HomepageForenDiät ForumAbführmittel – Hausmittel

Abführmittel – Hausmittel

TraumSusiam 27.04.2012 um 06:38 Uhr

Hi Mädels, ich leide Momentan ein wenig an Verstopfung, weshalb ich auf der Suche nach nem guten Abführmittel – Hausmittel bin. Irgendwie hab ich scheinbar etwas falsches gegessen. Ist ja auch egal, nun bin ich jedenfalls auf der Suche nach einem guten Abführmittel – Hausmittel wären super. Hat vielleicht jemand ein paar gute Tipps in Sachen Abführmittel als Hausmittel auf Lager?

Nutzer­antworten



  • von gigi2893 am 13.03.2015 um 17:27 Uhr

    Sauerkraut Saft oder apfelsaft auf nüchternen Magen ich bin altenpflegerin und daher absolut kein Freund von Chemie Keulen wenn man es nicht regelmäßig macht hilft apfel/Sauerkraut Saft oder backpflaumen super

  • von supermausi75 am 04.02.2015 um 21:36 Uhr

    Ich trinke seit 2 Wochen Aloe-Vera Saft. 2x täglich ein Schnapsglas voll. Meiner Verdauung hilft es schon jetzt!

  • von Nutcracker am 22.10.2014 um 00:22 Uhr

    Also wenn du auf der Suche nach Abführmittel und Hausmittel bist, die dir da helfen, kann ich dir eigentlich nur davon abraten. Such dir lieber einen anständigen Apotheker oder Arzt und frage den nach Abführmittel und Hausmittel gegen deine Probleme..

  • von sonnensuse am 08.10.2014 um 16:26 Uhr

    Scharfes Essen ist ganz klar ein gutes natürliches Abführmittel. Wenn du viel trinkst, könnte das eigentlich auch helfen. Was auch noch „gut durchhaut“, ist glaub ich Eis und Limonade und dazu Kirschen oder so. Aber ich weiß nicht, ob man davon nicht auch ein wenig Bauschmerzen bekommt.. Aber wenn es als natürliches Abführmittel wirkt, dann hätte es ja seinen Zweck trotzdem erfüllt.

  • von sweetgirl93 am 28.02.2014 um 12:11 Uhr

    Scharfes Essen funktioniert auch als Abführmittel – Hausmittel, zumindest bei mir. Sonst kann ich dir noch Grünkohl empfehlen und alles, was deinen Stoffwechsel ankurbelt. Kaffee ist natürlich auch super.

  • von Erdbeerhilde am 10.07.2013 um 10:11 Uhr

    Ein echter Klassiker, der aber zuverlässig funktioniert: Ein, zwei Tassen starker Kaffee. Ein anderes Hausmittel zum Abführen sind Backpflaumen, auch Pflaumensaft ist ein bewährtes Abführmittel.

  • von Korni09 am 16.05.2013 um 15:00 Uhr

    Movicol oder Glycerinzäpfchen…

  • von leonix am 16.05.2013 um 13:44 Uhr

    Ich benutze generell gar keine Abführmittel. Hausmittel würde ich aber bevorzugenm, wenn ich Probleme damit hätte…

  • von Arooba am 24.04.2013 um 14:37 Uhr

    Also ich weiß ja nicht, ob ich beim Thema Abführmittel auf Hausmittel zurückgreifen würde. Da wäre mir etwas vom Arzt doch lieber. Wieso möchtest Du denn unbedingt als Abführmittel auf Hausmittel zurückgreifen?

  • von BBebi am 28.03.2013 um 18:15 Uhr

    Rizinusöl wurde früher als Abführmittel und Hausmittel benutzt!
    gibts in der apotheke für nur 1, 00 pro 50 ml

  • von Emmy am 28.03.2013 um 17:38 Uhr

    Habe momentan das gleiche Problem wie die TE. Tipps wie Rauchen fallen weg, weil ich das nicht mache. Habt ihr anderen Abführmittel – Hausmittel?

  • von MiriAM am 14.02.2013 um 13:43 Uhr

    Trockenobst soll doch ein sehr gutes Abführmittel sein, oder nicht?

  • von vanvarenberg am 21.12.2012 um 11:39 Uhr

    Das bisher effektivste Abführmittel – Hausmittel, das ich kenne, ist leider nicht sehr gesund… Zwei Becher starker Kaffee und eine Zigarette, dann funktioniert alles wie von selbst. 😉

  • von freshlikeme am 19.10.2012 um 15:19 Uhr

    Also ich kenne das, ich habe meist Probleme damit, wenn ich im Urlaub bin… Ein gutes Abführmittel (Hausmittel) ist zb Magnesium. Nimm einfach morgens 2 Kapseln mit lauwarmen Wasser auf nüchternen Magen und es sollte wieder klappen 😉

  • von Kleckschen am 24.09.2012 um 12:02 Uhr

    Ein eher unbekanntes Abführmittel-Hausmittel sind Flohsamen! Gibt es in der Apotheke! Das sind Ballaststoffe! Geht sehr gut!

  • von fritzi23 am 24.09.2012 um 11:41 Uhr

    Mein ultimatives Abführmittel-Hausmittel ist ja Kaffee trinken. Hilft mir jeden Morgen ganz ausgezeichnet!

  • von lucy_18 am 17.08.2012 um 10:49 Uhr

    Hab gehört, Pflaumen seien ein gutes Abführmittel. Als Hausmittel hat meine Oma das schon benutzt.

  • von Augustina am 17.08.2012 um 10:34 Uhr

    Allgemein ist jedes Trockenobst gut als Abführmittel – ein Hausmittel, das jeder zu Hause hat. 😉

  • von Sabse am 01.05.2012 um 10:24 Uhr

    Ich habe mal gehört, dass Wassermelonen auch ein sehr gutes Abführmittel/Hausmittel sein sollen. Ist ja in gewisser Weise auch ein Hausmittel. Aber man muss die Wassermelone auf nüchternen und leeren Magen – also am besten zum Frühstück – essen.

  • von PinkPony2 am 30.04.2012 um 19:04 Uhr

    “nun bin ich jedenfalls auf der Suche nach einem guten Abführmittel – Hausmittel wären super.” Ich empfehle getrocknete Feigen! Die sind lecker UND Darmreinigend!

  • von PetraS am 28.04.2012 um 20:47 Uhr

    Mein bestes Abführmittel (ein Hausmittel in Form von Saft) ist Pflaumensaft! Davon trinke ich manchmal ein bis zwei Gläser und meist geht es dann recht schnell los. 😉 Ein sehr gut verträgliches Abführmittel und Hausmittel, aber natürlich nur dann, wenn auch was drin ist!

Ähnliche Diskussionen

Kann man von Abführmittel abnehmen? Antwort

Candy03 am 19.10.2010 um 15:10 Uhr
Hallo erstmal 🙂 also das hört sich vllt. ein bisschen bescheuert an aber stimmt das, das man von Abführmittel schneller abnehmen kann?

Sodbrennen und Verstopfung Antwort

maysi45 am 14.12.2016 um 10:15 Uhr
Hallo ihr alle, in letzter Zeit habe ich irgendwie häufiger mal Sodbrennen und Verstopfung und ich Frage mich, ob die beiden Sachen vielleicht zusammenhängen, da sie ungefähr im gleichen Zeitraum angefangen haben....