HomepageForenDiät ForumMeine Tochter ist zu dick

Meine Tochter ist zu dick

TinaTinaTinaam 15.12.2012 um 21:50 Uhr

Hallo liebe Erdbeeren! Habe ein Problem: Meine Tochter, die bald 14 ist, hat ziemliches Übergewicht. Ich liebe sie natürlich auch so, wie sie ist, über alles, sehe aber, wie sehr sie selbst unter dieser Situation leidet. Ich möchte ihr gerne helfen, weiß aber nicht recht wie. Das Essen wegsperren kann ich ja vor ihr nicht und sie dazu zwingen, weniger zu essen oder Sport zu machen, da weiß ich nicht wie das gut gehen soll. Ich selbst koche immer recht gesund und es gibt bei uns auch so gut wie nie Fastfood oder ähnliches. Was kann ich denn da machen? Und ist eine Diät oder Abnehmen für Teenager in diesem Alter wirklich gesund? Oder habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Methoden, mit denen Abnehmen für Teenager gut klappt? Danke jetzt schon mal für Eure Antworten!

Nutzer­antworten



  • von PiPaPelle am 14.02.2013 um 12:10 Uhr

    Abnehmen für Teenager sollte man vorsichtig angehen, die sind ja noch in der Entwicklung und auch die Psyche spielt da eine große Rolle. Sicher solltest du als Mutter mit drauf achten, aber sag deiner Tochter niemals einfach so ins Gesicht, dass sie zu dick ist. Abnehmen ist für Teenager ein sehr sensibles Thema.

  • von ellivira am 23.01.2013 um 18:15 Uhr

    Ich kenne das, dass Abnehmen für Teenager echt nicht einfach ist… Meine Schwester kämpft auch ständig mit ihrem Gewicht. Sie hat sich jetzt aber mit einer Freundin zusammen getan. Sowas macht Abnehmen für Teenager leichter, weil sie nicht alleine dastehen 🙂

  • von Berry_Queen am 14.01.2013 um 16:12 Uhr

    “Vegan for fit” von attilla hildmann hat mir total geholfen, findest auch viel im internet, z.b. erfahrungsberihte in youtube!

  • von natze776 am 14.01.2013 um 14:36 Uhr

    Ich bin selbst teenager (17 jahre) und kann dir nur sagen: Tritt ihr in den Hintern! mach zusammen mit ihr sport, den meisten teenagern gefällt tanzen oder volleyball, basketball… es gibt viele möglichkeiten. Kinder und auch zum Teil noch Jugendliche schauen sich ihr Essverhalten bei den Eltern ab, so hab ich das auch immer gemacht, nur war es meiner Mutter total egal, dass ich mir ihr gestörtes essverhalten angeignet habe. Ich wünschte heute, sie hätte mehr darauf geachtet, mich mehr zum sport motiviert und mir mehr über gesunde ernährung beigebracht. Niemand muss auf süßes oder auch fast food verzichten, nur muss man lernen, alles in maßen zu halten. Eine Hand voll süßigkeiten am Tag reicht. Und sonst, erklär deiner Tochter, welche Nährstoffe gut für den Körper sind und achte auf regelmäßiges, gesundes essen, am besten wenn die ganze familie am tisch isst! Und wenn du selbst anfängst sport zu treiben und freude an der gesunden ernährung zu entwickeln, wird sie das sicher von dir abschauen. Ich wünsche euch viel glück!

  • von jojosefine am 14.01.2013 um 14:23 Uhr

    Am meisten hilfst du ihr dabei abzunehmen wenn du mit machst.
    Geh mit ihr laufen (Spazieren reich für den Anfang) und wenn sie sagt sie kann nicht mehr dann nicht gleich nachgeben, sondern langsamer laufen.
    Auch beim essen würde ich mit ihr zusammen was essen, was nicht mit zu vielen Kohlenhydraten ist, aber bloß nicht zu sehr versteifen.
    Und sag ihr bloß nicht: “Du bist aber kräftig geworden, nimm mal ein wenig ab” das ist die beste Methode sie zu demotivieren…
    Viel Erfolg euch zwei…
    P.S. Viel trinken

  • von jullileinchen am 14.01.2013 um 14:22 Uhr

    naja… zwingen sport zu machen, ist wirklich ne schlechte idee… aber du kannst mit ihr sport machen und zwar so, dass es ihr vielleicht spaß macht! und gemeinsam mit ihr kochen und neue gesunde gerichte ausprobieren… auf jeden fall sie zu nichts zwingen oder krampfhaft versuchen sie zu überreden! das geht eher nach hinten los

    achja… es kann auch sein, dass sich das noch ein wenig verwächst… war bei meiner cousine so… die war schon immer bisschen kräftiger und mit 17/18 plötzlich nicht mehr… und ganz ohne diät

  • von loonie88 am 14.01.2013 um 14:20 Uhr

    wichtig ist, dass du deiner tochter keinen druck machst! letztendlich muss sie selbst erkennen, dass sie etwas ändern muss und es wirklich wollen, sonst bringt alles nichts. ich sprech aus erfahrung! ich wurde von meinen eltern ständig unter druck gesetzt seit meiner kindheit und das führte dazu, dass ich heimlich gegessen habe und immer weiter zugenommen habe, um aus frust immer weiter zu essen!

  • von Danielle83 am 18.12.2012 um 17:28 Uhr

    Beim Abnehmen für Teenager sollte man noch mehr als bei Erwachsenen darauf achten, dass es wirklich gesund von statten geht. Ich wünsche Deiner Tochter viel Erfolg!

  • von HairstylerinW am 17.12.2012 um 22:43 Uhr

    Warum sollte Abnehmen für Teenager so viel ungesünder sein als für Erwachsene? Sie sollten sich halt auch vor Crashdiäten und/oder Hungerkuren fernhalten, vielleicht sogar noch mehr. Aber ansonsten steht dem doch nichts im Wege, Deine Tochter sollte es nur wirklich wollen. Sie zwingen kannst Du nicht, da hast Du recht.

  • von rasende_july am 16.12.2012 um 19:03 Uhr

    Ich kann Dich, aber auch Deine Tochter gut verstehen. Ich war als Jugendliche selbst übergewichtig und es war auch gar nicht so einfach, das Gewicht zu verlieren. Aber Abnehmen für Teenager funktioniert genau so wie für Erwachsene: Gesunde Ernährung, Sport, viel Wasser trinken. Daran kommt man halt nicht vorbei.

Ähnliche Diskussionen

Nur eine schlanke Tochter ist eine gute Tochter Antwort

Susann741 am 25.04.2018 um 11:24 Uhr
Nach Jahren Lesens von Foren benötige ich nun selber eure Hilfe.. ich hoffe ihr habt einen oder auch mehrere Tipps für mich. Zum Thema : Ich bin 33 und wiege bei einer Größe von 174cm 83 Kilo - also übergewichtig...

Abnehmen! Mutter unterstütz mich nicht! Antwort

Sternchen1622 am 15.01.2014 um 20:50 Uhr
Ich möchte gerne abnehmen. Bin auch 0, irgendwas im Übergewicht. Mache jeden Tag Sport + Schulsport. Ich esse auch gern Gesund. Das Problem ist, dass meine Mutter nicht Gesund kocht, deshalb esse ich eher weniger. Ich...