HomepageForenBeichtstuhlHose im Laden kaputt gemacht…

Hose im Laden kaputt gemacht…

Anonym am 20.02.2012 um 19:10 Uhr

Ich hab eine Hose anprobiert, die auch meine Größe war, doch wo ich sie dann angezogen hab, hab ich glaub ich zu stark gezogen oder sowas und der Reißverschluss ist gerissen. Also des Teil war nur noch an einer Seite. Die Hose war eh die Letzte und reduziert, aber da ich in letzter Zeit knapp bei Kasse bin, war ich nicht ehrlich und hab sie zurückgelegt ohne was der Verkäuferin zu sagen… Ich fühl mich echt schlecht und bilder mir auch noch ein dass ich vorhin meine Strafe abbekommen hab.

Nutzer­antworten



  • von sugark am 14.03.2012 um 18:43 Uhr

    du hättest ja sagen können, dass das vorher schon war 😉

  • von ivy_1991 am 12.03.2012 um 12:13 Uhr

    Du hättest nicht bezahlen müssen. Mir ist das schon gefühlte 100 Mal passiert. Ich geh dann immer zur Verkäuferin, sag, dass da was kaputt ist und die nehmen das dann. Einmal hab ich dann sogar ne echt geile Hose, die sonst um die 50 Euro gekostet hätte um 10 bekommen – nur weil ich unten am Saum vom Bein ein kleines Loch bemerkt hab bzw. ich das Loch ein bisschen größer gemacht hab – unabsichtlich.

  • von Penelo am 10.03.2012 um 03:47 Uhr

    is mir schon oft passiert ;D

  • von LadyGuinivere am 06.03.2012 um 12:57 Uhr

    Mir ist das glücklicherweise noch nicht passiert, aber ich würd es schon melden. Die haben sicher eine Versicherung für solche Fälle.

  • von guteLauneeee am 23.02.2012 um 00:36 Uhr

    wenn es solch eine billigware ist, dass die beim anprobieren zerreißt, dann müssen die läden damit ja schon rechnen, dass sie eben auch kaputt gehen. ob du denen das gesagt hättest oder nicht, ist fast egal. du hättest sie nicht bezahlen müssen.

  • von OrWhatever am 22.02.2012 um 22:39 Uhr

    Hab auch mal bei so einem Billigladen gejobbt. War meistens zwar angenehmer, wenn die Kunden auf einen zukamen und bescheid sagten, dann konnten wir beim Hersteller reklamieren usw. Aber wenn die Zeit knapp bei dir war, was solls…shit happens für den Laden:)

  • von sein_weibstueck am 21.02.2012 um 18:02 Uhr

    passiert… : )

  • von KathySue am 21.02.2012 um 12:28 Uhr

    Sowas kalkulieren die Läden ein, die solch Billigware mit minderwertiger Qualität unter die Leute bringen wollen.
    Vergeben. Aber einer Verkäuferin Bescheid geben, hättest du schon machen können.

  • von MissEistee am 20.02.2012 um 22:26 Uhr

    ich hab auch mal als aushilfe als verkäuferin gearbeitet und das ist es immer ärgerlich wenn man ne kaputte ware sieht und keiner sagt was. ist ja nichts schlimmes dabei, weil bei manchen modellen einfach das problem bekannt ist und ich habs noch nie erlebt dass der kunde das ganze bezahlen musste

Ähnliche Diskussionen

Handy von Freund kaputt gemacht Antwort

Am 04.01.2012 um 17:45 Uhr
Ich hab gestern das Handy von meinem Freund runtergeworfen und es ist kaputt gegangen. Ich hab ihm das aber gar nicht erzählt, weil ich weiß er wäre dann voll sauer! ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. muss es...

Freundin zur Schlampe gemacht? Antwort

Am 01.07.2010 um 11:38 Uhr
Also vor ein paar wochen meinte mein Ex ich hätte ne freundin von mir zur Schlampe gemacht (wir hassen uns ich und mein ex), aba dieser kommentar hat mir zu denken gegeben... jetzt möchte ich euch fragen, ob ihr der...