Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wie Bindegewebe stärken? Habt ihr Tipps?

Hallöchen zusammen,
wie viele Frauen leide ich unter meinen Problemzonen. Beispielsweise habe ich seit meiner Schwangerschaft einige Dehnungsstreifen am Bauch und an den Oberschenkeln, die ich so gerne wieder los werden möchte. Außerdem bekomme ich meine Cellulite nicht ganz weg, obwohl ich eigentlich schon viel Sport mache. Gibt es da irgendwelche Tricks, zum Beispiel spezielle Cremes oder Nahrungsmittel, die mir bei der Lösung meines Problems helfen könnten? Ich bin schon ziemlich verzweifelt deshalb würde ich mich über ein paar Tipps von euch freuen. Ich bin mir sicher, dass einige hier im Forum unter einem ähnlichen Problem leiden. Danke schon mal! :)

Mehr zum Thema Cellulite findest du hier: Cellulite bekämpfen

von Marma am 27.05.2018 um 19:43 Uhr
hallo hollersaft!
Glaub mir, das Problem kenne ich nur zu gut. Ich hatte auch im Laufe der Zeit vermehrt Probleme mit meinem Hautbild bekommen. Mir ging es eigentlich genauso wie dir. Ich bin dann auch immer brav laufen gegangen, aber es ist nie wirklich besser geworden. Dann habe ich den Sport gewechselt und vermehrt Schwimmen und Kraftsport betrieben. Zusätzlich habe ich dann auch angefangen Celluvite plus einzunehmen und mit der Faszienrolle nach dem Training über die Schenkel drüber zu rollen. Und ich muss schon sagen. Mein Hautbild hat sich wesentlich verbessert.
Aber ich muss dir ehrlich sagen, es ist dabei auch sehr wichtig, dass du auf deine Ernährung generell achtest. Denn schließlich ist das der Treibstoff für deinen Körper!
von hollersaft am 29.05.2018 um 19:00 Uhr
Hallo, danke für deine Antwort! Ja, ich glaube, dass es wirklich vielen Frauen so geht, es ist wirklich unfair, dass Männer keine Cellulite bekommen... Das mit dem Sportwechsel ist mal echt ein guter Ratschlag, ich mache auch hauptsächlich Ausdauersport. Vielleicht informiere ich mich mal nach passenden Kursen für Krafttraining in meinem Fitnessstudio. Darf ich fragen, was du denn da eingenommen hast? Ein spezielles Medikament oder wie? Muss mir das auch mit der Faszienrolle angewöhnen! Ich habe sogar eine zu Hause, habe sie aber noch nie verwendet! Machst du das jeden Tag? Nimmst du dazu denn auch ein speziellen Öl, oder machst du das einfach auf der unbearbeiteten Haut? So gesehen achte ich eigentlich schon auf meine Ernährung, aber hast du denn einen Rat speziell für die richtige Ernährung bei Cellulite? Gibt es etwas, das ich gezielt essen beziehungsweise meiden sollte? Und meine letzte Frage: Wie lange hat es denn gedauert, bis du die ersten Erfolge gesehen hast?
von Marma am 31.05.2018 um 22:12 Uhr
Ja, ich finde es auch unfair, dass Männer einfach ein ganz anderes Bindegewebe haben wie wir. Aber bei uns ist das auch wichtig, damit wir Kinder kriegen können. Und damit können wir auch etwas, was Männer niemals können werden: Leben erschaffen :D Ich schätze, eins zu null für uns ;)
Vor allem, wenn du nur Ausdauersport gewohnt bist, ist es gut, auch mal Krafttraining zu machen. Nicht nur für deinen Sportfortschritt, sondern vor allem für deinen Körper. Du wirst merken, dass du auch mehr Kraft haben wirs.
Die Kapseln sind keinesfalls Medikamente. Im Gegenteil, da sind ausschließlich natürliche Stoffe drinnen, die man auch in gewissen Lebensmittel finden kann wie zum Beispiel Citrusfrüchten. Aber ich glaube nicht, dass es viele Menschen gibt, die täglich eine Grapefruit essen zum Beispiel ;)
