HomepageForenDiät ForumMein Hund hat starken Durchfall

Mein Hund hat starken Durchfall

Cyniam 25.06.2010 um 11:11 Uhr

Hallo ihr Lieben,
mein Labrador Pitbull Mischling hat seit 3-4 Tagen starken Durchfall. Er hat uns schon 2 mal in die Wohnung gemacht und einmal in den Garten. Ich habe es mit verschiedensten Methoden versucht, zum Beispiel nichts gefüttert, danach gekochten Reis gefüttert usw, aber bis jetzt hat noch nichts geholfen. Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte, bzw was man noch tun könnte? Zum Tierarzt möchte ich ersteinmal nicht gehen, ich würde ihm gerne mit irgendwelchen “Hausmitteln” helfen, nicht mit Tabletten. Wenn es nicht besser wird werde ich dann aber natürlich zum Tierarzt gehen.
Vielen Dank im Vorraus!

Nutzer­antworten



  • von Blackbeauty10 am 09.11.2011 um 17:48 Uhr

    Also bei sowas solltest du auf jeden Fall zum Tierarzt gehen es kann ja auch sein dass er Würmer hat

  • von Cyni am 25.06.2010 um 15:33 Uhr

    Also, ihr könnt jetzt aufhören euch aufzuregen, dass ich erstmal nicht beim Tierarzt war. Ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen. Ich kenne meinen Hund sehr gut, und wenn ich gesehen hätte, dass es ihm in irgendeiner Form schlecht geht wäre ich natürlich sofort gegangen. Ich quäle ihn doch nicht. Er hat – außer dem Durchfall eben – einen ganz normalen Eindruck gemacht, er kam mir in keinster Weise krank vor. Nun war ich vorhin beim Tierarzt und der konnte mir – wie erwartet – auch nur sagen, dass er wahrscheinlich irgendwas falsches gefressen hat und dass ich es ersteinmal komplet ohne Futter und später dann mit stopfender Nahrung wie Reis versuchen soll.

  • von bunny1990 am 25.06.2010 um 14:10 Uhr

    du willst nicht zum tierarzt obwohl dein hund schon so lange durchfall hat?? das kannauch sein das er eine krankheit hat!! durchfall is bei hunden gefährlich! die können deswegen sterben wenn man so wie du nichts dagegen tut!!

  • von ichglaubedubistes am 25.06.2010 um 12:17 Uhr

    Auf jeden Fall zum Tierarzt, wenn es schon 3 – 4 Tage so geht!!!

    Ein Tipp von meinem Tierarzt als mein kleiner Durchfall hatte..
    Alete Babybrei kaufen wo “stuhlfestigend” draufsteht ^^ Meiner fand es super lecker, und schwupps war es weg..

    Allerdings hatte meiner erst einen Tag Durchfall und ich hab kurz beim Tierarzt angerufen ^^
    Am zweiten Tag wäre ich auf jeden Fall zum Tierarzt gegangen!
    Bei Welpen ist das nämlich besonders gefährlich!

    Hättest du / wenn du ein Baby hast, würdest du doch sicherlich auch damit zum Arzt hätte es 3 – 4 Tage Durchfall, oder nich? Na also!

  • von RockabillyBabe am 25.06.2010 um 12:12 Uhr

    haha, ich müsste jedesmal schmunzeln wenn ich ihn sehen würde 🙂

    ich hoffe dass alles wieder gut geht! sag bescheid!

  • von deabull am 25.06.2010 um 12:09 Uhr

    hallöchen, als mein hund (labrador;-) ) durchfall hatte bin ich mit ihr zum tierarzt. Die hat mir geraten das einmal eine mahlzeit auszulassen und am nächsten morgen trockenfutter mit naturjoghurt zu mischen. hat super funktioniert da das joghurt bakterien hat die der darm braucht… versuchs mal, wenns nicht hilft, ab zum arzt. alles gute und baldige besserung für dein dogi

  • von WOKY am 25.06.2010 um 12:02 Uhr

    ab zum tierarzt, nicht herumexperimentieren

  • von Cyni am 25.06.2010 um 11:38 Uhr

    Eher Labrador ;D
    Allerdings steht eins seiner Ohren wie beim Pitbull und eins hängt, wie beim Labrador. Haben sich schon viele Leute drüber amüsiert, sieht auch wirklich niedlich aus.

  • von RockabillyBabe am 25.06.2010 um 11:35 Uhr

    hört sich echt schön an!
    und das gesicht? eher pit oder labrador?

  • von Cyni am 25.06.2010 um 11:32 Uhr

    RockabillyBabe;
    ich finde das auch eine sehr interessante Mischung ;D
    Er ist ganz schwarz, hat eine weiße Brust, ansatzweise weiße Pfoten und einen weißen Punkt auf der Nase 😉
    Er ist etwa so groß wie ein Pitbull, etwas größer vielleicht. Er sieht vom Körperbau her allerdings mehr aus wie ein Labrador. Nur seine Brust lässt den Pitbull erahnen, weil sie recht breit und muskolös ist 😉

  • von Cyni am 25.06.2010 um 11:29 Uhr

    Danke schonmal für eure Antworten! Also, dass er austrocknet kann uns bei dem Hund eher nicht passieren, das hat uns der Tierarzt auch schonmal nach einer OP gesagt. Normalerweise hätte der “normale Hund” nach der OP an den Tropf gemusst, aber unser Hund trinkt von Klein auf schon immer sehr sehr viel und der Tierarzt hat uns gesagt, dass er bei der Menge die er trinkt, seinen Flüssigkeitshaushalt bei Krankheiten auf jeden Fall gut selbst ausgleichen kann. Darum mache ich mir eher wenig Sorgen. Trotzdem könnte es natürlich etwas schlimmeres sein. Ich werde es dann jetzt nochmal mit Haferschleim versuchen und sonst heute Nachmittag zum Tierarzt gehen.

  • von cookie139 am 25.06.2010 um 11:22 Uhr

    ich würde nach so langer zeit auch schleunigst mit ihm zum tierarzt!

  • von giddi am 25.06.2010 um 11:18 Uhr

    also nach so einer langen zeit solltest du wirklich zum tierarzt!

  • von RockabillyBabe am 25.06.2010 um 11:17 Uhr

    also nach 3-4 tagen würde ich schon zum tierarzt gehen, er verliert sehr viel flüssigkeit, das kann gefährlich werden… :-/

    Hier noch ein paar tipps:
    http://www.webvet.de/krankheiten/durchfall%20hund.htm
    http://www.tiershop.de/magazin/gesundheit/hund/Durchfall.htm
    http://www.polar-chat.de/topic_786.html

    labi- pitbull finde ich übrigens eine sehr coole mischung! wie sieht er denn aus?

  • von dieyari am 25.06.2010 um 11:13 Uhr

    Wenn er schon solange Durchfall hat, solltest du zum Tierarzt gehen, sonst trocknet euer Hund noch aus. Koch ihm doch nochmal Haferschleim. Also Haferflocken mit Wasser. Sonst am besten noch schleunigst vor dem Wochenende zum Tierarzt!