Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Mein Freund ist voll dick geworden

Leute, ich bin langsam echt sauer. Mein Freund und ich sind seit einigen Jahren zusammen. Als ich ihn kennenlernte hatte er eine gut Figur. Aber während ich die ganze Zeit auf meine Figur achte und mein Gewicht nie mehr als um drei Kilo schwankt, ist er voll auseinandergegangen. Das sieht echt scheiße aus! Am Anfang konnte ich es noch verstehen, wir essen gerne mal auswärts und als er Probleme mit dem Knie bekam, musste mit dem Fußballtraining aufhören. Seitdem sind immer mehr Röllchen dazugekommen und langsam wirds echt peinlich. wir haben auch schon mehrfach darüber gesprochen und er verspricht mir auch immer was dagegen zu tun. Aber dann komm ich nach Hause und er sitzt da mit einer Tüte Chips vor der Flimmerkiste! Und immer wieder solche Sachen! Das ist doch nicht zum Aushalten! Wir kriege ich ihn dazu, sich am Riemen zu reißen??????????????
von CruelPrincess am 11.04.2014 um 10:32 Uhr
Koch gesund und ausgewogen, kauf keine Süßigkeiten oÄ mehr ein, such dir gemeinsam mit ihm zusammen einen Sport, den ihr dann auch gemeinsam macht evtl schwimmen oder radfahren?

Zwingen solltest du ihn aber nicht dazu, vielleicht will er gar nicht wirklich abnehmen bzw der innere Schweinehund ist einfach zu groß. Da bringt es auch nichts wenn du ständig mit ihm redest. Es ist ja sein Körper.
Ich kann verstehen, dass es dich stört. Du hast ihn ja ganz anders kennengelernt.
Wenn er sich aber nicht ändern will musst du entscheiden ob du damit klar kommst.

von Fuschel am 11.04.2014 um 10:35 Uhr
Wenn ER nicht abnehmen will, wird auch nichts passieren. Bezweifle, dass er allein dir zuliebe aufhören wird zu essen. Kann mir vorstellen, dass es ihn nervt, wie du darauf bestehst, dass er abnimmt. Wenn ihr darüber redet, legst du dann denselben fordernden Tonfall ("du schaust scheiße aus, reiß dich mal zam!") an den Tag oder bist du einfühlsamer und gibst ihm auch zu verstehen, dass es dir zwar einerseits unangenehm ist, andererseits aber auch für ihn nichts Leichtes ist, einfach mal so ein paar Kilo zu verlieren? Für mich klingt es nämlich so, dass du ihn zu etwas drängen willst, was er nicht wirklich will und deswegen sagt er immer nur "jaja, mach ich schon", damit du Ruhe gibst.
Schlag ihm doch vor, dass ihr gemeinsam Sport treibt (gibt auch gelenkschonende Sportarten) und gemeinsam gesund kocht. Es ist sehr schwer ohne Hilfestellungen aus eingesessenen Verhaltensmuster rauszukommen.
Wenn er es aber nicht schafft, abzunehmen, musst du dich fragen, ob sein Aussehen für dich wirklich so eine Rolle spielt. Du sagst, du achtest auf deine Figur - machst du das für ihn oder für dich? Wenn du das für dich selbst machst, denke ich mir, dass du dir beschissen vorkommen musst, dass du so einen undisziplinierten Partner an deiner Seite hast. Entweder du akzeptierst diese faule Seite an ihm oder du stellst ihn vor die Wahl, abzunehmen oder zu gehen.
von Alextchu am 11.04.2014 um 10:50 Uhr
wenn er nicht abnehmen will, musst du ihn dazu bringen es zu wollen. zum beispiel wnen du ihn über die gesundheitlichen schäden aufklärst. oder wenn du ihm sagst, dass er dadurch nicht mehr attraktiv ist und du nicht mehr so gerne mit ihm schläfst. spätestens hier sollte er sich zusammenreißen und etwas für euch zwei tun.
von Ninchen9 am 11.04.2014 um 11:08 Uhr
ich stimme CruelPrincess zu. gemeinsam kochen und sport machen. bloß nicht zwingen oder drängen oder nörgeln. wenn du ihn anmachst von wegen "du siehst scheiße aus und taugst nichts" wird sich garantiert nix bessern. außerdem: irgendwo liebst du ihn doch noch, oder? dass es dich stört - schön und gut - aber jemanden so kritisieren und auch verletzen geht nicht. da kann man mit ein bisschen mehr einfühlsamkeit rangehen.
von Bienchen2009 am 11.04.2014 um 11:18 Uhr
Ich stelle mir grade den gleichen Thread andersrum vor: "Meine Freundin ist so fett geworden - wie kann ich sie zum abnehmen zwingen".

Da wären bis jetzt bestimmt 30 feindliche Kommentare zurückgekommen!

Naja...wie wärs wenn ihr zusammen Sport macht?
Euch zsuammen ein Kochbuch kauft wo viele gesündere Essen drinstehen?
Und WIE hast du es ihm gesagt, dass er fett geworden ist?
So nörgelich vorwurfsvoll oder so dass er es verstehen kann und nicht gleich abblockt?

von HoneyKiss am 11.04.2014 um 11:26 Uhr
@ Bienchen:

Super! Das habe ich mir auch gedacht. ich finde, es gibt wirklich wichtigeres als das Aussehen. Oder ist er dazu noch ungepflegt? Wenn nicht, dann schwamm drüber.

Im ernst, viele Frauen kommen auf ihr altes Gewicht nach einer Schwangerschaft nicht mehr runter. Würde der Mann dann sagen "Also nee, tut mir leid, du siehst scheiße aus!", da brennt doch die Luft. Das ist gar kein Argument! (Und wehe, es kommt mir jetzt einer damit, dass er für die Schwangerschaft mit verantwortlich ist).

Und was machst du, wenn im Alter so oder so das Gewicht steigt. Suchst du dir dann nur noch Jüngere?

Ich verstehe gerade wirklich nicht, wie man das so übertrieben sehen kann.

von HoneyKiss am 11.04.2014 um 11:30 Uhr
Da fällt mir das Lied dazu ein:

von Fuschel am 11.04.2014 um 11:36 Uhr
Ich glaube, dass der Vergleich mit einer Schwangerschaft hinkt. Das hat dann medizinische Gründe, wieso Frauen während einer Schwangerschaft zunehmen - sie "können" nichts dafür. Wenn sie danach wieder ihr vorheriges Gewicht erreichen, bewundernswert!

Der Freund der TE hat sich allerdings gehen lassen, dh. es ist seine Schuld, dass er so ausschaut, wie er eben ausschaut. Entweder weil er sich denkt, er braucht sich für seine Freundin nicht mehr ins zeug legen, weil die ihm eh sicher ist oder er ist ganz einfach faul. Beides schmeichelt nicht gerade und ist (für manche) Grund, unzufrieden zu sein.

von HoneyKiss am 11.04.2014 um 11:44 Uhr
@ Auch wenn der Vergleich für den einen oder anderen hinken mag, geht es im Grunde um das Gleiche. Der Eine sieht nicht mehr so rank und schlank wie am Anfang aus und dem anderen gefällt es nicht. Aber ich bin doch nicht wegen dem Äußerlichen mit dem Partner zusammengekommen, sondern weil die Stimmung passt. Ansonsten ist es nur was Oberflächliches.
Und warum soll er sich verändern, weil sie es will? Gesetzt dem Fall, dass ihn das eigentlich gar nicht stört, hat sie nicht das Recht, ihn zum Abnehmen zu zwingen.

Nee, ich bleibe dabei. Sowas muss nicht sein.

von Fuschel am 11.04.2014 um 11:54 Uhr
ich nehme die TE nicht in Schutz. Ich sage nur, es gibt verschiedene Gründe, warum der Partner sich verändert und dass diese auch etwas über die Beziehung aussagen - genauso wie der andere Partner darauf reagiert. Ich kann die TE nachvollziehen, sage aber nicht, dass ich genauso reagieren würde. Zuletzt bleibt es ihm überlassen, ob er etwas ändert, das muss auch sie einsehen.
von Feelia am 11.04.2014 um 11:58 Uhr
ich würd ihm noch ein mal eindringlich und mit nachdruck klar machen,dass ich ihn so unattraktiv finde und somit sexuell weniger lust auf ihn habe,was über kurz oder lang die beziehung zerstören kann.und dass ichs außerdem als selbstverständlich ansehe,dass man sich mühe gibt,auch für den partner attraktiv zu bleiben (du hast ihn ja schließlich nicht dick kennengelernt).ich würd ihm also den ernst der lage klar machen und zur not auch sagen,dass du sonst an trennung denkst.
denn so würde ich eben auf sowas reagieren,weil mich das auch sehr stören würde.und ich kann leute nicht ab,die einem sowas quasi versprechen und dann weitermachen wie bisher.würde er nach dieser ansage nicht umgehend bemühungen zeigen,an sich zu arbeiten,würd ich mich halt trennen.
von Feelia am 11.04.2014 um 12:02 Uhr
@honeykiss:manchen ist ästhetik eben weniger wichtig,manchen aber sehr wichtig.ist doch völlig ok.
ich für meinen teil kann ua durch meine hochsensibilität auch nicht über optische eindrücke,die mich sehr stören,hinwegsehen,das wegschieben oder sowas.nein,sowas kann für mich fast genauso quälend sein,wie lärm oder bestimmte berührungen an sehr sensiblen tagen.und wenns da um den eigenen partner geht,was soll man denn da machen?innerlich still leiden und ihm vorspielen,einem gefalle das?na sicher nicht wa...
von Bienchen2009 am 11.04.2014 um 13:22 Uhr
Ich finds einfach immer lustig wie manche anders reagieren wenn es ein Mann oder eine Frau macht.
Da übertreiben es manche mit Feminismus...

Beispiel von vor ein paar Tagen:
Der Mann ist der Putzfimmel, die Frau die Chaotin
--> "Soll er es doch einfach selbst machen wenn es ihm nicht passt"

Wenn das ein Mann geschrieben hätte würden hier alle aufschreien bei dem Kommentar von wegen, dann soll es doch gleich die Frau machen wenn es ihr nicht passt...

Hier das gleiche...eine Frau darf fett werden und vom Mann wird verlangt dass er "sie liebt so wie sie ist", aber wenn ein Mann fett wird muss man ihn dazu zwingen abzunehmen! :D

Zurück zum Thema: Ich finde Ästhetik schon auch sehr wichtig, für mich ist es eine Sache von Respekt dass man auf sich und seinen Körper achtet.
Völlig unabhängig vom Geschlecht! ;)

von ani25 am 11.04.2014 um 13:23 Uhr
Ich glaube nicht ,dass wenn es umgekehrt hier stehen würde , alle gleich auf den Freund lostreten würden . Meine Schwester war schonmal in dieser Situation . Es ging dabei einmal um die Optik aber auch um diese undiszipliniertheit . Sie konnte ihn absolut nicht mehr "fressen" sehen . Er wurde Dadurch faul , die haut wurde schlechter und er war im Gründe selber unzufrieden . Dadurch ging die Sexualität Flöten, sowohl seinerseits und ihrerseits . Man kann allerdings tatsächlich versuchen die Ernährung umzustellen , spazieren gehen und einem klar machen , dass man denjenigen unattraktiv findet , wenn es immer mehr wird . Es wird ja mehr , wenn man kein Stopp macht. Allerdings muss es bei ihm Klick machen .. Entweder du siehst drüber hinweg , wartest , bis es zu diesem Klick kommt oder du verlässt ihn deswegen ( was aber schon krass wäre )
von ani25 am 11.04.2014 um 13:30 Uhr
Und lieber habe ich Ehrlichkeit von meinem Mann , als er perment anderen Frauen hinterher sieht . Natürlich muss man sich treu bleiben und es in erster Linie für sich tun aber es ist doch gelogen , wenn es einem egal ist , wie der Mann oder Frau einen optisch findet . Man muss sich doch gegenseitig anziehend finden .

