HomepageForenBeauty ForumHelix..? Erfahrungen

Helix..? Erfahrungen

Bananenkecksam 12.01.2011 um 18:20 Uhr

Hallo,
ich habe mich entschieden mir 2 neue Ohrlöcher über meinem 1. zu stechen. Dazu möchte ich allerdings auch recht gern ein Helix.. nur soll es ja beim stechen ziemlich schmerzhaft sein..hat jemand von euch Erfahrungen damit und kann den Schmerz.. “vergleichen”?
Ich habe panische Angst vor Nadeln, Spritzen usw. deswegen.. ist es so für mich ein schwerer Schritt es stechen zu lassen. Aber bevor der Knorpel beim Schiessen splittert..^^
vielen dank im vorraus 🙂

Nutzer­antworten



  • von Blondes_Engel am 12.01.2011 um 20:37 Uhr

    Also ich habe mein Helix Piercing beim Juwelier stechen lassen. Würde ich aber von abraten, lass es lieber sein und geh zum Piercer. War damals noch jünger. Es hat ziemlich weh getan. Hinzu kam das es beim schießen nicht ganz durch geschossen worden ist, da mein Ohr oben dicker ist. Und der Juwelier musste es dann selber weiter durchstechen. Habe aus meinem Fehler gelernt…mache ich niemals mehr. Möchte dir auch keine Angst machen, deshalb geh zum Piercer. Ich glaube das ist auch nicht so schmerzhaft 😀
    Möchte mir auch noch eins oben stechen lassen, gleich unter dem ersten Helixpiercing 😀

  • von Equinox am 12.01.2011 um 20:28 Uhr

    da ich mich aufrgund von mikrobiologie-klausuren auch gerade mit dem thema hepatitis b und c beschäftige….lass es stechen! denn so eine pistole kann man nicht gescheit sterilisieren, die gefahr sich mit sowas anzustecken ist also da….und ich glaub du bist nich scharf auf ein leberkarzinom?…

  • von candycotton am 12.01.2011 um 19:21 Uhr

    Der Beitrag erscheint mal wieder nicht. :/

  • von candycotton am 12.01.2011 um 19:21 Uhr

    o.o

  • von candycotton am 12.01.2011 um 19:20 Uhr

    Schießen im Ohrknorpel ist doch ohnehin Verboten!
    Abgesehen mal davon, kann man die Geräte zum Schießen auch nicht richtig reinigen – die sind nicht steriliesierbar. Noch ein Grund, es damit sein zu lassen.

    Und auch im Ohrläppchen wird das Gewebe beim Schießen zertrümmert. Meine geschossenen sind nie richtig verheilt. Die Nadel macht nur ein feines Loch und lässt somit auch alles besser verheilen.

    Ich möchte auch ein Helix, oder zwei. Meine Ohren machen aber sowieso immer schon viel Streß, wenn ich mir was am Ohrläppchen stechen lasse. Ich denke das Stechen ansich wird nicht so schmerzhaft sein, nur die Zeit des verheilens, wenn man ausversehen dagegen kommt z.b.
    Und Knorpel braucht halt auch eine Gewisse Zeit bis es verheilt ist.

  • von Electra88 am 12.01.2011 um 19:19 Uhr

    Ich hab mein Helix ca. 3 Jahre…War ein leichter druck zu spüren aber nicht wirklich schlimm…ohrlochschießen fand ich irgendwie schlimmer;-) also lass es auf jeden fall vom piercer stechen und nicht schießen…sonst kann der gang schief verheilen…bei mir hat die heilung relativ lange gedauert…gerade bei langen haaren ist es echt nervig weil die sich dort immer festhängen…ich empfehle dir auch einen ring zu tragen…viel angenehmer beim schlafen…

  • von WildAngel am 12.01.2011 um 19:14 Uhr

    Also, auch wenn ich hier jetzt geschlagen werde: Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ein Knorpel splittern kann! Mag sein, dass es vielleicht andere Folgen wie Entzündungen haben kann, aber splittern glaube ich nicht. Wir haben ja auch Knorpel in den Gelenken und die sind dazu da um Stöße abzufangen. Knorpel sind elastisch, also ist da splittern doch eher unwahrscheinlich. ?-)
    Ich habe mein Helix auch beim Juwelier machen lassen, es wurde zwar nicht direkt geschossen, sondern eher durchgeschoben, aber nach 2 Monaten war das komplett abgeheilt.

  • von Mirabilis59 am 12.01.2011 um 19:00 Uhr

    Also bei mir hat es zwar wehgetan, aber höllischen Schmerz habe ich nicht empfunden. Und ich bin ziemlich empfindlich, was Schmerz angeht. 😉

  • von Galadriel91 am 12.01.2011 um 18:58 Uhr

    Ach Quatsch. Meines hat überhaupt nicht wehgetan. Ein kleiner Pieks und schon ist alles vorbei. 🙂
    Aber immerhin ist jeder Mensch anders, und ich habe allgemein kein sonderlich großes schmerzempfinden. Kann daher gut sein das es bei dir wie Hölle wehtun wird 😉

    Und lass es dir auf alle Fälle stechen. Nur nicht schießen!!! Glaub mir die Probleme die du nach dem schießen bekommen kannst, sind 100 mal schlimmer, als der kurze Schmerz beim stechen.

Ähnliche Diskussionen

Brustwarzenpiercing - wer hat Erfahrungen? Antwort

LadyJase am 15.07.2010 um 13:14 Uhr
Hallo ihr desired-Mädels Ich bin 19 Jahre und möchte mir zwei Brustwarzenpiercings stechen lassen. Ich habe auch schon Tattoos und und ein weiteres steht in Planung, aber das erste Anfangs nächstes Jahr, da es...

Mesoporation - Erfahrungen? Antwort

Elfminuten am 17.10.2010 um 10:20 Uhr
Hallo Ladies, bin 34, habe aber extrem empfindliche haut und dementsprechend schon ein paar fältchen zu viel :(( ist nun mal so, müsste also etwas dagegen unternehmen und ich möchte mit etwas anfangen, was nicht...