HomepageForenDiät ForumKlinik am Korso und 39 Kg

Klinik am Korso und 39 Kg

SundayLiam 21.06.2012 um 12:10 Uhr

Hallo Liebe desired-Mädels, jetzt ist es wieder ein bisschen her, dass ich das letzte Mal geschrieben hab. Es hat sich wieder einiges geändert. Meine Magersucht hat eine 180^wende gemacht und ich bin nicht mher in der Lage alleine zurecht zu kommen. ich kann nichts mehr essen, ohne ein schlechtes Gefühl und Gewissen zu haben und jede Kalorie wiedert mich an. Im moment ernähre ich mich eigentlich ausschließlich von Götterspeise mit Süßstoff und Kaugummis.
Mein Gewicht liegt bei im Moment ca. 39 Kg und 166 cm (bmi 14,2) und körperlich bin ich echt am Ende.(Verlangsamter Herz/Pulsschlag, Mangel an Elektrolyten und so ziemlich allem Anderem etc.) , es ist schon soweit, dass ich nach meinem Arztbesuch gestern kurzfristig nicht mit in den dreiwöchigen Sommerurlaub fahren darf, weil sich alle Sorgen machen, dass ich im Ausland (Frankreich) zusammenklappen könnte….
Naja, aber das sollte eigentlich gar nicht Inhalt meines Posts sein, sondern die Klinik am Korso.

Ich und meine Eltern haben nun entschieden, dass es das Beste für mich sei, wenn ich in eine Klinik ginge. Gestern hatte ich das Aufnahmegespräch für die Klinik am Korso. Sie gefiel mir recht gut und damit hätteen wir schonmal mein erstes Anliegen: War jemand von euch zufällig schonmal in der Klinik am Korso und kennt sich ein wenig aus?
Und das zweite ist, dass ich zwar das Aufnahmegespräch für die Klinik am Korso hinter mich gebracht habe, die tatsächliche Wartezeit beträgt aber noch 3-6 Wochen (ich bin Privatversichert, normalerweise dauees aufnahmegwicht ist auf 38 Kg angesetzt.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich die lange Wartezeit noch überbrücken soll, da ich im Moment nicht in der Lage bin zu essen, zuzunehmen oder sonstwas, aber für die Aufnahme in der Klinik im Korso ist das ja unbedingt notwendig! Weiß mir jemand vielleicht zu helfen, wie ich mein Gewicht zumindest annähernd halten kann? Hat jemand schonmal die Erfahrung gemacht? Oder hat jemand praktische Tipps mit Kliniken, wie der Klinik am Korso? Weiß jemand wie viele Kalorien nötig sind um über die Runden zu kommen ? Oder weiß sonst jemand irgendeinen Rat?
Ich würde mich über jede Antwort und jeden Rat/Tipp oder Aufmunterung freuen!
Liebe Grüße!

Nutzer­antworten



  • von Erdbeerhilde am 10.07.2013 um 10:39 Uhr

    Eine Freundin von mir war lange in der gleichen Situation wie Du – es hat auch bei ihr eine ganze Weile gedauert, bis sie einen Therapieplatz bekommen hat. Es blieb allerdings nicht bei dem einen: Sie hat diverse Therapien angefangen und nie Erfolg gehabt. Schließlich hatte sie aber das Glück, in der Klinik am Korso aufgenommen zu werden. Das war wirklich ihre Rettung: Die Klinik am Korso ist eben eine echte Fachklinik und viel besser auf ihre Patienten eingestellt, als viele andere Therapieeinrichtungen. Auch heute hat sie immer noch viel mit dem Thema zu tun, aber die sechs Wochen in der Klinik am Korso haben ihr Leben verändert: Sie ist seitdem außer Lebensgefahr und schafft es, ein normales Leben zu führen. Letztes Jahr hat sie sogar ihr erstes Kind bekommen! Wenn Du also den Platz schon quasi sicher hast: Halte durch! Geh solange zu Selbsthilfegruppen oder zu einem Therapeuten, vielleicht hilft Dir das ein bisschen weiter. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du die Magersucht in den Griff bekommst!