Mein Mann hat momentan keinen Zahn , er bekommt ein Implantat . Das dauert ewig ! Ich sag ihm auch , wie froh ich bin , wenn er endlich diesen Zahn hat ! Und ja , wir küssen weniger mit Zunge , weil mich das etwas abtörnd um ehrlich zu sein . Ich wüsste jetzt nicht , warum man voreinander so tun muss , als würde man alles an einem schön finden , egal wie man sich verändert . Wenn es unfallbedingt oder Krankheitsbedingt ist , ist es was anderes , das ist klar .

von Goldschatz89 am 11.04.2014 um 13:44 Uhr
Im Endeffekt ist es seine Sache was er mit seinem Körper macht ABER ich würde ihm schon mal in Ruhe sagen, dass du dir wünschen würdest, dass er wieder so wird wie früher (den so hast du ihn ja auch kennengelernt). Mein Freund hat auch zugenommen während ich abgenommen habe aber mich stört es nicht weil er für mich immer noch toll ist aber sollte es mal so sein, dass ich ihn absolut unattraktiv finde dann würde ich ihm das auch sagen. Ich meine klar kommt es hauptsächlich auf die inneren Werte an aber wenn mich mein Partner sexuell nicht mehr anzieht dann ist die Beziehung für mich zum scheitern verurteilt. Ich würde ihm auch vorschlagen ob ihr nicht mal zusamme Sport machen möchtet?
Ich muss aber auch noch sagen, dass wenn ich mit meinem gewicht zufrieden wäre ich nicht für meinen partner abnehmen würde. Es kann ja auch sein, dass sich dein Freund so wohl fühlt wie er ist.
von Goldschatz89 am 11.04.2014 um 13:47 Uhr
@Bienchen: finde ich nicht das das so ist. Den es kommt immer darauf an ob derjenige der "dick" ist sich selbst wohlfühlt oder nicht. Wie gesagt würde mein Freund heute zu mir sagen, dass ich abnehmen soll wäre das für mich ein Trennungsgrund einfach weil ich nicht abnehmen will. Es kann bei der TE eben genau so sein, dass der Freund nicht will und das hat sie zu akzeptieren wenn nicht dann muss sie sich halt trennen. Ich finde es aber nicht verwerflich ihn darauf anzusprechen. Was er tut ist ja dann sein ding.
von Goldschatz89 am 11.04.2014 um 13:50 Uhr
@Alextchu: sowas würde ich mir nciht von meinem Partner sagen lassen. Wenn ich mich wolfühle und er nicht mehr mit mir ins Bett will dann hat er halt Pech gehabt. Wie gesagt wir wissen nicht ob er überhaupt abnehmen will
von sosyete am 11.04.2014 um 20:37 Uhr
wenn du es nicht aushalten kannst das dein freund zugenommen hat und das so ein großes problem für dich ist dann solltest du darüber nachdenken ob du ihn noch liebst, oder dich trennen willst, solltest du ihn weierhin lieben dann red noch mal mit ihm und mach ihm konkrete vorschläge wie er abnehmen kann, ihr könnt ja zusammen ein wochenplan machen und kochen, oder zusammen zum sport gehen, auf jeden fall solltest du verständnis entgegenbringen ihn unterstützenund ihm zeigen das es dir um ihn geht und ihn nicht ständig fertigmachen weil er dick geworden ist, dann ist doch klar das er keine lust dazu hat wenn er das gefühl hat er kann dir nichts recht machen

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich