Winter und juckende, gereizte Haut

Aus auktuellem Anlass frage ich einmal in die Runde, wie es Euch geht mit Winter, trockener Haut, gereizter Haut ... meine Haut ist total sensibel, ich kann nicht ständig Fettcremes als Kälteschutz auftragen. Und Hals und Dekolleté sind von dicken Winterpullovern gereizt. Was macht Ihr?
von Joi am 16.01.2019 um 21:21 Uhr
Klingt seltsam aber Babyöl. Massageöl geht auch, aber der Geruch ist oft extrems. Notfalls die normale Nivea Creme von den blauen Dosen. Aber ersteres hilft am meisten.
von hollersaft am 20.01.2019 um 21:15 Uhr
Ich habe das Problem mit meinen Händen. Die jucken extrem und sind total trocken und rissig. Ich benutze immer am Abend nach dem Duschen ein wenig Kokosöl und reibe sie damit ein. Seit dem ich das mache, ist es viel besser geworden.
von leila5561 am 23.01.2019 um 11:36 Uhr
Ich habe auch extrem trockene Haut, meine Beine und Schenkel jucken immer ganz überl. Ich versuche halt so viel eincremen wie möglich. Ich verwende dicke Cremes ohne Duftstoffe, damit die Haut wirklich nicht gereizt wird. Tja, und dann hoffe ich auf den Frühling wenn alles wieder besser wird.
von Waldfee.1000 am 23.01.2019 um 19:07 Uhr
Ich trage tagsüber Nivea auf, als Schutz gegen das Scheuern der Kleidung und als Schutz gegen Austrocknung. Die Winterkleidung entzieht der Haut ja zusätzlich Feuchtigkeit. Nachts verwende ich eine Feuchtigkeitscreme. Und im Gesicht lege ich pads auf, mit Hyaluron.
von TanteRena am 29.01.2019 um 22:13 Uhr
Ich hab immer raue Lippen im Winter und bekomme komischerweise immer am Knie eine raue Stelle (hatte früher mal Neurodermitis) Hab mir gerade ein Stick bestellt der bei rauhen Lippen, Hautrötungen und strapazierter Haut helfen soll.
Ich bin gespannt und werde das testen. Mit Öls etc. bekomme ich das leider nicht in Griff. Schon alles durch. Manche Lippensofortcremes waren mir zu aggressiv. Vaseline allein bringt nichts und bei einigen Cremes sind Duftstoffe drin...da bekomme ich Ausschlag.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich