_ am 22.07.2011 um 22:02 Uhr

    Braucht keine Sau.

  • von HayleyA am 22.07.2011 um 21:29 Uhr

    ich habe auch die whitestrips ausprobiert udn man sah echt schnell nen unterschied. ich war beeindruckt 🙂 aber wie gesagt, zahnarzt fragen und wenn du empfindliches zahnfleisch hast kann das dadurch etwas gereizt werden

  • von Leeny24 am 22.07.2011 um 20:47 Uhr

    Also die white strips nehm ich jedes halbe Jahr und ich bin sehr zufrieden
    🙂

  • von Remixbabyx3 am 22.07.2011 um 20:19 Uhr

    meine zähne sind frei von füllungen. zumindest noch^^
    @feelia: süße, hast ein erdbeercake von mir bekommen 🙂

  • von Feelia am 22.07.2011 um 20:11 Uhr

    *der front

  • von Feelia am 22.07.2011 um 20:11 Uhr

    @klei:das is weniger wirksam als solche streifen,bringt kaum nen effekt.

    @remixbaby:hey süße,na wie isses?:-)
    also:hab oft gehört,dass die white stripes was bringen.frag vorher aber deinen ZA,obs klargeht.
    und ach ja:falls du in den front irgendwo kunststofffüllungen hast:LASS ES!die bleiben nämlich dann dunkel-_-

  • von klei21 am 22.07.2011 um 20:09 Uhr

    es gibt etwas das macht man 15 tage…von welcher marke das ist weiß ich leider nicht..aber testberichten zufolge soll es etwas genützt haben. man hat pro anwendung eine tube und ein pinsel zum auftragen quasi wie normales zähneputzen…
    ob dir das jetzt was gebracht hat weiß ich nicht 😀
    vielleicht findest du das im internet?!

  • von Tiffy_0013 am 22.07.2011 um 20:08 Uhr

    ach und das waren diese WhiteStripes 😉 Für 2 Wochen ca. 40€

  • von Tiffy_0013 am 22.07.2011 um 20:07 Uhr

    Also ich hatte mal so Streifen und ich fand, dass die auch ein bisschen was gebracht haben. Allerdings vorher vom Zahnarzt das ok holen 😉

  • von Remixbabyx3 am 22.07.2011 um 20:00 Uhr

Ähnliche Diskussionen

Helix..? Erfahrungen Antwort

Bananenkecks am 12.01.2011 um 18:20 Uhr
Hallo, ich habe mich entschieden mir 2 neue Ohrlöcher über meinem 1. zu stechen. Dazu möchte ich allerdings auch recht gern ein Helix.. nur soll es ja beim stechen ziemlich schmerzhaft sein..hat jemand von euch...

Mesoporation - Erfahrungen? Antwort

Elfminuten am 17.10.2010 um 10:20 Uhr
Hallo Ladies, bin 34, habe aber extrem empfindliche haut und dementsprechend schon ein paar fältchen zu viel :(( ist nun mal so, müsste also etwas dagegen unternehmen und ich möchte mit etwas anfangen, was nicht...