meine fettabsaugung in tschechien

Hallo ich habe vor knapp drei Monaten eine fettabsaugung machen lassen und weil bis jetzt alles gut ausschaut wollte ich euch davon berichten. Vielleicht überlegt ja auch der ein oder andere eine machen zu lassen und das hilft ihm.
Zuerst muss ich aber sagen: ich war für die fettabsaugung in Tschechien. Wobei ich den ganzen Hype darum nicht verstehe. Meine op ist gut gegangen. Ich habe von sovielen anderen gelesen die gute Erfahrungen gemacht haben. Es kann immer sein das so ein Eingriff missglückt. Das passiert auch bei dem ein oder anderen deutschen schönheitschirurgen. Bei mir hat es funktioniert und das ist was für mich zählt.
Dann war es so. Ich war über eine Agentur dort. Den Namen nennich jetzt gar nicht. Wahrscheinlich wird er sowieso gelöscht. Deshalb wenn es einen interessiert, dann frag einfach bei mir direkt nach. Die haben. Ich jedenfalls an einen guten Arzt vermittelt der zu dem Zeitpunkt noch recht neu bie denen &im Angebot& war. Aber ich habe mich vorher gut über die Agentur informiert und hab eigentlicher gutes gelesen. Deshalb hab ich dann auch eine Termin bei dem Arzt Dr. Chorvat reserviert. Wenn mir das Beratungsgespräch bei ihm am Vortag nicht zugesagt hätte hätte ich den Termin ja immer noch canceln können.
Aber das war nicht nötig. Ist alles reibungslos abgelaufen. Von meinem Betreuer von,m Flughafen abgeholt, dann zum hotel, kurz ausgepackt und angekommen, dann ab zur Klinik in Prag, wo ich nicht lange warten musste, dann durfte ich schon rein. Der Doktor hat mir dann noch mal den ganzen Ablauf erklärt und mir gezeigt was er genau während der op macht. Ach ja da fällt mir ein ich habe ja noch gar nicht gesagt wo genau ich die fettabsaugung machen lassen wollte. Das war an Bauch und Hüfte, da ich da riesige speckrollen hatte, die sich da anscheinend festgekrallt hatten. Die op ist in vollnarkose durchgeführt worden. Denn ab zwei Zonen wie bei mir Bauch und Hüfte sei das gängiges prozedere hat der Arzt gemeint. Ich konnte dann noch fragen stellen und danach war ich schon wieder off ins hotel.
Gleich am nächsten Morgen ging es wieder in die klinik. Ich wurde für die op vorberei-tet. Der Arzt kam hat mich ein bisschen beruhigt und der narkosearzt hat mich indem traumschlaf befördert. Als ich wieder aufgewacht bin wusste ich erst gar nicht wo ich war und hatte erstmal Panik weil ich ein bisschen schmerzen hatte. Aber das ging schnell vorbei. Ich hab nach den Schwestern geklingelt und die haben mir was gegen die schmerzen gegeben. Dr. Chorvat hat mir bei der anschließenden visite gesagt das alles gut aussähe und mir auch gezeigt. Das waren noch einige blaue Flecken und es war alles recht angeschwollen. Aber ich war beruhigt. nach einer schlaflosen Nacht in der Klinik durfte ich wieder heim. Die ersten paar tage waren ein bisschen unangenehm und ich war auch unglückliches die schwellung nicht weggehen wollte. Aber jetzt ist alles gut verheilt und sieht einfach nur noch toll aus. Ich würde es jederzeit wieder machen. Ich wünsche euch alles Gute bei allem was Ihr geplant habt. Ja und wenn ihr fragen habt bin ich hier. Lg
von trolltroll am 18.01.2019 um 10:53 Uhr
Na sind denn hier wieder TROLLE unterwegs??? Was ein toller Bericht, du hast uns wirklich sehr geholfen!

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich