HomepageForenBeauty ForumPeeling für unreine Haut

Peeling für unreine Haut

toffiefee56am 14.05.2012 um 15:58 Uhr

Hallo Mädels,

seit letzter Woche habe ich ganz furchtbar unreine Haut. Ich habe normalerweise nie Probleme mit meiner Haut, außer vllt mal ein kleines Pickelchen im Monat. Habe am Wochenende ein Date und möchte eigentlich nciht mit Pickeln im Gesicht da hin.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ein Peeling für die unreine Haut hilft. Ich habe mal gehört, dass diese Peelings bei unreiner Haut die Poren zwar öffnen, aber auch gleichzeitig auch die Bakterien im Gesicht verteilen.
Habe jetzt Angst, dass ich das ganze mit einem Peeling noch schlimmer mache. Würdet ihr mir von einem Peeling bei unreiner Haut abraten?

Nutzer­antworten



  • von rosiposi am 05.06.2012 um 11:26 Uhr

    Ich habe letztens speziell ein Peeling für unreine Haut gemacht und es stimmt schon, Wunder hat es nicht vollbracht. Aber ich bilde mir ein, dass es etwas besser wurde. Natürlich habe ich meine Haut auch weiterhin gepflegt und nicht jeden Tag so ein Peeling gemacht.

  • von lizzyfizzy am 15.05.2012 um 10:34 Uhr

    ObsidianWhisper hat eigentlich schon alles wichtige gesagt. Ein Peeling vollbringt keine Wunder, sondern beugt eher vor. Spezielle Peelings für unreine Haut sollten eigentlich so sein, dass sie das ganze nicht schlimmer machen.

  • von ObsidianWhisper am 14.05.2012 um 18:08 Uhr

    *reinigen. PEELEN solltest du NIEMALS täglich. egal wie schlimm du aussiehst, davon wird es nicht schneller besser, sondern höchstens schlimmer!
    was mir sonst noch einfiele ist Teebaumöl. kein reines, sollte man nicht, wobei, das hab ich mir auch schon auf die Haut getan und vertragen xD aber ich empfehle es mal lieber nicht weiter. gibt aber auch Produkte mit Teebaumöl oder man mischt sich selbst was. das wirkt auch gegen sämtliche Arten von “Keimen”: Bekterien, Viren, Pilze etc.

  • von ObsidianWhisper am 14.05.2012 um 18:06 Uhr

    also ich hab mit Peelings gute Erfahrungen gemacht. allerdings dauerhaft. von heute auf morgen ändert sich da nicht viel – die beugen eher vor, dadurch dass sie eben die Poren freihalten, sodass sich gar nicht erst Pickel bilden könen. bei Mitessern, also rein verstopften Drüsen, hilft das vielleicht noch. aber ein Pickel ist ja entzündet, also rot und angeschwollen. und selbst wenn du ihn öffnest braucht er noch eine Weile, um abzuheilen und damit die Schwellung/Rötung richtig zurückgeht! also erhoff dir bitte keine Wunder 😉
    und wenn du eines für unreine Haut nimmst, sollten doch eigentlich antibakterielle Wirkstoffe enthalten sein. wie sollte man damit also Bakterien noch weiter verteilen?
    außerdem hast du die eh permanent auf deiner Haut. Bakterien sind überall und die kriegst du auch nie 100% weg. außer du desinfizierst dich komplett – aber das ist auch nicht gut für die Haut.

    außerdem: achte bitte darauf, was du dir für ein Produkt aussuchst… Clearasil zB ist total aggressiv. gut, wenn du schnelle Besserung willst mag das gut klingen, aber es kann auch nach hinten losgehen: ich hab Ausschlag bekommen, wenn ich die falschen Produkte angewendet habe. immer links und rechts der Mundwinkel zwei große, rote Kreise mit kleinen Hubbeln darin. und das sieht noch wesentlich schlimmer aus als unreine Haut… also wenn du nicht sicher bist ob du sowas verträgst, lass es bitte!
    was ich gut vertrage: das Balea soft+clear Waschpeeling. ich habe inzwischen beinahe alles auf Naturkosmetik umgestellt, aber DAS wird auf ewig in meinem Bad bleiben 🙂
    ansonsten: Heilerde-Masken oder auch die Heilerde-Serie von alverde. besonders das Gesichtstonic hilft mir immer gut wenn ich wirklich mal ne Menge Pickel habe – das trocknet leicht aus, und somit werden die mit ausgetrocknet. aber es greift die Haut nicht so stark an.

    außerdem ist die richtige Pflege auch wichtig: keine Silikone/Paraffine, die die Poren noch zusätzlich verstopfen (www.codecheck.info hilft) und am besten eine leichte Feuchtigkeitspflege. wenn meine Haut nämlich zu stark ausgetrocknet wird (ist bei mir immer nach dem Duschen) und ich dann nicht eincreme, blühen die Unreinheiten nur so auf -.-

    letztendlich ist es zwar so, dass jeder was anderes unterschiedlich gut verträgt, aber da du zum Ausprobieren verschiedener Dinge einfach keine Zeit hast, musst du hoffen dass das klappt.
    und bloß nicht aus Verzweiflung mehrmals täglich mit allen möglichen Produkten dran gehen! viel hilft nicht automatisch immer viel. reinigen maximal morgens und abends.

  • von wave123 am 14.05.2012 um 17:58 Uhr

    Ich habe letztens auch irgendwo einen Artikel gelesen, dass Peelings für unreine Haut gar nicht so gut sind, weil sie die Bakterien über das ganze Gesicht verteilen. Zumindest die, die man so in der Drogerie kaufen kann. Wenn du eigentlich nicht mit unreiner Haut zu kämpfen hast, würde ich auch vorsichtig sein mit irgendwelchen Peelings.

  • von LittleJess am 14.05.2012 um 17:56 Uhr

    Ich würde dir von einem grobkörnigen Peeling abraten, also kein Peeling mit Salzen usw. Salze verursachen minimale Schnitte, die man selbst nicht sieht, aber so können leicht Mikroorganismen in die Haut geraten und deine Haut bekommt noch mehr unreinheiten. Ich würde dir zu einen sehr milden Peeling raten und vielleicht zu einer Zinksalbe, diese kannst du dann auf die betroffenen Stellen tupfen.

Ähnliche Diskussionen

Unreine Haut mit 25 Antwort

Sunnyday2014 am 15.04.2014 um 13:04 Uhr
Hey zusammen, ich hatte gestern schon geschrieben, dass ich schon lange an fettiger Haut leide. Ich bin jetzt 25 und es kommen auch noch Pickel dazu. Ist das normal, dass man nochmal unreine Haut mit 25 kriegen kann?...

Unreine Haut am Arm Antwort

susu22 am 21.03.2012 um 18:05 Uhr
Hallo Leute, der Sommer steht vor der Tür und langsam werden die Ärmel wieder kürzer. Ich habe leider an den Oberarmen so super unreine Haut. Kann man was dagegen machen? hab es schon mit Peeling versucht, aber das...