HomepageForenBeichtstuhlIch will mich austoben…

Ich will mich austoben…

Anonym am 12.08.2010 um 15:25 Uhr

Also, eigentlich habe ich noch nichts gemacht, aber habe trotzdem ein schlechtes Gewissen.
Mein Freund und ich sind nun schon seit fünf Jahren zusammen, ich war damals 15 und hatte auch mit ihm mein erstes Mal.
Wir reden auch bereits darüber, dass wir in vier, fünf Jahren auch heiraten wollen usw.
Jetzt kriege ich aber langsam etwas Panik, ich liebe ihn total, aber der Sex ist nicht so toll, war er im übrigen noch nie und ich weiß nicht, ob es an mir liegt oder an ihm, hatte ja bisher keine Vergleichsmöglichkeit…
Er hat sich vor unserer Beziehung auch richtig ausgetobt und ich hätte diese Chance auch gerne gehabt, da ich mittlerweile das Gefühl bekomme, etwas in meinem Leben verpasst zu haben.
Aufjedenfall denke ich beim Sex mittlerweile nur noch daran, wie es ist mit jemand anderem zu schlafen (niemand konkretes).
Freundinnen sagen zu mir immer, das kann ich ja noch spätestens beim Junggesellinnenabschied nachholen, aber das wäre eigentlich ziemlich asozial finde ich.
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, je älter ich werde umso belastender finde ich es. (Wie so eine mid-life-crisis mit 20)
Ich hoffe ihr könnt mir meine Gedanken verzeihen und mir vllt. auch Tipps geben wie ich das durchstehen kann.

Mehr zum Thema heiraten findest du hier: Bist du bereit zu heiraten?

Nutzer­antworten



  • von roxxirox am 13.09.2010 um 21:11 Uhr

    ein swingerclub besuch, den ihr GEMEINSAM unternehmt, könnte euch helfen.
    guter sex hat auch was mit erfahrungen zu tun und dann könnt ihr zusammen erfahrungen machen. wenn das nciht geht, solltest du dir bewusst sein , dass du das bedürfnis bestimmt irgentwann wirst ausleben wollen, und, dass soooo viele echt gute beziheungen auseinander gehen, weil es eben leider der erste freund/freundin war. das ist schade. und das kann man ändern, wenn man sich ein wenig mehr freiheit gönnt.
    klingt jetzt so einfach, ist es aber leider nciht.:-)

  • von PradaDeluxe am 10.09.2010 um 21:20 Uhr

    hmm also ich finde sex ist in einer Beziehung wichtig und sollte für beide schön sein…

  • von Claudia1212 am 23.08.2010 um 12:46 Uhr

    sei ehrlich zu ihm… red mit ihm drüber… man kann auch “frei” sein wenn man in einer beziehung ist! ihr könnt gemeinsam frei sein!
    ausserdem ist bei dir – meiner meinung nach – die neugierde nach versäumten größer als drang nach dem singleleben…

    unternehmt viel zusammen (party etc..) und gib deiner beziehung neue frische! aber wirf nicht alles weg…

  • von LadyGuinivere am 18.08.2010 um 18:24 Uhr

    Du hast Angst. Das ist ok. Niemand kann Dir sagen, ob es mit einem anderen besser wäre. Was wäre, wenn es schlechter wäre? Auch das ist möglich!

    Wenn ihr Euch wirklich liebt, dann soll es doch bitte nicht am körperlichen scheitern. Sag ihm mal, dass DU das Gefühl hast, dass er sich nicht so viel Mühe gibt mit Dir und dass Du ihn wirklich liebst, nur, dass Dir das in der Beziehung fehlt. Dann wird er sehr viel daran setzen, dass Du zufrieden mit ihm bist. Bisher hast Du ihm sicher nichts gesagt, aber das solltest Du. Denn er kann es nicht wissen. Erst, wenn Du seelig im Bett liegst und er Dir als der Beste Mann der Welt vorkommt, darf er seine Bemühungen einstellen.
    Dann liebt er Dich wirklich…

  • von BlingBlingBaby am 16.08.2010 um 23:36 Uhr

    Also ich kann dich sehr gut verstehen, mir ging es genauso. Ich war 3 Jahre lang mit meinem (inzwischen Ex-)Freund zusammen und wir hatten auch alles zum ersten Mal zusammen erlebt (obwohl er vorher schon tausend andere Geschichten hatte) und ich hatte auch immer diesen Freiheitsdrang. Und ich kann dir nur sagen, es wird dir nichts bringen, wenn du mit ihm darüber reden wirst. Das ist eine Sache, die du ganz alleine entscheiden musst!!
    Und ich weiß ja nicht, man sagt immer die erste Liebe ist die größte und wenn ihr auch übers Heiraten redet, dann würde ich euch einfach das empfehlen was ich gemacht habe (und ich habe meinen Exfreund über alles geliebt und liebe ihn in gewisser weise immer noch): einfach eine Pause.
    Ich weiß das hört sich vielleicht komisch an. Ist aber egal, denn wenn ihr heiraten wollt, dann sollte eure Liebe alles überstehen.
    Und so könnte jeder von euch sich weiterentwickeln und verschiedene Sachen ausprobieren, und irgendwann, wenn jeder von euch weiß was er will (oder selbst wenn du es endlich weißt), dann könnt ihr wieder “von neuem” anfangen.

    Ja kann man sehen wie man will, aber mein Exfreund und ich machen auch gerade so eine Pause (und ich sammle endlich Erfahrung :D, nicht nur im sexuellen Sinne) und es ist total schön, weil ich so auch endlich sehe, was ich alles an ihm habe. Und wir reden trotzdem noch ganz normal miteinander und er versteht mich inzwischen. Und bald wollen wir dann nochmal ganz von vorne anfangen.

    Also ich weiß auch nicht, ob das was für dich wäre. Aber ich denke, wenn du jetzt deinen “Freiheitsdrang” nicht auslebst, das du dann für immer das Gefühl haben wirst, etwas verpasst zu haben. Es bringt ja nichts, deine Gefühle zu unterdrücken und versuchen, dich an deinen Freund zu klammern. Sonst kommt es irgendwann ganz groß und dann machst du vllt noch schlimmere Sachen.

    Also das wär meine Meinung, ich hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen, denn ich kenn deine Sitation und glaube, sie gut gemeistert zu haben haha =). Lg

  • von BarbieOnSpeed am 16.08.2010 um 12:26 Uhr

    du sprichst mir ein wenig aus der seele 😉

    ich bin auch seit 3 jahren mit meinem freund zusammen und hatte davor keinen anderen (zumindest nicht, was sex anbelangt). ich hab also auch keine vergleichsmöglichkeit… aber ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht. was wird es dir denn bringen, zu wissen “aha, der ist besser im bett und der da sogar noch schlechter..!!”
    sieh es doch mal anders… sei froh!, dass du nur mit ihm sex hattest, wie viele andere frauen auf der welt wünschen sich, nur mit diesem einen ins bett gestiegen zu sein??? unendlich viele. ich bin zwischen meinen freundinnen die einzige, die mit nur einem kerl geschlafen hat… gut, eine davon kann sich das für sich gar nicht vorstellen (die hatte schon über 20 und so sein wie sie will ich gar nicht…) aber die meisten bewundern mich eher, dass ich so lange gewartet habe.

    ich kann mir vorstellen, dass wenn du dich für deine freiheit entscheidest, es schnell bereuen wirst. mein freund geht mir manchmal auch auf den sack^^ aber ich bin mir zu 100% sicher, dass ich ohne ihn gar nicht könnte. wir sind ein herz und eine seele, ohne ihn fehlt mir einfach die hälfte.

  • von Sternchen28 am 16.08.2010 um 10:40 Uhr

    Du musst dir klar werden, was dir wichtiger ist. Dein Freund oder dich auszuleben. Das Problem bei dieser Entscheidung ist nur, dass du dir sicher sein musst , dass du deinen Entschluss später nicht bereust. Wenn du dich entscheidest, dich auszuleben, muss dir klar sein, dass du ihn vielleicht für immer los bist. abdererseits bringt es auch nichts wenn dir etwas fehlt, während eurer Beziehung. Lass dir etwas zeit und denk gründlich darüber nach. Wenn du sicher bist, dass du diese auszeit brauchst, egal wie, dann sprich mit deinem Freund drüber. Vielleicht geht es ihm ja ähnlich und ihr findet einen Kompromiss, wie eine Pause, der euch sogar beiden gut tut.

  • von miss_seli90 am 15.08.2010 um 21:44 Uhr

    bei meinem bruder und seiner freundin wars genau dasselbe, deswegen haben sie sich getrennt, haben sich ausgelebt und kamen dann doch ein halbes jahr später wieder zusammen und sind immer noch superglücklich, nach knapp 7 jahren. ich denke diese pause, die eig ein “aus” sein sollte, hat ihre beziehung erst perfekt gemacht…

  • von Miss_Murder_01 am 14.08.2010 um 19:10 Uhr

    Ich kenne das ging mir mal genauso! Also an deiner Stelle würde ich mir genau überlegen was ich will… und dass du das Gefühl hast du würdest etwas verpassen kann ich gut nachvollziehen! Du bist ja noch jung ( 20 wenn ich mich nicht irre! ?) und da will man soviel erfahrung wie möglich sammeln..später wird das dann leider nicht mehr möglich sein! Lebe dein leben solange du noch kannst … für Liebe&Ehe hast du später auch noch zeit glaub mir…

  • von Queensberry24 am 12.08.2010 um 23:44 Uhr

    sprich mit ihm darüber. wenn du jetzt schon so ne gedanken hast, wie wird es dann erst wenn ihr mal verheiratet seid?? du kannst ja nichts für deine gefühle und gedanken, die zeigen einfach nur, dass du dich nicht wohlfühlst in deiner beziehung. da hilft nur reden damit du auf dauer glücklich sein kannst. viel glück dabei!

  • von MsDarklight am 12.08.2010 um 22:13 Uhr

    Sei ehrlich zu ihm und rede mit ihm darüber. Sag ihm, dass du Angst hast, etwas in deinem Leben zu verpassen und schau wie er reagiert. Vielleicht wird er es verstehen und ihr werdet eine Lösung finden. Viel Glück!

  • von KissDakota am 12.08.2010 um 18:22 Uhr

    mir kommt die beichte i-wie bekannt vor, naja egal…
    ich kann dich verstehen, rede offen mit dein Freund.
    Sag ihn das du bis jetzt nur ihn hattest du, aber gerne mal die erfahrung machen würdest wie es mit jem. anderen ist.
    Schlag ihn z.B. ein 3 vor oder sowas. Oder halt ne auszeit in der ihr beide machen könnt was ihr wollt für ne Woche. Ihr danach über die sachen die ihr gemacht habt nie ein Wort verliert.

    Beide möglichkeiten könnten eure beziehung aber auch kaputt machen, also überleg es dir genau

  • von giddi am 12.08.2010 um 17:14 Uhr

    entweder ihr findet zusammen was, was dich zufrieden stellst oder deine liebe wird auf dauer dran zerpröckeln

  • von Marwa am 12.08.2010 um 16:27 Uhr

    hmm..vllt sagst du deinem freund dass du im bett auch mal ein paar dinge ausprobieren möchtest..vllt wird es dann spannender..kann ja auch sein dass er sich einfach nicht traut weil er nicht weiß was dir gefällt
    reden ist alles 😉

    ich kann irgendwo deine gedanken verstehen und vergebe dir..aber das du so lange mit ihm zusammen bist ist wertvoll und okay sex ist wichtig aber für etwas langes ist es nunmal nicht das wichtigste…aber wie gesagt seht doch einfach mal was man da machen kann^^
    hoffe konnte dir weiterhelfen

  • von worldpeacepls am 12.08.2010 um 16:26 Uhr

    Erstmal sei dir vergeben, von meiner Seite aus. Du willst ja ihn nicht verletzten und auf seinen Kosten Spaß haben, sondern nur das tun, was dir richtig erscheint, ich versteh das… Das Schlimme und wirklich Herausfordernde an der Sache ist: Du musst dich mit Herz und Kopf entscheiden, was stärker ist – deine Liebe und Gefühle zu ihm oder dein Freiheitsdrang! Nur du selbst kannst das fühlen und wissen!! Mir ging es ähnlich – ich war vier Jahre mit meiner ersten großen Liebe zusammen, mit 19 dann inoffiziell verlobt 😉 – aber ich bekam kalte Füße, weil ich auch spürte, dass wir uns nach der Pubertät auseinander entwickelten und jeder neue Erfahrungen sammeln wollte. Ich persönlich habe dies summa summarum nicht bereut. Klar tat es sehr, sehr weh, aber letztendlich genieße ich mein entspanntes Singleleben seit drei Jahren und weiß, dass eines Tages jmd. kommt, mit dem ich mir dauerhaft etwas vorstellen kann… Die Sache bei dir ist eben, dass du das Gefühl hast, etwas verpasst zu haben im Gegensatz zu ihm, das macht es natürlich noch schwieriger! Aber ich finde, du solltest das tun, was sowohl in deinem als auch in seinem Interesse ist – schließlich ist ihm ja auch nicht damit gedient, wenn du ihn jetzt heiratest und dann z.B. nach 15 Jahren dein Wunsch nach Freiheit übermächtig wird und ihn Hals über Kopf verlässt… Jedenfalls wünsche ich dir von Herzen, dass du -egal was- das v.a. für dich Richtige tust und danach zu deiner Entscheidung stehen kannst. Alles Liebe und Gute für dich und deine Zukunft, egal wie du sie auch gestalten wirst!

Ähnliche Diskussionen

Fremdgegangen - Er hatte es verdient. Antwort

Am 06.12.2013 um 10:03 Uhr
Vor mittlerweile 4 Jahren ging es los zur Abifahrt. Damals war ich seit 10 Monaten mit meinem Freund zusammen, der auf einer anderen Schule war, also nicht mitkam. Am Tag bevor es losging, meinte er, mir seine...