HomepageForenBeauty ForumOhrlöcher zugewachsen?!

Ohrlöcher zugewachsen?!

veriioam 31.05.2012 um 18:20 Uhr

Ich (16) habe mir am Dienstag 2 Ohrlöcher stechen lassen (hatte davor keine)..
Und wie ich gehört habe, sollte man sie 2x täglich drehen, damit der Stecker nicht einwächst.
Heute (Donnerstag) habe ich probiert, sie etwas zu drehen, aber nur bei der kleinsten Viertel-Drehung tut das so weh, dass ich es nicht mehr weiter machen kann.
Ist das am Anfang, wenn man sie erst vor 2 tagen gestochen hat, normal; oder heißt das, dass die löcher entzündet sind oder die stecker bereits etwas eingewachsen sind?

Nutzer­antworten



  • von veriio am 01.06.2012 um 20:29 Uhr

    ok, danke für die tipps 😉
    werde mir das zu herzen nehmen, und in zukunft zu einem seriösen piercer gehen.. UND ich werde meine ohrlöcher nicht drehen, einfach in ruhe lassen 🙂

  • von Blinie am 01.06.2012 um 20:28 Uhr

    @ChiaraFay :ich glaube, hätte ich keine ahnung müssten meine ganzen KÖRPERVERLETZUNGEN wie du es nennst immernoch offen und entzündet sein 😉 & mal ehrlich .. welcher depp lässt sich das schon beim juwelier stechen ? die sind nicht einmal darauf spezialisiert leute zu “verunstalten” ! wie sollte ich also darauf kommen dass jemand zu nem juwelier geht?!
    wie gut dass du alles besser weist
    B-)

  • von Blinie am 01.06.2012 um 14:28 Uhr

    was ich als tipp noch beifügen möchte ist, in der apotheke gibt es ein spezielles “ohrlochantiseptikum” vielleicht fragst du mal dort nach weil das is speziell zum desinfizieren frischgestochener ohrlöcher.

  • von Blinie am 01.06.2012 um 14:18 Uhr

    octenisept soll man garnicht verwenden. denn wenn man es länger wie 2 wochen verwendet geht die wunde nicht zu.
    eigentlich bekommt man eine extra “piercingnachsorge” vom piercer mit , die man benutzt.
    übrigends habe ich gesagt dass man es nicht !! drehen soll.. einfach ein wenig vor und zurück beim desinfizieren und sonst soll man es in ruhe lassen da ständige bewegungen die wunde reizen.

  • von Penelo am 01.06.2012 um 13:00 Uhr

    haha arme ChiaraFay, bekommt immer einen Tobsuchtsanfall wegen den gedrehten Piercings ;p ich kanns verstehn! 😉

    @Blinie

    trotzdem verzögert das drehen die Wundheilung und im schlimmsten Fall können durch das drehen Bakterien etc in die Wunde kommen und jeden Tag mit Octenisept & Co zu desinfizieren ist auch eher übertrieben und kontraproduktiv weil dieses ganze Zeugs die Haut und Wunde austrocknet!
    Noch schlimmer ist Alkohol zum desinfizieren das zerstört direkt die Zellwände.

  • von Blinie am 01.06.2012 um 12:30 Uhr

    @ ChiaraFay : also ich habe schon sehr viele piercings .. habe 6 ohrlöcher; 1 traguspiercing und 1 bauchnabelpiercing und habe es mein piercing immer beim desinfizieren vor und zurück gemacht weil es mir mein piercer auch so geraten hat und hatte noch nie irgend welche probleme 😛
    ich denke jedem wird es anders erzählt aber es kommt ja darauf an dass es verheilt und bei mir ist es bei diesem verfahren immer erfolgreich verheilt 🙂

  • von Blinie am 01.06.2012 um 11:59 Uhr

    ja auf keinen fall drehen, da verletzt du den stichkanal und die haut, die sich bisher gebildet hat reißt du wieder auf und somit wächst dein ohrring ein. also bitte finger davon lassen und nur so wie ich eben geschrieben hab nur vor und zurück beim desinfizieren !! 🙂

  • von mondenkind89 am 01.06.2012 um 11:56 Uhr

    bitte nicht drehen, das ist ein weit verbreiteter irrtum!

  • von Blinie am 01.06.2012 um 11:55 Uhr

    habe mir auch stechen lassen und da hat es sich auch andauernd entzündet.
    zum schluss habe ich es wieder zuwachsen lassen und als das verheilt war, habe ich mir meine ohrlöcher selbst gestochen und komischerweise war dann nix mehr entzündet.
    du solltest deine ohrlöcher nich drehen.. lediglich beim desinfizieren den steckeer ein wenig vor und zurück damit das spray in den stichkanal kommt.

  • von Mewchen am 01.06.2012 um 11:45 Uhr

    meine eltern haben das bei mir mit zwei jahren machen lassen, beim örtlichen juwelier…
    bin ich froh, dass da nichts weiter passiert ist, bei den ganzen horrorgeschichten, die man hier liest.
    heute würde ich das auch nur beim piercer machen lassen.

  • von Elke_Muenchen am 01.06.2012 um 11:15 Uhr

    Was machen nur die ganzen Leute, die sich früher beim Friseur und Juwelier die Ohrlöcher haben stechen lassen? Herje, sie haben noch beide Ohren und haben es ohne Pest und Cholera überlebt.