  • von Fashiongirl92 am 15.05.2013 um 15:14 Uhr

    Ich hoffe, dass diese Klinik am Korso dir weiter hilft. Ich kenne die Klinik am Korso zwar nicht, aber ich bin sicher, dass du da super unterstützt wirst!

  • von sologirl am 26.10.2012 um 10:23 Uhr

    Hallo, also die Klinik am Korso kenn ich nicht, aber ich finde es sehr gut, dass du dir helfen lassen willst.
    Da es ja jetzt schon etwas her ist, dass du den Beitrag geschrieben hast, würde es mich interessieren, ob du in der Klink am Korso bist oder warst und wie es dir jetzt geht. Ich hoffe es geht dir gut. 😉

  • von Mausi35 am 22.10.2012 um 13:40 Uhr

    Ich kenne die Klinik am Korso leider auch nicht. Hab aber eben mal gegoogelt und finde, das sieht dort alles sehr gut aus. Und wenn ich lese, was hier über die Klinik am Korso geschrieben wird, wünsche ich dir auf jeden Fall, dass dir dort auch wirklich geholfen wird.
    Vielleicht kannst du ja nachher anderen von deinen positiven Erlebnissen in der Klinik am Korso berichten.
    Ich wünsche dir von Herzen nur das Beste. Du schaffst das!

  • von Gina14 am 30.06.2012 um 08:42 Uhr

    Hallöchen 🙂

    Ich finde es super, dass Du die Stärke besitzt, über Dein Problem zu sprechen und in die Klinik am Korso zu gehen! Der erste Weg zu Besserung, ist die Erkenntnis, dass etwas nicht stimmt, damit bist Du sehr vielen weit voraus! Darf ich fragen, wie lange Du schon Essstörungen hast und wann diese anfingen? Wenn Du nicht öffentlich darüber sprechen magst, kannst Du mir auch gerne eine Nachricht senden! Liebe Grüße, G 🙂

  • von karococo am 30.06.2012 um 01:32 Uhr

    hey Sunnday,

    ich weiss net ob es schon zu spät ist und du eine lösung gefunden hast! ich gebe dir den tipp das Fresubin zu verdünnen und mit einem Strohhalm trinken! verdünn es mit milch oder sojamilch 😉 Oder vllt auch wasser aber dann bissel milchzucker rein. alles gut schütteln…
    Ich wünsche dir viel erfolg in der Klinik am Korso… take care 🙂

  • von Linny16x3 am 25.06.2012 um 22:46 Uhr

    Ich wünsche dir alles Glück der Welt und dass du dort Mädchen und Jungs findest, mit denen du dich gut verstehst und die dir an schwierigen Tagen Kraft geben. Ich bin mir sicher, dass du das schaffen wirst und ich bin sehr stolz auf dich, dass du den Weg selbst eingeschlagen hast. Auch wenn ich dich nicht kenne, aber ich drücke dir alle Däumchen die ich habe. Liebe Grüße aus Dortmund.

  • von WitchStella am 22.06.2012 um 07:34 Uhr

    du wirst dir vermutlich mit allem, was du zu dir nimmst, gemästet vorkommen. nicht nur mit dem fresubin. deshalb bekommst du ja sonst auch nix runter und sollst in die Klinik am Korso.
    aber ich hab oft gehört, dass trinken doch einfacher ist als essen, daher solltest du das mit dem fresubin zumindest mal ausprobieren.
    auch weil dein körper dann zumindest alle essentiellen nährstoffe bekommt. wenn du irgendetwas anderes essen oder trinken müsstest, würdest du dir viel zu viele gedanken machen (müssen), ob das alles enthält, was du brauchst, und evt (mehr oder weniger bewusst) doch wieder etwas gelassen (fette…).

    probiers aus. was hast du bei dem versuch zu verlieren? und bevor du nicht in die Klinik am Korso darfst…

  • von NeulingH am 21.06.2012 um 21:50 Uhr

    Hey!
    Ich bin in diesem Ort da geboren und aufgewachsen^^
    Ja, die Klinik am Korso hat wirklich nen guten Ruf und ist auch deutschlandweit bekannt.
    Ich persönlich habe keine Erfahrung mit der Klinik am Korso, aber ich hatte eine Freundin, die dort auch behandelt wurde. Bei 1,67m 34kg und weil sie nix gegessen hat, hatte sie sehr große Probleme mit dem Schlucken und hat eine Magensonde bekommen, über die sie ernährt wurde.