Die Faszienrolle habe ich anfangs schon versucht täglich zu benutzen, aber geschafft habe ich es aus Faulheit dann doch nicht. Jetzt mache ich es immer nach dem Sport. Also alle zwei Tage :) Die ersten Erfolge habe ich mit Kapseln und Faszien rolle schon nach ca zwei Monaten festgestellt. Man darf dabei ja nicht vergessen, dass der Körper eine gewisse Zeit braucht, um sich darauf einzustellen und auch seine Zeit braucht, um sich zu verändern.
Ein spezielles Öl habe ich nicht benutzt, aber ich habe mich immer brav mit einer Bodylotion eingeschmiert und es immer schön in die Haut einmassiert. Am liebsten hatte ich dabei die Eigenmarke von DM..
Bezüglich Ernährung würde ich dir raten, dass du auf Fertiggerichte verzichtest und so viel Obst und Gemüse wie möglich ist.
von hollersaft am 07.06.2018 um 19:44 Uhr
Okay, alles klar. Ja, bei Ausdauersport werden ja kaum Muskeln aufgebaut. Habe in Bezug auf Cellulite nie daran gedacht, dass das ja auch wichtig sein konnte. Hatte in der Hinsicht irgendwie immer Wasseransammlungen im Gewebe im Kopf. Naja, wie auch immer, bin bereits dabei, Kraftübungen im Fitnesscenter zu machen. Speziell für meine Oberschenkel und Gesäß, aber auch ein bisschen Arme und Brustmuskulatur, damit diese Stellen auch schön straff bleiben. Finde es super, dass es solche Kapseln gibt, die natürliche Inhaltsstoffe enthalten, welche auch das Bindegewebe unterstützen. Habe selbst jetzt eh auch mal im Internet dazu geschaut und werde sie mir morgen dann mal aus der Apotheke holen. Was ich auch machen werde ist, mir so eine Faszienrolle zu besorgen. Stelle mir das auch irgendwie ganz angenehm vor, oder? Danke jedenfalls, für deine Tipps! :)
von Marma am 17.06.2018 um 20:52 Uhr
Das klingt auf jeden Fall nach einem guten Plan!
Ich hoffe, du hältst dich auch daran und erreichst bald deine Ziele!
Vergiss nicht, der Weg ist das Ziel ;)
Alles Gute!
von hollersaft am 05.07.2018 um 08:04 Uhr
Hi Marma, danke für deinen Tipp mit den Celluvite plus Kapseln! Sorry, dass ich mich jetzt erst melde, ich habe irgendwie total vergessen und habe jetzt erst wieder dran gedacht, weil ich mittlerweile tatsächlich die ersten Verbesserungen bei meinem Gewebe entdeckt habe! Ich mache sehr brav Sport und gezielte Übungen für Beine und Po und nehme seit ca. 1 Monat die Kapseln! Morgen geht es auf Urlaub und ich fühle mich momentan sehr wohl in meinem Körper! :)
von sofia_lopes am 12.07.2018 um 14:24 Uhr
Hallo,

hast du es schonmal mit Öl gegen Dehnungsstreifen versucht? Es gibt auch Tabletten dafür, aber ich bin nicht so ein Fan davon. Ansonsten viel Sport machen und wenig Salz essen. Außerdem beim Wasser Trinken darauf achten nicht zuviel auf einmal zu trinken sonder jedesmal einen kleinen Schluck.

von Ritta am 26.07.2018 um 09:30 Uhr
Hallo,
also es ist schon einmal sehr gut, dass du an Nahrung und Bewegung denkst. Feuchtigkeitscremen schaden schon einmal nicht, aber du musst deine Haut stärken und die Struktur festigen. Es gibt zum Beispiel Creatin (https://www.vitaminexpress.org/de/creatin), das geht auf die Zellen und nimmt darin zu, dadurch festigt und stärkt es zum Beispiel die Haut.
Viel Erfolg bei deinem Vorhaben!
Rita

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich