HomepageForenDiät Forumabnehmen mit Kalorienzählen

abnehmen mit Kalorienzählen

MissStefanieam 20.08.2011 um 14:35 Uhr

Hallo Mädls!
Ich möchte gerne so ca. 5-7 Kilo abnehmen – und zwar mit Kalorienzählen. Diese Diät lässt sich einfach am besten in meinen Alltag integrieren. Natürlich möchte ich dazu Sport treiben 3x die Woche Ausdauer und ein bisschen Muskelaufbau.

Momentan wiege ich 61 Kilo bei einer Größe von 160 cm. Mein Traumgewicht ca. 55 kg liegt also noch im Normalbereich und ist der perfekte BMI.

habt ihr schon Erfahrungen mit Kalorienzählen gemacht? wie viele Kalorien habt ihr zu euch genommen?
Ich dachte so an ca. 1400.

Nutzer­antworten



  • von Documenta13 am 03.04.2013 um 14:29 Uhr

    Ich halte nix von Kalorien zählen…macht lieber Sport Mädels!

  • von Reiky am 31.12.2012 um 12:20 Uhr

    Sicher ist Kalorienzählen eine sehr gute Möglichkeit zum Abnehmen. Man sollte nur aufpassen, dass mn sich vom Kalorienzählen nicht zu sher abhängig macht.
    1400 erscheitn mir persönlch jetzt sehr wenig. Grundsätzlich würde ich eine Woche “normal” essen und aufschreiben, was ich verbrauche, um einen Dutchschnitt zu bekommen und das ganze dann um ca. 300 bis 400 Kalorien reduzieren. Mehr ist meiner Meinung nach nicht gut und führt zum Jojo-Effekt.

  • von jeanclaude am 28.12.2012 um 16:58 Uhr

    Kalorienzählen ist, meiner Meinung nach, eigentlich die einzig sinnvolle Methode zum Abnehmen. Klar, man muss die Dinger nicht nur zählen, sondern auch reduzieren, aber dann klappt das Abnehmen mit Kalorienzählen hundertprozentig – schließlich musst Du auch wissen, was und wie viel Du zu Dir nimmst, um erfolgreich abnehmen zu können. 1400 scheint mir in Deinem Fall auch eine sinnvolle Tagesration – viel weniger sollte es aber auch nicht werden, sonst ist die Heißhungerattacke oder die Mangelernährung vorprogrammiert.

  • von Danschi am 20.08.2011 um 18:33 Uhr

    @Feelia: Sicher hast du recht mit der Meinung. Aber es gibt auch Menschen die schlechter abnehmen als andere. Das kann du falsches!! Diäten kommen indem sie den Stoffwechsel runterkurbeln. Aber auch durch Medikamente. wie Pille und Cortisontabletten.

    Manche brauchen auch einfach eine feste Vorgabe (kann auch gefährlich werden vgl.Magersucht,Bulemie
    Kalorien zählen finde ich noch relativ sinnvoll. Man lernt dadurch auch viel über Ernährung. Natürlich nur wenn man auch alles andere berücksichtigt…..Vitamine…Fette (auch das ist wichtig)…Kohlenhydrate…Eiweiß….
    Es bringt nichts sich zu einseitig zu ernähren. Das machen viele falsch und riskieren Spätfolgen.

  • von Feelia am 20.08.2011 um 18:15 Uhr

    und natürlich haben die mädels recht,die sagen,dass das ansich überflüssiger blödsinn ist-ernährung umstellen,ausgewogen und abwechslungsreich essen udn sport machen-dann hat man auch sein wohlfühlgewicht bald,solang man gesund ist.und das dauerhaft!

  • von Feelia am 20.08.2011 um 18:12 Uhr

    ähm…solltest du nicht erst einmal deinen grundbedarf herausfinden?!sonst weißt du doch gar nicht,wie viele kalorien du wirklich brauchst und wie viele zu viele wären…ist doch unsinnig so!

  • von Danschi am 20.08.2011 um 18:04 Uhr

    Natürlich kann man mit Kalorien zählen gut abnehmen. Allerdings solltest du auch den Fettgehalt im Auge behalten. Zu viel ist nicht gut. Man kann auch bei 1400 Kcal zu viel Fett essen.
    Berechne deinen Kalorienbedarf und ziehe so 500 Kcal ab. So sinkst du nicht unter deinen Grundbedarf und fährst deinen Stoffwechsel nicht runter. 1400 Kcal klingt gut bei deiner Größe.
    www.fddb.de ist übrigens eine gute Idee von Erdbi.

  • von hexe0712 am 20.08.2011 um 17:55 Uhr

    Also mit Kalorien zählen würde ich nicht abnehmen können. Das wär mir einfach zu anstrengend und kompliziert. Einfacher ist es, wenn du abends keine Kohlenhydrate mehr zu dir nimmst, also kein Brot, keine Nudeln, keine Kartoffeln, kein Zucker usw. Also nur Gemüse und mageres Fleisch. Dadurch sparst du automatisch schon Kalorien.

  • von Stephka86 am 20.08.2011 um 17:49 Uhr

    also wenn ch mir hier so durchlese, wieiele kalorien einige zusich nehmen……da komm ich nich drum rum mir an kopp zu hauen….

    “meistens unter 400 kalorien” oO

    sowas albernes…….

    zum eigentlichen thema….. die ernährung komplett umstellen und sport machen is eindeutig einfacher als son scheiß kalorien zählen….(vorallemdingen wenn man keine ahnung hat wie hoch sein eigener grundbedarf ist )

    und ausserdem was wollt ihr machen wenn ihr wieder normal esst ? das Jo-Jo lässt grüßen

  • von Mama96990910 am 20.08.2011 um 16:55 Uhr

    Also ich habe mir eine App fürs Handy geholt wo ich jeden Tag eintrage was ich esse,die Kalorienzahl wird dann immer gleich mit angezeigt,also optimal und ich war bisher nur 1 mal etwas über 1000 Kalorien,sonst sind es immer knapp etwas über 500 meistens aber unter 400 Kalorien. Und ich darf 2000 Kalorien pro Tag haben. Und ich habe gut damit abgenommen und halte es auch,mein Gewicht mein ich natürlich 😉

  • von Schokiiiii am 20.08.2011 um 15:09 Uhr

    Du findest eine Diät angenehm, bei der du immer die Kalorien mitzählen musst? Dabei ist die Ernährung soo leicht!
    Verzichte einfach mehr auf Schokolade und Fastfood!
    Okay ein Stück Schokolade darfst du dir täglich gönnen.
    Und nicht öfter als zweimal im Monat Pommes oder Pizza essen!
    Versuche dich gesund zu ernähren und esse erst dann was,
    wenn du auch wirklich Hunger hast. Und wenn du trotz 3 große Mahlzeiten am Tag immernoch Hunger hast, dann iss eine Reiswaffel mit Kräuteraufstrich oder Gemüse mit Dip oder ein Kressebrot!
    3 Mal die Woche Sport treiben ist übrigends super!

  • von BabyFelicitas am 20.08.2011 um 14:55 Uhr

    das ist doch schwachsinn. denn kalorienzählen führt dazu dass man nie wieder auch nur ein stück apfel essen kann ohne daran zu denken: brauch ich das jetzt wirklich ? sind schließlich so und so viele kalorien, ich verzichte lieber.
    da wirst du kaum mehr richtig genießen können, denn das ist halt schnell wie eine art ,,sucht” wenn du verstehst.
    ich würde es einfach mit gesunder ernährung und vieeeeeel sport versuchen. und bei sport musst du nicht gleich stundenlang im fitnessstudio rumhantieren, es reicht wenn du ein zwei stunden wanderst aber das dann kontinuirlich. und wenn du dich dazu nicht bei jeder mahlzeit voll stopfst geht das ruck zuck. viel glück aber ;D

  • von xwhatsername am 20.08.2011 um 14:47 Uhr

    Zum Abnehmen esse ich unter 1OOO Kalorien. Allerdings benötige ich bei meiner Größe auch nur 16OO Kalorien.

  • von Erdbi am 20.08.2011 um 14:47 Uhr

    Hey 😉 Ich hab die Methode auch angwendet und hab dabei diese Seite zur Hilfe genommen: http://fddb.info/
    Die ist echt gut 😉 Da wird ausgerechnet, wie viel du zu dir nehmen solltest und es sind sehr viele Produkte eingetragen die dir beim zaehlen helfen.
    Ich habe normal gegessen un bin meistens auf so 800 gekommen…hab zu der zeit aber auch ferien gehabtt 😉
    Also beim Abnehmen solltest du natuerlich an die gesunde Variante denken und auch oefters Sport treiben 🙂

  • von snille am 20.08.2011 um 14:40 Uhr

    ich esse so ca. 1000. wenns mal mehr ist auch nicht schlimm, ess ich am nächsten tag ein bischen weniger. aber mir gehts genauso, ich kann mit stumpf kalorien zählen auch am besten abnehmen/mein gewicht halten.

  • von MissStefanie am 20.08.2011 um 14:36 Uhr

    🙂

Ähnliche Diskussionen

Abnehmen mit Tagebuch? Zusammen Abnehmen? Antwort

annasophia am 05.02.2013 um 22:39 Uhr
Hallo Ladys 🙂 wie siehts aus, hat jemand Erfahrungen mit einem Ernährungs oder Abnehmtagebuch? Ich probier das nämlich mal aus und vielleicht hat da ja jemand n paar tipps für mich 🙂 Und zwar wollte ich das so...

Abnehmen Antwort

OnyxHand617 am 07.07.2017 um 13:48 Uhr
Hallo zusammen Es gibt keine einzige Diät, die zu einer dauerhaften Gewichtsabnahme führt. Das Resultat ist ausnahmslos der JOJO Effekt. Das einzig richtige ist die Ernährungsumstellung: Wichtig ist, der Grundumsatz...