    In der Klinik am Korso sind die wohl sehr streng (ich weiß: muss man ja auch, um was zu bewirken). Meine Freundin durfte keinen Laptop, kein Handy und keinen Kontakt zur Außenwelt haben, weil das sie hätte runterziehen können. Und Ausgang hatte sie nur bei Gruppenspaziergängen.
    Sie hat sich aber mehrmals aus der Klinik am Korso rausgeschlichen und hat mich und ihre anderen Freundinnen und ihren damaligen Freund getroffen 😉
    Jedenfalls hat diese Freundin mittlerweile (Krankheit schon ~4-5 Jahre her) auch Normalgewicht. Sie hat in der Klinik am Korso gelernt, sich bewusst zu ernähren und hat eine Zeit lang auch nichts ungesundes gegessen. Musste auf Fett und Konservierungsstoffe achten und hatte die ganze Chemie im Essen satt.
    Seid sie gesund isst, geht`s ihr viiel besser. Sie hatte auch CFS, was sie dadurch überwunden hat und ist viel selbstbewusster geworden und fühlt sich nun wohl in ihrem Körper. Sie hat sich auch vom Charakter her stark verändert. Sie sagt selbst, dass sie nun endlich zu sich selbst gefunden hat 🙂
    Ich wünsch dir auf jeden Fall vom Herzen, dass du das auch schaffst! Denk an alle, die dich lieben! Deine Gesundheit und das Leben ist es wert! Ganz viel Erfolg bei der Sache und in der Klinik am Korso! 🙂

  • von SundayLi am 21.06.2012 um 20:35 Uhr

    Danke für alle antworten, das mit dem fresubin hatte ich auch überleggt, aber ich komm mir so gepäppelt vor, wenn ich das nehme…:S

  • von WitchStella am 21.06.2012 um 18:48 Uhr

    die leitung der Klinik am Korso hat gesehen, dass du ein absoluter notfall bist, also wirst du wohl ziemlich schnell einen platz bekommen.

    zur überbrückung:
    1. so wenig wie möglich bewegen. hab mal gehört bei so starkem untergewicht werden in der Klinik am Korso sogar rollstühle eingesetzt. so weit musst du zu hause natürlich nicht gehen, aber versuch dich ruhig zu stellen. KEINE UNNÖTIGEN WEGE!
    2. fresubin oä aus der apotheke. das ist hochkalorische zusatznahrung. trinken ist oft einfacher als essen. außerdem hat das zeug wohl alles, was der körper braucht (kh, eiweiße, fette, vitamine, mineralstoffe,…)
    3. wenns gar nicht geht: lass dich ins KRANKENHAUS einweisen. das geht mit einer überweisung vom arzt sofort. da achten die dann darauf, dass du dich wenig bewegst und zumindest ein minimum an kalorien zu dir nimmst, damit du nicht weiter abnimmst.

    ich wünsch dir alles gute in der klinik am korso!

  • von kwien2 am 21.06.2012 um 17:41 Uhr

    Ich kenne die Klinik am Korso zwar nicht und habe auch sonst keine Erfahrung mit Magersucht, ich wünsche dir aber alles Gute und hoffe, dass dir in der Klinik geholfen werden kann.

  • von SundayLi am 21.06.2012 um 13:41 Uhr

    push

Ähnliche Diskussionen

Ab wann Klinik oder zwangsernährung? Antwort

Scherbenhaufen am 07.04.2015 um 18:52 Uhr
okay da ja nach meiner letzten Frage soviele der Meinung waren ich hätte eine Essstörung (ob Bulimie oder Magersucht sei mal dahin gestellt!) würde ich gerne mal wissen ab wann ich denn in eine Klinik eingewiesen...