HomepageForenBeauty ForumMein Helixpiercing verheilt seit über 9 monaten nicht und ist enzündet!!Bitte helfen!!

Mein Helixpiercing verheilt seit über 9 monaten nicht und ist enzündet!!Bitte helfen!!

Just_N0t_Easyx3am 08.03.2011 um 19:35 Uhr

Mein Helix verheilt nicht und ist entzündet!! Bitte helfen!!
gerade eben

hallo ich denke,dass es schon viele thema über ein entzündet helix eröffnet würden aber ich finde keins dass zu meinem problem passt.. danke schon einmal im vorraus

Also ich habe mir vor ca. 9 monaten ein Helix schießen lassen ( ich weiß es ist dumm und gefährlich, aber damals wusste ich das nicht, denn die leute vom juwelier haben gesagt das es okay sei) naya jedenfalls war alles für einen monat okay bis es sich entzündet hat. Daraufhin bin ich zum piercer gegeangen und er hat mir einen PFT-Stab eingesetzt und mir betaisadonna empfolen.. ich habe alles nach plan gemacht. So weit so gut die entzündung war so gut wie weg bloß blieb eine kleine stecknadelkopf große beule zurück aber ohne schmerzen. ( der PFT stab ist ziemlich lang und ich blieb am piercing hängen) ich ging wieder zum piercer der schickte mich fast schon genervt weg und meinte es würde dauern weil es geschossen ist… Letzentlich sind 9 monate vergangen ohne das mein piercing irgendwann ansatzweiße verheilt war mein piercing ist entzündet, mein piercer mein ich solle einfach weiter betaisadonna benuten (meiner Meinung nach hilft s nicht mehr..) , das piercing und als ich heute beim arzt war meinte der ich solle das Piercing rausmachen bevor sich der ganze knorpel entzndet.. das möchte ich nicht ich habe 9 monate darum gekämpft. ich mache seit heute Tyrosurgel rauf.. Könnt ihr mir bitte helfen?

Nutzer­antworten



  • von Feuermelder am 30.03.2011 um 21:59 Uhr

    Geh mal zu einem anderen Piercer und wenn der nichts anderes wie sagt wie dein Piercer hör auf dein Arzt und nimm es raus !

  • von Sparkz am 09.03.2011 um 16:24 Uhr

    Wenn du nicht auf den Arzt hörst, warum holst du dir überhaupt seinen Rat ein? Kannst doch dann gleich ins Internetforum gehen, weil hier die Leute das sicher alles besser wissen, und natürlich besser beurteilen können… -.-

    Raus damit, evtl. bekommst du irgendwo Prontosan Wundspüllösung (kann man für längere Zeit verwenden) oder Octenisept (max. 7 Tage verwenden, danach bilden sich Resistenzen) mit dem du das Loch reinigen kannst. Kamillosan oder Betaisodona sollte man eher nicht mehr verwenden, weils einfach bessere Mittel gibt (Kamillosan ist bekannt dafür Allergien auszulösen, Betaisodona hat kein breites Wirkspektrum und ist nicht gerade vorteilhaft falls du eine SD-Überfunktion hast).

    Sonst Finger weg vom Loch, nicht zupfen, nicht quetschen und das nächste mal von einem Piercer mit gutem Ruf stechen (!) lassen. Von Salben halte ich auch nicht viel, v.A weil sie selten hygienisch aufgebracht werden, einfach desinfizieren und abdecken.

  • von Stella812 am 08.03.2011 um 20:57 Uhr

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zinksalbe
    =)
    Ich hatte die mal für meine Sis gekauft,wegen Schwangerschaftsakne (oder wie das heißt)
    super zur wundbehandlung und der gleichen,ich hatte mir ein Loch ins Bein gehauen beim umbau,und da ich da nicht gleich ein Pflaster drauf gemacht hatte,hatte ich Wochenlang was davon,bis ich mal über nacht 3oder4 nächte mir abends ein pflaster mit dieser Salbe drauf gemacht hab,dann war es weg..

    Diese Salbe dürfte es überall geben ich hatte sie vom Penny-Markt

  • von Just_N0t_Easyx3 am 08.03.2011 um 20:46 Uhr

    okay dankeschön für eure hilfe!! also ich denke ich werde ertsmal einen anderen piercer versuchen leider kann ich erst donnerstag hin..
    was genau ist den zinksalbe?? denn im moment mache ich tyrosurgel rauf…

  • von Stella812 am 08.03.2011 um 20:38 Uhr

    Huhu ,
    also ich habe 2 Helix (rechts )beim juwelier machen lassen) und ein Tragus vom Piercer(links)und beides ist superschnell verheilt.
    An deiner Stelle würde ich schleunigst mal zu einem anderen Arzt und dann auf die suche nach einem guten Piercer gehen.
    Nimm das ding erstmal raus,und/oder behandel es mit zinksalbe.Aber definitiv nochmal zum Arzt 😉 (wegen salben falls das mit Zinksalbe zu lang dauert)
    gute besserung und viel glück das du es behalten kannst.

  • von DaBina am 08.03.2011 um 20:32 Uhr

    ich würd dir raten ihn rauszunehmen… lass dir lieber (auf der anderen seite) einen ordentlich STECHEN. ich hab meinen jetzt seit ca. 2 Monaten und alles ist bestens. Habe zwar relativ viel bezahlt, aber dafür ist alles gut verlaufen.

  • von ShawtyBee am 08.03.2011 um 20:31 Uhr

    Also am besten ist da selbst schonmal garnichts mehr zu wechseln.
    Irgendwie finde ich einen Stab an solch einer Stelle total kontraproduktiv, da bleibt man ja Automatisch mit hänge und es wickeln sich Haare drum.

    Klar freut sich ein anderer Piercer nicht, wenn er etwas verpfuschtes ausbügeln soll. Das sollte dir aber egal sein. Im Normalfall wird er für die Behandlung auch etwas nehmen. Aber auch das darf dich jetzt nicht mehr jucken.

    9 Monate lang irgendwelche Salben und Tinkturen in einen offenen Stichkanal zu schmieren kann böse enden.

    Dir bleibt wirklich nur rausnehmen, oder dich von jemand qualifiziertem beraten lassen. Vielleicht kann der später nochmal was machen.

  • von Just_N0t_Easyx3 am 08.03.2011 um 20:12 Uhr

    hallo,
    also ich muss sagen ich war bei dem piercer und hab mir dort einen traguspiercing stechen lassen vor ca.4 monate der ist super verheilt… es muss wirklich an dem schießen liegen …=(
    ob ich den piercer wechel habe ich mir auch schon überlegt… aber ich denke mal das es andere piercer nicht gerne sehen das verfuschte piercing zu behanden…. hmm und daraufhin war ich halt beim arzt und der meinte ich solle es rausnehemen bevor es schlimmer wird….
    aber nachdem ich jetz 9 monate rumgeplagt habe..?
    hat noch jemand tips was man machen kann
    aber danke für die anderen beiträge =D
    was wäre am besten den stab drinne lassen oder lieber titanstab reinmachen?

  • von siddi1212 am 08.03.2011 um 20:01 Uhr

    irgendwie bauen die juweliere immer mist kann das sein? ich war bei einer piercerin und es hat sich nichts entzündet. meine freundin war bei einem juwelier und da war schon die nachsorge mangelhaft! fazit: sie musste es rausnehmen, da sich eine schlimme entzündung entwickelt hatte..

  • von ShawtyBee am 08.03.2011 um 19:57 Uhr

    Huhu,

    Piercings in den Ohrknorpel schießen ist Müll.
    Dein Piercer ist für mich definitiv ein Stümper. Scho die Nachsorge…ein PFT Stab pfffffft ……
    Ich habe mir in jungen Jahren selbst ein Helix schießen lassen.
    Das ist auch absolut nicht abgeheilt, weil durch das Schießen der Knorpel zertrümmert wurde.
    Ich habe meins rausgenommen.

    An deiner Stelle würde ich mir einen anderen Piercer suchen, vielleicht soagr einen der in deiner Gegend einen guten Ruf hat.
    Der kann dir dann sicher sagen, ob man es retten kann oder nicht.

Ähnliche Diskussionen

Kontaktlinsen einsetzen ! BITTE HELFEN 🙁 Antwort

arezoo am 13.06.2010 um 19:07 Uhr
Hay Mädels, Ich habe mir gestern Kontaktlinsen geholt und naja ich kriege sie nicht rein es heißt ja üben üben üben 3 stunden und es geht noch immer nicht verzweifelt wende ich mich an euch ich habe sehr empfindliche...

Bauchnabelpiercing seit 9 Monaten entzündet 🙁 Antwort

Punkbride am 17.09.2010 um 14:12 Uhr
hey! ich hab zu meinem geburtstag (16.01.) nen gutschein für ein piercing bekommen. habe mich für bauchnabel entschieden. es ist bei weitem nicht mein erstes piercing, allerdings das erste was ich mir professionell...