HomepageForenBeichtstuhlDrogendealer

Drogendealer

Anonym am 12.09.2011 um 12:04 Uhr

Hey, es ist nicht wirklich meine Beichte, aber es belastet mich dennoch seehr stark und ich habe das Bedürfnis mit irgendwem darüber zu reden.
Mein Freund ist ein Drogendealer, er handelt mit Gras.
Am Anfang fand ichs total interessant so eine neue Welt kennenzulernen. Ich kenn mich damit absolut nicht aus, hab noch nicht mal geraucht. Nun ja jetzt kenne ich mich besser aus er hat mich ja aufgeklärt..
Aber so langsam kann ich nicht mehr. Diese ständigen Anrufe von den Konsumenten, das scheiß Gras kiloweise sehen zu müssen.
Ich liebe ihn, so sehr, dass ich es akzeptiere. Nun frage ich mich “Was ist wenn er erwischt wird?” Er führt ja ein normales Leben. Geht regulär arbeiten, verdient auch total gut, ist selbst nicht abhängig, Gelegenheitsraucher, hat einen tollen Draht zu seiner Familie und Freunden usw. Wenn ich das mit dem dealen nicht wüsste, wäre es ausnahmslos perfekt.
Was soll ich machen ??? Hat jmd. vllt auch so Erfahrungen gemacht ? 🙁
Gott, bin ich verzweifelt

Nutzer­antworten



  • von ginnli am 17.09.2011 um 08:12 Uhr

    mit so jemandem wär ich nie zusammen.menno mädel,der bringt dich in teufels küche…

  • von Knuddelmietze am 16.09.2011 um 13:28 Uhr

    Trenn dich Mäuschen hatte selbst ein Ex-Freund mit dem ich aber nur 2 Monate zusammen war, kann mit sowas nicht, ich weiss Mädchen/Frauen mögen anfangs “böse Jungs” aber nichts für die Zukunft, Guten Job? Warum Deal er dann?? sag ihm er solls lassen würde mich sonst trennen kann natürlich sein das ers dann heimlich macht, mein Ex_Freund hat damals auch selbst das zeug geraucht, hat das zeug überallvergraben war schon im knast er müsste jetzt 24 sein, und hat ein Kind 10 Tussies an der backe die dumm sind, mich ebenfall mit 4 anderen verarscht das ich erst nach 6 Monaten wusste als wir schon auseinader waren, idiot eben, männer die ziele haben machen das nicht, bin froh das ich endlich ein Mann an meiner Seite hab keinen kleinen Jungen! viel glück :*

  • von Vreny am 16.09.2011 um 11:25 Uhr

    sorry wegen den vielen rechtschreibfehlern er war 6 wochen im knast

  • von Vreny am 16.09.2011 um 11:23 Uhr

    ich finde es schon schlimm wenn mein freund sowas machen würde, wir haben selbst jahre lang gefifft, und mit dem kiffen hat es angefangen.
    Kiffen ist die Einstiegsdrogen ich kenne soviele Leute die immer nur gekifft ahben und dann später andere Sachen ausprobiert haben, Ein guter koleg hat mit kiffen angefangen zu dealen und später dann hat er gemerkt wie man mit koks richtig viel geld machen kann, und hat auch koks und pap verkauft.
    Dann wurde er mit nem kilo erwischt und war im knast, komischerweise nur wochen obwohl er vorstafen hatte, er hatte ne guten anwalt und ist auf bewährung rausgekommen. Jetz hat er gottsei dank daraus gelernt, und ist clean nimmt nichs mehr selbst und dealt nicht mehr. Es war der beste Koleg meines Freundes .

  • von sparroww am 15.09.2011 um 18:10 Uhr

    wenns dich so sehr belastet, versuch doch einfach ihm umzustimmen oder trenn dich.

  • von wodkaredbull am 15.09.2011 um 17:28 Uhr

    also solangs nur gras is O.o auf der anderen seite ist das schon ne menge, was er vertickt. ich würd mit ihm drüber reden und ihm sagen, dass du angst um ihn hast. du brauchst dich selbst in keinster weise schelcht zu fühlen. wenn er was anderes verticken würde, wäre es schlimmer, weil man damit menschen ja bewusst abhängig und kaputt mache kann

  • von Vampress am 15.09.2011 um 17:27 Uhr

    kenne mich damit aus und finds absolut nicht schlimm- also von dir nicht und von ihm auch nicht..
    wenns dich so sehr stört musste halt mit ihm drüber reden

  • von hysterogen am 15.09.2011 um 12:01 Uhr

    Entweder kannste damit umgehn oder nicht und dementsprechend wirste dann wohl auch handeln. Solngs keine harten Drogen sind, find ichs aber nicht soo schlimm.
    Wenns dich nervt, sollteste mal mit ihm drüber sprechen, aber ich würd nicht zu viel erwarten.

  • von onickl am 15.09.2011 um 09:47 Uhr

    Wenn du nicht damit umgehen kannst, musst du über Konsequenzen nachdenken und deinen Freund gegebenfalls vor die Wahl stellen oder dich mit der Situation abfinden!

  • von LadyEstrella am 14.09.2011 um 14:44 Uhr

    Hmm du sagst Kiloweise?Wie viel hat er denn zuHause?
    Es ist ja auch ein Unterscheid ob man zwei drei Bröckchen zuHause hat oder 2-3 Kg oder so…
    Zumal bin ich mir nicht so sicher, ob du nicht auch dafür mitbelangt werden kanns`?Weiß ich nicht genau.Würd ich mich aber mal schlau machen.

    Jedenfalls ist es bei größeren Menge keine Ordnungswidirgkeit, wie z.B wenn man diesen Anteil an “Eigenbedarf” zuHause hat,man kann auch “nur” (Nur im Gegensatz zu Kokain,Heroin etc)wegen Gras in den Knast kommen.

    Mal abgesehen von der Dealerei, ist es schon sehr nervig dass euch ständig Leute anrufen.

    Rede mal mit ihm, ob er es nicht sein lassen kann!
    Er hat es doch gar nicht nötig, und er soll mal an die Konsewuenzen denken!!!

    P.S.Ich kenne sechs die gedealt haben (Chemie und Gras) vier davon sind im Knast gelandet.Mittlerweile hat keine mehr aus meinem Freundeskreis was mit Drogen zu tun und allen geht es besser und die die im Knast sind, sind froh wenn sie raus sind und werden sowas garantiert nicht mehr starten!
    Also besser lassen den Mist!

  • von specialEdition am 13.09.2011 um 22:37 Uhr

    ich finds jetzt nicht soooo schlimm.
    aber wenn es dich stört, dann solltest du ihm das sagen.

  • von lilakim am 13.09.2011 um 11:38 Uhr

    Also mein Freund hat auch mal gedealt. Er hat aufgehört, bevor wir uns kennen gelernt haben. Ich wusste also von seiner Vergangenheit. Er hat das Zeug nicht bei sich gelagert, sondern nur das Geld übergeben. Soweit ich weiß ist er aus dem “Geschäft” ausgestiegen, nur seine Freunde hat er halt noch und die dealen weiter. Als er mir davon erzählt hat, war ich komischerweise ganz ruhig – ich hab ihm zugehört und ihn irgendwie verstanden, weil er einfach das Geld brauchte. Er hat begriffen, dass es gefährlich werden kann und mir gesagt, wenn er immer noch dealen würde, dann hätte er mich nicht als Freundin gewollt, weil er mich nicht unnötiger Gefahr aussetzen wollte. Ich glaub ihm das. Aber wenn ich mir seine Freunde ansehe – die eigentlich auch ein geregeltes Leben teilweise mit Familie führen – dann frage ich mich wirklich wie diese Leute so verantwortungslos sein können.
    Meine Ausgangssituatión ist also weitaus ungefährlicher als deine. Nur ich würde ihm sagen, dass er aussteigen soll – das geht; ich hab auch die Leute kennengelernt. Die raten dir zwar natürlich dazu weiter zu dealen, aber mann sollte standfest bleiben(hat mir mein Frenud gesagt). er trifft sich trotzdem weiter mit seinen dealerfreunden, aber aus dem Geschäft ist er raus. Das zählt für ihn nicht mehr. Und ich bin deswegen echt froh.
    Sag deinem Freund deine Meinung. Und wenn du ihm wichtig bist, dann wird er hoffentlich eine für dich akzeptable Entscheidung trffen

  • von AbstractJune am 13.09.2011 um 06:48 Uhr

    Ich hoffe dir ist auch klar, dass wenn du einen Drogendealer als Freund hast, das es auch mal gefährlich werden kann. Es gibt auch andere Drogendealer bei euch, nehme ich jetzt mal an, die sich vielleicht unwohl fühlen durch deinen Freund oder deren “Geschäfte” wegen ihm nicht gut laufen. Du kannst dir denken, was passieren könnte.
    Red mit ihm ! Er verdient gut, warum muss er dann so einen scheiß machen und dealen ?!

  • von Smeesy am 12.09.2011 um 19:11 Uhr

    überzeug ihn, damit aufzuhören. am ende sitzt er noch deshalb irgendwann im knast und du bist allein mit den kindern (so kann doch gut die zukunft aussehen).

  • von XcloverX am 12.09.2011 um 18:23 Uhr

    Ich würde mal mit ihm darüber reden… Vielleicht hört er auf zu dealen, wenn er weiß dass es dich stört, du sagst ja dass er auch so einen guten Job hat… Und wenn er das nicht will, dann müsst ihr einen komprimiss finden, oder du musst die wie oben bereits erwähnt darüber klar werden, ob du mit dieser Situation weiterhin leben willst und kannst

  • von KathySue am 12.09.2011 um 13:45 Uhr

    Ich sach´s mal so: es ist sehr gut und leicht verdientes Geld, zudem nicht versteuerbar (gehe mal davon aus, dass es keiner in seiner Einkommenssteuererklärung angibt).
    Wenn du damit wirklich nicht klarkommst, dann musst du Entscheidungen treffen.
    Wäre aber bestimmt mehr als hilfreich, wenn dein Freund seine Dealerei von dir absolut fernhält. Musst du ihm aber auch sagen!

  • von Angelsbaby89 am 12.09.2011 um 13:08 Uhr

    Du musst dir genau überlegen, ob du damit klar kommst oder nicht. Für mich hört es sich nicht so an. Ich würde damit auch nicht klar kommen, vor allem, weil ich jetzt schon an die Zukunft denke: Will ich mit so jmd. ein Kind bekommen? Mein Leben immer mit ihm teilen?

    Also denk darüber nach, ob du damit klar kommst und vielleicht redest du ja auch mal mit ihm darüber, dass dir dieses Thema zu schaffen macht.