HomepageForenBeichtstuhlIch hasse meine Familie

Ich hasse meine Familie

Anonym am 16.02.2011 um 09:38 Uhr

Die Überschrift sagt ja schon alles wobei ich jeden tag mehr von diesen negativen gefühlen für diese blöden leute entwickel und wenn ich von hass spreche ist es für mich schon gar nicht mehr ausreichend um meine gefühle für diese menschen zu beschreiben.
Woher das kommt kann ich auch nur drüber spekulieren aber soweit ich mich zurück erinnern kann war die familie schon immer richtig scheiße zu mir kein respekt kein verständnis und immer nur interessiert tun wenn sie was wollen
an sich hab ich allen grund die leute nicht zu mögen aber weil sie sich meine familie nennen hab ich das gefühl es sei verboten seine eltern und geschwister zu hassen

Nutzer­antworten



  • von lalaala am 21.02.2011 um 17:39 Uhr

    ich verstehe dich.. die leibliche familie kann man sich leider nicht aussuchen – ich hab mir meine eigene “familie” aus meinen besten freunden aufgebaut.

  • von xJadiex am 17.02.2011 um 21:19 Uhr

    Ich versteh dich und vergebe dir 😉

  • von Melegim am 17.02.2011 um 19:51 Uhr

    wow…leute..ihr wisst schon was ihr da schreibt? Ich kenne sowas gar nicht..klar, ich weiß nicht was bei euch allen vorgefallen ist..
    aber eine Familie ist dazu da, das man aufgefangen werden kann und die sind immer für einen da,unterstützen euch wo es nur geht.. die mutter hat euch auf die welt gebracht und die eltern euch erzogen…
    es tut mir wirklich sehr leid und total im herzen weh, wenn ich lesen muss, dass es solche auseinanderegerissenen Familien gibt.

    Ich hoffe für euch, ihr kommt damit klar und findet eure Familie im Freundeskreis oder ihr habt selbst eine eigene kleine Familie in der ihr alles besser machen wollt…ich wünsche es euch…

    ganz liebe Grüße

  • von sasasaschatz am 16.02.2011 um 19:33 Uhr

    Ich kann dich verstehen.. Jeder hat mal so eine richtigen hass auf seine familie. Aber soll ich dir mal was sagen? Du lernst erst dann deine Eltern zu schötzen wenn es wohl schon zu spät ist.. Ich habe meine Eltern auch machmal voll “gehasst” jetzt sind sie beide schwer krank und ich bin froh das sie überhauot noch bei mir sind.. ich liebe sie….

  • von LadyGuinivere am 16.02.2011 um 16:47 Uhr

    Man kommt nicht mit allen Menschen zu jeder Zeit aus.
    Vielleicht wird es ja wieder mal besser. 🙂

    Man kann sich die Familie nicht aussuchen, wohl aber den Partner und die Freunde. Mach Dir nichts draus und lebe Dein Leben! Viel Glück!

  • von KathySue am 16.02.2011 um 15:17 Uhr

    Verstehe dich auch. Wohne nun 4 Jahre nicht mehr bei meiner Mutter. Und Kontakt, habe ich nur sehr sehr sehr selten mit demRest der Familie.
    Mir geht es dadurch auch eindeutig besser….

  • von Victoria_secret am 16.02.2011 um 11:53 Uhr

    Ich konnte meine Mutter lange Zeit nicht leiden, weil sie mich nicht Verstanden hat und ständig auf mir herum genörgelt hat.
    Seit dem ich ausgezogen bin, läuft wieder alles super. Wir streiten nicht mehr und ich seh meine Mutter nur mehr, wenn sie auf einen Kaffee vorbei kommen will.

  • von VelvetMystic am 16.02.2011 um 11:33 Uhr

    seine familie kann man sich leider nicht aussuchen und ich muss dir sagen ich kenne keine wo es reibungslos läuft. ich meide auch den kontakt zu meinen geschwistern, weil es mir so einfach besser geht. finde es zwar total schade, aber ich kann es nicht ändern……

  • von beauty0sue am 16.02.2011 um 11:09 Uhr

    weiß zwar nicht wie alt du bist und was genau bei dir vorgefallen ist, aber irgendwie kann ich dich verstehen….
    habe schon 3 jahre kein kontakt mehr zu meiner familie, weil es mir so einfach besser geht.

    wenn du vielleicht mal darüber quatschen (schreiben) möchtest kannst mich ja anschreiben…
    lg

Ähnliche Diskussionen

Sex mit einem verheirateten Mann der Familie hat Antwort

Am 31.10.2009 um 12:34 Uhr
Ich schäme mich heute in Grund und Boden dafür, was ich damals getan habe. Vor 5 Jahren musste ich von der Schule aus ein Praktikum in der Hotellerie machen. Ich bin dafür ganz schön weit von zu Hause weg gefahren,...