HomepageForenBeauty ForumMedizinische Ohrstecker raus, – andere rein

Medizinische Ohrstecker raus, – andere rein

Hobbieloseam 06.11.2011 um 13:15 Uhr

Hallo,
also ich hab mir vor etwas mehr als einem Monat Ohrlöcher schießen lassen.
Heute hab ich die medizinischen rausgemacht (ging mega schwer und tat auch ziemlich weh) und hab mir andere reingemacht, die neuen sind aus silber, hab vorher desinfiziert und alles. beim reinmachen hab ich beim linken erst das Ende des Lochs nicht so wirklich gefunden, das war echt sehr schmerzhaft ..
naja und eben hab ich halt probiert, dass so zu drehen, weil ich nicht will, dass das irgendwie fest wächst (hab sie jetzt zwar erst seit ca. ner sunde drin, aber egal). Das Drehen ging dann aber etwas schwer. also nur am Anfang. hab auch schon mal gegoogelt, woran das liegen könnte, da steht dass das wahrscheinlich das Wundwasser ist (hab welches gesehen, als ich das Lochende herumstochernd gesucht habe), welches sich angeblich etwas festsetzt und beim drehen aber wieder `gelockert wird` oder so.

hattet ihr das auch? ging das bei euch auch so schwer mit den medizinischen, also die aufzukriegen und so??

Danke schon mal für eure Antworten 😉

Liebe Grüße 🙂

Nutzer­antworten



  • von JoJo3452 am 17.08.2015 um 21:10 Uhr

    Bei mir war es genauso bin allerdings 13 …ich bin zum claire`s gegangen die haben mich beraten es is halt manchmal bei jedem ohr anders …ich habe es in griechenland schießen lassen …du soltest auch zu einem piercer gehen und dich beraten lassen..ganz nebenbei nehm lieber silber und gold (echt) hoffe ich konnte dir helfen ♥

  • von Reichi_Fritz am 07.11.2011 um 00:27 Uhr

    *erststecker

    (nicht erstecker :D)

    die sind aus chirurgen stahl … diese “gesundheitsstecker” sollten gesundheitsschädliche stecker heißen. nickel etc.

  • von Reichi_Fritz am 07.11.2011 um 00:21 Uhr

    @ jill hdf -.- ich weiß genau das es die ned gibt. es wird über das schießen ein rotz erzählt. sicher, schmerzfrei, risikolos. -.- klar. erstecker gibts beim piercer.

    happy hepatitis bei schießen.
    oder
    aloha aids.

  • von Reichi_Fritz am 06.11.2011 um 17:26 Uhr

    es gibt immernoch keine medizinstecker….

  • von BinnyWinny am 06.11.2011 um 16:41 Uhr

    Ich würde die Medistecker auch noch drinnenlassen…ich hatte die einige Monate an, ehe ich mich überhaupt einmal an andere Ohrringe gewagt hatte.
    Danach dürfte es kein Problem mehr sein.

  • von Reichi_Fritz am 06.11.2011 um 15:42 Uhr

    es gibt KEINE medizinischen ohrstecker!

    lg

  • von shi_no_shi am 06.11.2011 um 15:41 Uhr

    also ich hab in meinen zweiten ohrlöchern immer die medizinstecker drin und tu nur andere rein, wenn ich ausgehe. meine ersten ohrlöcher hab ich mit zehn monaten gekriegt. mit denen habe ich null probleme. die zweiten allerdings habe ich erst die vollen sechs wochen medizinstecker drin gelassen, nur täglich bewegt, damit sie sich nicht fest setzen. anschließend wie gesagt, nur “normale” stecker rein wenn ich ausgehe. habe auch anfangs schon “normale” rein gemacht. danach taten die medizinstecker aber verdammt weh, eben weil sie einen größeren durchmesser haben.

    an deiner stelle würde ich erst mal noch ein paar wochen die medi- stecker wieder rein machen, regelmäßig reinigen, desinfizieren (mach ich immer mit klarem schnaps) und drehen. sonst wüsste ich so auch nichts.

    und das was meine vorrednerin über die geschossenen löcher sagt, das höre bzw. lese ich zum ersten mal. ich hab meine löcher selber “erst” seit zwei jahren. damit hatte ich nie probleme. und auch sonst alle die ich kenne lassen sich die lieber schießen als piercen. wenn du zu nem guten juwelier gehst hast du damit sicher keine probleme. ich habe meine beim optiker schießen lassen, da war auch alles super.

  • von Reichi_Fritz am 06.11.2011 um 15:34 Uhr

    wie kann man sich nur ohrlöcher schießen lassen?… mach sie bitte raus und geh zu einem erfahrenen piercer wenn sie zugewachsen sind.

    es gibt keine medizinischen ohrstecker. von solchen ohrlochpistolen kann man sich HIV, Hepatitis und andere krankheiten holen da man diese nicht oder nicht vollständig desinfizieren kann.

    lg

  • von immortal_x3 am 06.11.2011 um 14:18 Uhr

    also als meine ohrlöcher gestochen wurden, war ich glaub ich 1 jahr alt ^^ also von dem her, glaube ich kann ich mich nicht mehr so erinnern…
    aber ich hab eine freundin, die hat sich auf einer seite 2 oder 3 ohrlöcher stechen lassen und einmal hat sich auch probleme damit gehabt, weil es total weh tat. sie hat gemeint, daran ist die frau schuld, die es gestochen hat… ich bin mir da nicht so sicher….

Ähnliche Diskussionen

ohrlochtunnel zu eng? Antwort

lotte0109 am 23.12.2008 um 13:16 Uhr
hallo ihr lieben =) ich bin eben durch den anderen beitrag über ohrlöcher auf die idee gekommen,euch zu fragen ob ihr mir da auch helfen könnt.. ich habe meine ohrlöcher noch ziemlich neu..und trage seit gut einem...

jemand hier, der seine Ohrlöcher hat ZUNÄHEN lassen? Antwort

ObsidianWhisper am 06.12.2010 um 19:49 Uhr
hey Mädels! ich habe vor einigen Jahren (jung und dumm wie ich war) den Fehler begangen, mir Ohrlöcher schießen zu lassen. beim Juwelier...grauenhaft. wie die meisten hier hoffentlich inzwischen mitbekommen haben,...