    Lass dir am besten ein Desinfektionsmittelgeben oder nimm Vaseline, damit sich die Stecker besser drehen lassen.

  • von Ichmagmich007 am 31.05.2012 um 23:53 Uhr

    Ich kann ChiaraFay nur 100%ig zustimmen, bloß nicht drehen, und beim nächsten mal zu nem vernünftigen Piercer gehen.

  • von Theanou am 31.05.2012 um 21:03 Uhr

    Ahso, ich hab meine irgendwann mit 12 machen lassen – auch beim Juwelier – sowas wie Piercer etc. gibt es in Kleinstädten nicht – und damals gab es das schon mal gar nicht (Ohrringe sind schließlich das einzig anständige ^^). Mir hat die Frau des Juweliers (Kegelschwester meiner Oma) auch noch was von Drehen erzählt und täglch desinfizieren etc. Ich bin mir sicher, dass ich das nicht alles – täglich – gemacht habe.

  • von Theanou am 31.05.2012 um 21:00 Uhr

    Hm… meine Frerundin hat sich vor kurzem auch Löcher machen lassen und da haben sie ihr auch was von drehen gesagt.

    Und zur Hygiene:
    die Ohrstecker werden auch beim Juwelier erstmal steril verpackt und dann werden die nicht mal mehr direkt berührt, sondern in einem Rähmchen in die Pistole eingesetzt.

  • von StodeK am 31.05.2012 um 20:37 Uhr

    ich denke auch, dass das Drehen unsinn ist! ich habe meine Ohrringe mit 3 Jahren bekommen und damals ganz bestimmt nicht gedreht und bei mir ist alles in Ordnung!

  • von Penelo am 31.05.2012 um 20:07 Uhr

    Ersteinsätze können nicht festwachsen weil sie aus Material bestehen die eine sehr glatte Oberfläche haben, speziel dafür gemacht worden das da auch nix festwachsen kann.

  • von DeneChan am 31.05.2012 um 20:06 Uhr

    Manche sagen es so und andere so. Das Wichtigste ist aber: Desinfizieren, damit es sich nicht entzündet. Hatte damals beim Juwelier schiessen lassen und die hat mir auch geraten zu drehen, aber ist ja normal, dass es am Anfang weh tut, da es ja ne offene Wunde ist.

  • von Penelo am 31.05.2012 um 20:05 Uhr

    nicht drehen, das ist total schlecht für den Wundkanal!

  • von Hanniimaus am 31.05.2012 um 20:03 Uhr

    Die Leute beim Juwelier sagen immer, dass man die drehen soll, was allerdings nach der Piercerin meines Vertrauens unsinnig ist und es sich dadurch eher entzündet!!
    Dreh die Ohrringe nur dann, wenn du grade dein Desinfektionsmittel (z.B. Octenisept) drauf gemacht hast, damit es besser in den Stich-/Wundkanal kommt.
    Anstonsten die Finger davon lassen und es langsam heilen lassen!!!!

  • von chives am 31.05.2012 um 19:51 Uhr

    Du hast doch bestimmt eine Pflege mitbekommen, Octenisept oder sowas? Benutz die, aber fass es nicht mehr an. Das Drehen ist nicht erforderlich, die Löcher wachsen nur eher schlechter zu wenn du die feinen Verletzungen immer wieder aufreissst.

  • von Smeesy am 31.05.2012 um 19:01 Uhr

    ach, das mit dem drehen ist blödsinn und total überflüssig. finger weg und irgendwann in ein paar tagen, wenn dus grad desinfiziert hast, lässt sich das auch leicht und (nahezu) schmerzfrei bewegen.

  • von evar am 31.05.2012 um 18:28 Uhr

    Ja würde auch empfehlen zu desinfizeren und dann zu drehen. Oder vllt nach dem Duschen, wenn die Kruste aufgeweicht ist. Keine Angst das verheilt schon 😉

  • von nikkki_ta am 31.05.2012 um 18:25 Uhr

    ja das stimmt dass man si drehen sollte. Ich habe gleich nach dem stechen (oder am Tag darauf) gedreht, dass hat schon ein Bisschen weh getan aber nicht so doll und so kams gut. Ich denke nicht dass es bei dir schon eingewachsen ist, wäre ein Bisschen schnell 😉 ich würde eher sagen dass sich irgendwie im Innern eine Kruste gebildet hat die ein wenig haftet? ein Bisschen schmerzen ist ja normal… ich würde einfach täglich desinfizieren und auch drehen. wenns kaum geht zum drehen kannst du bestimmt auch dort nachfragen wo du sie gestochen hast 😉

Ähnliche Diskussionen

Ohrlöcher stechen (schießen) lassen Antwort

Jamiely am 23.06.2010 um 17:40 Uhr
Hey Mädels! Ich überlege jetzt schon seit ein paar Wochen ob ich mir nicht noch 3 Ohrlöcher stechen lassen soll. Also ich hab schon zwei eben ganz normal. Jetzt will ich aber auf der rechten Seite noch zwei und links...

jemand hier, der seine Ohrlöcher hat ZUNÄHEN lassen? Antwort

ObsidianWhisper am 06.12.2010 um 19:49 Uhr
hey Mädels! ich habe vor einigen Jahren (jung und dumm wie ich war) den Fehler begangen, mir Ohrlöcher schießen zu lassen. beim Juwelier...grauenhaft. wie die meisten hier hoffentlich inzwischen mitbekommen haben,...