HomepageForenBeichtstuhlDen Mann, den ich geglaubt habe zu lieben, eine Ohrfeige gegeben

Den Mann, den ich geglaubt habe zu lieben, eine Ohrfeige gegeben

Anonym am 03.02.2012 um 15:55 Uhr

Ich hatte erfahren, wie er jemand anderes abartig mies und unfair behandelte und mit voller Absicht ausnutzte. Ich war so enttäuscht und wütend, als ich ihn damit konfrontierte und er mit Gleichgültigkeit reagierte.

Dann habe ich ihm eine Ohrfeige gegeben und ihm gesagt, dass er ein Mistkerl ist.

Ich hätte ihn nicht schlagen sollen, oder?

Nutzer­antworten



  • von blackrose_143 am 24.02.2012 um 11:04 Uhr

    ich vergebe dir.. ! Er wirds überleben -.- hoffentlich tat es im auch so richtig weh!! Mir ist dies auch schon passiert, wenn man wütend ist kann eim schon mal die Hand ausrutschen.

  • von Nighty am 19.02.2012 um 18:46 Uhr

    Ich versteh das nciht ganz, er hat jemand anderen scheiße behandelt? Wieso schlägst DU ihn dann? Das ist doch nicht dein Problem oder?

  • von Komikerin am 19.02.2012 um 16:44 Uhr

    brauchst dir keine sorgen zu machen, solange das nicht zur angewohnheit wird ;D

  • von namenlos16 am 16.02.2012 um 20:44 Uhr

    wenn es jetzt andersrum gewesen wäre, also mann schlägt frau wäre das jetzt nen riesen aufstand geworden und eine mega diskussion, also irgendwas stimmt da nicht

  • von SweetShanna am 14.02.2012 um 12:22 Uhr

    ist mir auch mal passiert aus wut ..wir sind ja auch bloß Menschen und keine Heiligen

  • von CHiKiT4_l0ver am 11.02.2012 um 14:23 Uhr

    eine ohrfeige kann niemals schaden, danach kommt man meistens wieder zur besinnung. ist zwar rein rechtlich/juristisch ne straftat, ABER rein moralisch gesehn ist das richtig von dir, so zu handeln. also -> vergeben.

  • von ladybug246 am 10.02.2012 um 15:24 Uhr

    Ist echt scheiße, mir aber auch schon einmal passiert =/
    manchmal ist man so hilflos und überfordert, dass man einfach keine worte mehr findet. aber sollte sich natürlich nicht wiederholen.
    Dann sei dir vergeben!

  • von onickl am 06.02.2012 um 08:41 Uhr

    Eigentlich ist körperliche Gewalt nicht ok, aber in manchen Situationen fühlt man sich so dermassen hilflos…..
    Vergeben, einmalig!

  • von startnew am 05.02.2012 um 17:30 Uhr

    Ich vergebe dir, weil das echt mal passieren kann. Sollte aber auch bei dem einen Mal bleiben. Ich bin aber der Meinung, dass eine kleine Ohrfeige selten aber trotzdem teilweise verdient ist. Ich denke dein Freund wird sich auch Gedanken darüber machen, dass er einen Fehler begangen hat, da du dich diesmal anders verhalten hast, so wie er dich nicht kennt. Und er wirds überleben.

  • von scharlatan am 05.02.2012 um 01:18 Uhr

    er wirds überleben. das nächste mal schreiste ihn halt nur an, wenn du wütend bist.

  • von Finlay am 04.02.2012 um 14:21 Uhr

    hoffentlich hast du nicht sein ohr erschwischt, sondern “nur” die backe.
    Sofortiger Hörschaden: 160 deziBel
    Ohrfeige aufs Ohr: 170 deziBel

  • von MissEistee am 04.02.2012 um 12:47 Uhr

    schlagen geht gar nicht und dafür habe ich null verständnis. kanns auch gar nicht nachvollziehen wie hier so manche schreiben, wenn man wütend ist kann das mal passieren… habt ihr dann auch verständnis wenn euch euer freund/mann schlägt?

    und du bist ja nicht der rächer der enterbten bzw. mies behandelten

  • von Rabiata87 am 03.02.2012 um 17:30 Uhr

    ich finde es gut das du dich obwohl du ihn liebst durchgesetzt hast und ihm gezeigt hast, was du von so nem Fehlverhalten seiner seits hältst. naja vielleicht wäre da eine aussprache nicht schlecht aber über die ohrfeige brauchst du dich nicht zu schämen finde ich

  • von harmonieandsoul am 03.02.2012 um 16:48 Uhr

    Im Eifer des Affekts kann sowas mal passieren… Ich würde mich vielleicht entschuldigen und mir nicht weiter Gedanken machen!

  • von ObsidianWhisper am 03.02.2012 um 16:01 Uhr

    eigentlich nicht, ist im Prinzip eine Straftat und das nicht umsonst. aber was er abgezogen hat sollte man genausowenig tun! und im Prinzip provoziert ers ja fast, kann verstehen dass man bei sowas wütend wird! außerdem glaub ich nicht, dass du ihn jetzt mit ner einzelnen Ohrfeige megamäßig (körperlich) verletzt hast… also vergeben.