Warnung vor dieser Firma in allen 6 Filialen!

Warnung vor dieser Firma in allen 6 Filialen!
ohne Mahnung wird ein unverschämter Inkasso Eintreiber beauftragt.
Überlegt Euch dreimal ob ihr bei denen weiter bleiben wollt.

 Ich war im Urlaub, und wegen eines Bankfehlers, und Monatsbeitrags von 29,00 Euro, wegen verspäteter Zahlung von ein paar Wochen,  hetzt Donna's mir diese Leute auf den Hals.
Kosten in Höhe  65,54 Euro will man aus mir deswegen her-auspressen, in monatlichen Raten in Höhe 25 Euro zahlbar, wofür?? Von  dieser "Blutsauger" Inkasso Firma. Ich fühle mich erpresst, bedroht und habe schlaflose Nächte.
Man bedroht mich mit Schufa Meldung, Mahnverfahren, höheren Kosten und schriftlicher Anerkenntnis, "meiner Schulden" plus zusätzlicher Kosten 54,0 Euro für die "Anerkennung- Formalität"- einfach unverschämt!!

 Lest bitte die " Photo selbst damit ihr seht was Donnas für ein  Fitness Studio ist ! NICHT EMPFEHLENSWERT-

leider kann ich nicht ohne 1 Stern posten- weil das System so ist, auch
dieser Stern ist nicht vergeben eher minus 5 Sterne.

von Zoey1408 am 28.08.2018 um 11:37 Uhr
Nuja, es ist aber durchaus normal, dass Firmen - wenn Sie Ihr Geld nicht bekommen, welches vertraglich zugesichert ist - mit Mahnungen, Inkasso und Ähnlichem "drohen".

Wenn die ankommen mit "Ach bitte, würdest du so lieb sein und bezahlen?" würde doch kein Mensch die Nachzahlung vornehmen?

Mahngebühren sind auch mittlerweile überall üblich. Ist einfach eine Kulanz-Sache wenn die bei der ersten Mahnung weggelassen wird.

Zahl einfach deine Schulden, und schon hast du Ruhe ;)

Grüße
Zoey

von hollersaft am 29.08.2018 um 20:35 Uhr
Naja, aber normalerweise bekommt man erstmal eine freundliche Erinnerung, wenn man die Rechnung nicht bezahlt hat. Erst dann wird das mit Mahnungen und Inkasso gehandhabt. Es kann leicht einmal passieren, dass eine Rechnung untergeht oder man mal nicht Zuhause ist. Ich finde ehrlich gesagt schon, dass man es zuerst auf die nette Schiene versuchen muss, bevor man gleich Mahngebühren verlangt. Ich glaube, das ist sogar gesetzlich so geregelt. In Österreich kann man damit zum Konsumentenschutz gehen, wo man Unterstützung erhält, ich weiß nicht, an wen man sich damit in Deutschland wenden kann.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich