Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Ich hatte was mit einem Jungen der eine Freundin hat.

Also Leute nach diesem Beitrag hoffe ich nicht auf blöde Verurteilungen und Beleidigungen für das, was geschehen ist und hoffe ihr respektiert es.
Es fing alles damit an, dass ich in der 7. Klasse auf einen jungen in der 9. stand. Wir haben damals viel geredet, aber ich war für ihn nur die kleine Freundin von seinem Bruder, der in meine Klasse ging und immernoch ist. Irgendwann hat er die Schule gewechselt und ich hatte einen Freund und vergaß ihn dadurch relativ schnell.
jetzt bin ich 15 und er 17.
Vor einigen Monaten, haben wir angefangen zusammen abends was zu machen, da wir den gleichen Freundeskreis haben und ich zu dieser Zeit keinen freund mehr hatte. Ich entwickelte keine Gefühle für ihn, doch an dem Geburtstag meiner freundin passierte es. Er drängte mich von der Gruppe ab und wir fingen an rumzumachen. Aber mehr als das wollte ich nicht.
Das war auch nicht schlimm und zwischendurch hatte ich auch noch was mit jemand anderem, aber vor 2 Wochen sah ich ihn wieder. Hatte mir nichts gedacht, da alles normal zwischen uns war und er jetzt eine Freundin hat. Doch dann meinte er, dass er mit mir unter 4 Augen reden wolle. Ich ging mit und er fing an mich zu küssen. Ich wollte erst aufhören und meinte, ob er nicht eine Freundin hätte und er meinte sie müsse es nicht wissen. Ich hatte schon relativ viel getrunken und ich weiß es ist eigentlich keine Entschuldigung für das was passiert ist, aber es endete damit das wir rumgemacht haben und ich ihm einen runtergeholt habe.
Seit dem hab ich ein schlechtes Gewissen und er schreibt mir öfters aber ich antworte nicht. ich kenne seine Freundin nicht und frage mich auch, ob er schon mit ihr zusammen war, als wir das erste Mal was mit einander hatten. Ich traue mich aber nicht jemandem zu erzählen, dass ich was mit ihm hatte, weil ich denke ich habe kein Recht darauf die Beziehung ausseinander zu bringen... andererseits hat seine Freundin ein Recht zu wissen was passiert ist.
von CruelPrincess am 27.12.2013 um 14:33 Uhr
Er hat seine freundin betrogen, du bist single und kannst machen was du willst.
Wenn du mit dem Gedanken aber nicht leben kannst, lass dich auf sowas einfach nicht mehr ein.
Ob dus der freundin sagen willst oder nicht ist deine Entscheidung. Du kennst sie nicht also hast du ihr gegenüber keine Verantwortung. Die hat nur ihr freund.
Ob sie dir das ganze dann auch wirklich glaubt und er dich nicht als kleines verliebtes Mädchen das alles tun würde um ihn zu bekommen, ist eine andere Sache.
von CruelPrincess am 27.12.2013 um 14:33 Uhr
*Ob sie dir das ganze dann auch wirklich glaubt und er dich nicht als kleines verliebtes Mädchen das alles tun würde um ihn zu bekommen HINSTELLT, ist eine andere Sache.
von Evanca am 29.12.2013 um 17:09 Uhr
Ich schließe mich meiner Vorgängerin vollständig an. Du hast ihr gegenüber keine Verantwortung. Also ich vergebe es dir.
von BlackPanda am 30.12.2013 um 19:42 Uhr
es ist doch nicht deine Schuld wenn er nicht treu bleiben kann...also mach dir nicht so viele Gedanken darüber...:)
von specialEdition am 02.01.2014 um 14:00 Uhr
Ist zwar nicht die feine englische Art, aber ER hat seine Freundin betrogen, nicht du.

Vergeben.
Wenn dich das allerdings so belastet, solltest du es einfach nicht mehr tun. Sagen würde ich es ihr nicht (also wenn du rausfindest wer sie ist) - denn das ist nicht deine Aufgabe.

von KaradenizKiz am 03.01.2014 um 23:06 Uhr
Meiner meinung nach musst du noch büßen- du hast gewusst, dass er eine freundin hat und mitgemacht, das geht in meinen augen garnicht, egal ob du nun single bist oder nicht!
ich sage nur: karma.
von Mewchen am 04.01.2014 um 12:00 Uhr
Du hast nichts falsch gemacht. Er ist fremdgegangen, nicht du
von Mirage am 09.01.2014 um 22:16 Uhr
Er ist fremdgegangen, ja okay du wusstest das er eine Freundin hat, aber alles ist okay^^
von michelle0807 am 15.01.2014 um 11:44 Uhr
Naja du bist zwar nicht diejenige die betrogen hat, sondern er. trotzdem wusstest du eben dass er eine freundin hat und wenn mal überlegt, wie sie sich fühlen würde, wenn sie wüsste, was passiert ist...
ich sags mal so, wenn ich sie wäre und davon erfahren würde, würde ich über dich denken "schlampe", auch wenn du keine bist, aber so würde ich denken xD
von LaNixa am 03.03.2014 um 17:12 Uhr
Seine Schuld, definitiv. Rede nochmal mit ihm.
von Ladiemarmelade am 17.03.2014 um 21:08 Uhr
Meiner Meinung nach gehören immer zwei dazu.
Du bist genauso für das verantwortlich was passiert ist, wie er.
So etwas finde ich, geht gar nicht.
von Feelia am 29.03.2014 um 10:31 Uhr
du musst dich doch für nichts entschuldigen und grund für ein schlechtes gewissen gibts hier doch von deiner seite aus auch nicht.er betrügt,aber du doch niemanden...
von Vicky777 am 11.04.2014 um 23:34 Uhr
Hey, ich stecke gerade in genau so einer schwierigen Situation!
An manchen Stellen die du geschrieben hast, habe ich mich echt wieder erkannt...
Es ist echt schwierig ich kann dich echt total verstehen!
Ich weiß auch nicht was ich genau machen soll...
Das Problem ist, dass ich ihn jetzt auch noch irgendwie ein bisschen mag und das ist echt nicht gut...
Aber das klärt sich irgendwie schon wieder auf, du bist nicht alleine! ;)
von sunni68 am 12.05.2014 um 20:35 Uhr
Einer, der vergeben ist , ist TABU . Stell dir vor du wärst sie kein schönes Gefühl . Auch wenn du Single bist und er grössere Schuld hat , aber du hast es gewusst
von zuckerhuetl92 am 24.05.2014 um 17:07 Uhr
Also ich verurteile Leute, die so wie du handeln
eigentlich nicht. Selbst wenn du es abgeblockt hättest , dann
wäre er seiner Freundin ja trotzdem fremdgegangen
wenn du dich drauf eingelassen hättest.
Also verhält er sich sowieso schon seiner Freundin gegenüber respektlos.
Und ich finde es dann auch okay, wenn man von sich
aus dann mitmacht, weils einem Spaß macht...
hatte ne ähnliche Situation letzens und habe den Typen
auch noch vermehrt auf seine Freundin aufmerksam gemacht
aber naja..wenn ich diejeniege persönlich gut kenne,
ist es für mich aber ein wirkliches tabu
und auch jetzt wo ich mit dem Typen rumgemacht habe, hab ich ihn gebeten nochmal über seine Beziehung nachzudenken
weil mir seiner freundin leid tut dafür dass ihr freund nicht treu ist...
von schrabbeline am 11.06.2014 um 22:45 Uhr
Mach dich nicht verrückt. Er ist derjenige der in einer `Beziehung` ist, nicht du. Ist ja nicht so, das du ne Ehe zerstören würdest oder so. Und ich bezweifel auch stark, das er mit dem Mädel den Rest seines Lebens zusammen sein wird, also F*ck off.
von Dancemona am 14.07.2014 um 15:48 Uhr
Wieso hast du ein schlechtes Gewissen. Er geht seiner Freundin fremd und nicht du. Er muss selber wissen, ob er seiner Freundin fremd geht oder nicht. Ich hatte was mit einem Mann, der verlobt war. Ich hatte kein schlechtes Gewissen. Ich fand ihn selber auch gut und ich wusste auch, dass er während dessen auch noch andere hatte. Also mach dir keinen Kopf, der Junge muss es selber wissen. Genieße es doch, dass er dich gut findet und was mit dir hat.
von Riri91 am 25.07.2014 um 03:37 Uhr
Scheis auf ihn hast keine schuld Ich würd an deiner stelle die finger von so ein arschloch lassen
von Feelia am 15.08.2014 um 13:05 Uhr
du musst dich doch für nix entschuldigen diesbezüglich und es gibt für dich auch keinen grund für ein schlechtes gewissen.und wenn es mit den beiden auseinander geht,dann doch wegen seinem fehlverhalten und nicht wegen dir.denn du betrügst niemanden und bist ja auch mit seiner freundin nicht befreundet.also mach dir halt keine probleme,wo es keine gibt.
von DeliNatureXD am 23.05.2015 um 20:29 Uhr
Meiner Meinung nach trägt er den Großteil der Schuld, aber nicht die ganze.Ich kann dich ja irgendwie verstehen, wenn du zu dem Zeitpunkt noch Gefühle für ihn hattest, er auf dich eingeredet hat und du betunken warst. - Aber mal kurz vom Thema weg, du hast mit 15 getrunken!?Trotzdem hast du gewusst, dass er eine Freundin hat und hast dich trotzdem auf ihn eingelassen.Du hast sie zwar nicht gekannt aber und auch niemanden betrogen, außer vielleicht dich selbst und eventuell deine moralischen Grundsätze aber das heißt noch lange nicht, dass du vollkommen im Recht bist.Ich finde du solltest noch einmal mit ihm reden und verlangen, dass er es ihr selbst sagt.Falls du dir dann nicht sicher bist versuche es ihr zu sagen, denn obwohl du sie nicht kennst hat sie auf jeden Fall das Recht es zu erfahren, schließlich ist sie seine Freundin und dir würde es ja auch nicht gefallen wenn dein Freund dich betrügt und du es als Gerücht aufschnappst.Du kannst das, was du getan hast nicht rückgängig machen, aber du wirst dich bestimmt besser fühlen oder mindestens erleichtert wenn es raus ist, egal wie sie darauf reagiert.Das ist aber nur meine Meinung, was du tust ist logischerweise dir überlassen.Ich hoffe du schaffst das und fühlst dich bald besser.Viel Glück

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich