HomepageForenDiät Forum5-Minuten-Terrinen, Dosenravioli… wirklich so ungesund?

5-Minuten-Terrinen, Dosenravioli… wirklich so ungesund?

vanilla_03am 09.02.2011 um 22:08 Uhr

Hi Mädels,
hab zur Zeit ziemlich oft Mittagsschule und komm deshalb oft erst später nachmittags heim. Dann hab ich meistens keine Lust, iwas für mich alleine zu kochen (meine Familie isst in der Regel mittags warm)
Da ich aber trotzdem (v.a. im Winter) gern was Warmes mag, ess ich öfters mal diese 5-Minuten-Terrinen oder Dosenravioli oder so was in der Richtung… Sind denn diese 5-Minuten-Terrinen und sonstige Fertiggerichte von Maggi oder Knorr wirklich so ungesund, wie man ständig hört?
Und wenn ja, WAS genau ist daran so ungesund? Denn Geschmacksverstärker sind ja angeblich mittlerweile nicht mehr drin…
Ich lege im Großen und Ganzen eigentlich wert auf gesunde Ernährung, aber ich kenn mich mit den Inhaltsstoffen nicht so gut aus… deshalb würd mich das mal interessieren 😉
Danke schon mal!

Nutzer­antworten



  • von SKati am 11.02.2011 um 22:52 Uhr

    Ich verstehe nicht, wie man immer so Kochen kann, dass man wirklich nur pro Kopf kocht.. Wenn meine Mama nur für unsere Familie kocht, dann könnten spontan locker noch 5 Leute mitessen..
    Ich finde auch deine Mutter könnte ruhig mal n bissl mehr kochen und du kannst es dir ja dann aufwärmen.. Meine Güte..

  • von SarahUnicorn am 11.02.2011 um 22:45 Uhr

    Kann dir deine Familie nichts vom Mittagessen aufheben? Das schmeckt doch s icher auch wesentlich besser 😉
    Zu den Geschmacksverstärken: Geben wir dem Kind eben einen anderen Namen. Jetzt sind es eben Hefeextrakte und der ganze Müll.
    Vitamine sind da sicher keine mehr drinn und gesunde Eiweiße… Naja, woher sollen die denn kommen? Bleiben noch Kohlehydrate und Fette. Davon dann eben jede Menge, gewürzt mit sämtlichen Industriepulvern, die es so gibt. Wenn man ein paar grüne Schnippsel von irgedwas drauf macht sieht`s auch wie Kräuter aus 😀
    Nein, wirklich. Auf Dauer find ich es schon ziemlich ungesund, aber als Notlösung wird sicher keiner diese Produkte vertäufeln.
    Ich merke es eben, dass es mir besser geht, wenn ich frisch Koche. Von Fertigfutter bekomm ich schlechte Haut und schlechte Laune. Die Nährstoffe fehlen einfach und leere Kalorien mag ich nicht in mich reinschaufeln.

  • von SarahUnicorn am 11.02.2011 um 22:45 Uhr

    Kann dir deine Familie nichts vom Mittagessen aufheben? Das schmeckt doch s icher auch wesentlich besser 😉
    Zu den Geschmacksverstärken: Geben wir dem Kind eben einen anderen Namen. Jetzt sind es eben Hefeextrakte und der ganze Müll.
    Vitamine sind da sicher keine mehr drinn und gesunde Eiweiße… Naja, woher sollen die denn kommen? Bleiben noch Kohlehydrate und Fette. Davon dann eben jede Menge, gewürzt mit sämtlichen Industriepulvern, die es so gibt. Wenn man ein paar grüne Schnippsel von irgedwas drauf macht sieht`s auch wie Kräuter aus 😀
    Nein, wirklich. Auf Dauer find ich es schon ziemlich ungesund, aber als Notlösung wird sicher keiner diese Produkte vertäufeln.
    Ich merke es eben, dass es mir besser geht, wenn ich frisch Koche. Von Fertigfutter bekomm ich schlechte Haut und schlechte Laune. Die Nährstoffe fehlen einfach und leere Kalorien mag ich nicht in mich reinschaufeln.

  • von Sanitzbunny am 10.02.2011 um 17:02 Uhr

    http://www.codecheck.info/

    gib da einfach mal, die fertigprodukte mit namen ein und da kannste sehen, was schädlich bzw. ungesund daran ist.

  • von ObsidianWhisper am 10.02.2011 um 16:58 Uhr

    von: ladybug24, am: 10.02.2011, 14:20
    da sind geschmacksverstärker drin. das geht gar nicht! absolut künstlich

    wenns halt so einfach wäre… alles künstliche ist schlecht 😀
    die Pille zB ist auch künstlich hergestellt…trotzdem nehmen sie weltweit Millionen Frauen.
    oder andere Arzneimittel, die wirklich lebensnotwendig sind…

    das Prinzip ist eigentlich ziemlich einfach: die Dosis macht das Gift.
    wenn du dich jetzt ausschließlich von diesen Tüten-, Bechern- und Dosensachen ernährst, wirst du irgendwann mit Sicherheit mit Mangelerscheinungen zu tun kriegen. wenn du aber anderweitig noch Obst, Gemüse etc isst, bringt dich so ne Fertigdose auch nicht um…
    Glutamat an sich kommt, laut Wikipedia, so oder so im Körper als Stoffwechselprodukt vor und außerdem ist es auch in Tomaten und Pilzen – und jetzt sag einer, frisches Obst und Gemüse wäre besser, und Glutamat das schlechte…passt nicht so ganz zusammen oder?
    kuckt euch Kakao an. wurde ja jetzt entdeckt, dass es haufenweise gesundheitsfördernde Wirkungen hat – aber zieht Schwermetall ausm Boden wie Sau, das wiederum ist ungesund.
    oder UV-Strahlung… ist notwendig, um in der Haut Vitamine herzustellen. gleichzeitig greift sie aber die DNA an -> Krebs.
    na und was ist jetzt besser? keine Vitamine und dadurch Mangel? oder kein Krebs?
    irgendwie ist doch ALLES kacke.
    von daher: iss was du willst, aber bitte verschiedene Sachen und nicht auf eines konzentrieren. dann ist alles okay.
    Stichwort “Kind, geh doch mal an die frische Luft!” – man kann heutzutage sowieso keinen Schritt vor die Haustür setzen, ohne Autoabgase ins Gesicht gepustet zu bekommen.
    und bei den ganzen Pestiziden und Bodenverschmutzungen, auf denen das Gemüse wächst…
    naja. bedingungslos “gesund” existiert wohl so gut wie nicht mehr.

  • von hallorenkugel am 10.02.2011 um 16:11 Uhr

    Generell ist es immer besser und gesünder frisch zu essen. Diese Terrinen und Fertiggerichte bestehen nur aus Pulver und getrocknetem Kleinzeug, dass irgendwie eben doch wie Pappe aussieht! 😀 Warum nicht selbst Nudeln kochen? Das dauert auch nur 10 Minuten! Ein bisschen Gemüse in die Pfanne schnippseln oder ein wenig Soße dazu und das ist wesentlich gesünder und hat nicht viel mehr Zeit verbraucht! 😉

  • von ladybug24 am 10.02.2011 um 14:20 Uhr

    da sind geschmacksverstärker drin. das geht gar nicht! absolut künstlich

  • von jullileinchen am 10.02.2011 um 11:42 Uhr

    also ich esse in einer Woche des Jahres nichts anderes… und ich lebe auch noch!
    da wird das schon nicht so schlimm sein, wenn du das ab und zu mal isst 😀

  • von Cari88 am 10.02.2011 um 11:27 Uhr

    Ich weis nicht….überleg doch mal…Wie soll denn das Ganze so lange halten? Konservierungsstoffe sind also bestimmt drin.
    Geschmacksverstärker sind auch drin. Gibts gar nicht anders. Schmeckt ja total eigenartig.
    Aber ich denke, wenn du hin und wieder auf sowas zurückgreifst weil du keine Zeit oder Lust zum Kochen hast, wirst du davon auch nicht sterben.

  • von AudyCan am 10.02.2011 um 07:24 Uhr

    Schließe mich den anderen an und gebe dir auch den Tipp deiner Mama zu sagen, sie soll einfach für eine Person mehr kochen, damit du dir das nachmittags aufwärmen kannst. Haben wir Zuhause auch immer so gemacht, wenn einer später kam.

  • von Cyraneika am 09.02.2011 um 22:50 Uhr

    mir ging es früher auch so. ich war ein schlüsselkind und hab mir immer selbst was gemacht: nudelsnack, terrine etc. ich fand das damals nicht schlecht aber heute schmeckt es mir gar nicht mehr. würde aber nicht sagen, dass es mir großartig geschadet hat. das mittagessen deiner familie ist allerdings bestimmt die bessere variante.

  • von hexe0712 am 09.02.2011 um 22:45 Uhr

    Gerade in den 5-Minuten-Terrinen sind unmengen von Glutamat drin. Das schlägt auf den Magen, bei manchen Leuten mehr, bei anderen weniger. Außerdem ist das auf lange Zeit krebserregenden. Außerdem sind das meistens irgendwelche künstlich hergestellen Zutaten. Schau dir doch mal so n Möhrenstück an, was da drin schwimmt. Ich find immer das sieht aus wie gefärbte Pappe…

    Bitte doch deine Familie einfach darum, dir vom Mittagessen was aufzuheben, so wie WitchStella schon geschrieben hat.

  • von WitchStella am 09.02.2011 um 22:36 Uhr

    ich glaub, die produkte sind nicht mehr so ungesund wie vor ein paar jahren, aber der ruf ist immer noch nicht der beste…
    was ich aber nicht verstehe: wenn deine family vorher warm isst, können die nicht genug kochen, dass es für dich noch reicht und du wärmst dir das dann wieder auf? würde ja auch nicht länger dauern als ne dose ravioli aufzuwärmen…

  • von vanilla_03 am 09.02.2011 um 22:09 Uhr

    PUSH

Ähnliche Diskussionen

Zu viel Brot ungesund? Antwort

daydreamer93 am 26.03.2012 um 20:28 Uhr
Hey ihr Lieben 🙂 Ich hab jetzt wahrscheinlich eine echt blöde Frage, aber sie beschäftigt mich schon ein wenig. Und zwar esse ich verdammt viel Brot (ok mein Vater ist auch Bäcker, aber hat ja damit nichts zutun...

Ist Wurst wirklich ungesund? Antwort

kristall1 am 23.07.2013 um 11:07 Uhr
Hallo, meine Mama sagt immer, ich solle statt einem Wurstbrot lieber Käsebrot oder so essen, weil Wurst nicht gesund ist. Stimmt das? Wenn ja, warum??? Ich esse sie ja nicht kiloweise sonder 1-2 Wurstbrote am...