HomepageForenDiät ForumProteinriegel oder Proteinshakes?

Proteinriegel oder Proteinshakes?

Alextchuam 12.05.2012 um 21:28 Uhr

Hallo 🙂
Mir ist vor ein paar Tag aufgefallen, dass ich sehr wenig Proteine zu mir nehme oO
Und da dachte ich mir, dass es am einfachsten wäre, wenn ich Proteinshakes oder Proteinriegel zu mir nehmen würde.
Proteinshake würde ich mir dann in DM kaufen. Der mit vanillegeschmack hat mir gut geschmeckt 😛
Aber es wäre eigentlich viel besser, wenn ich Proteinriegel essen würde. Die könnte ich dann auch überall mitnehmen und zwischendurch essen. Ich habe mir also welche gekauft und sie schmecken so gut *_______* Aber leider sind sie sehr teuer. Vor allem dann, wenn sie meine Proteintagesdosis liefern müssen (ca. 50 g). Ich bin im Internet auf viele (überwiegend englische) Rezepte gestossen. Sind die Rezepte besser, bei denen man die Riegel backen muss? Oder gehen da die Stoffe kaputt? Es gibt ein paar Rezepte, in denen ich sie einfach in den Kühlschrank stellen muss (das ist auch weniger aufwand :D).

Hat jemand erfahrung damit? Ist es überhaupt empfehlenswert, komplett auf Proteinshakes oder Proteinriegel umzusteigen? Wenn nicht, woher soll ich sonst die Proteine bekommen? Meistens sind sie ja entweder in fleisch oder in den Produkten, die mir nicht schmecken >____>

Nutzer­antworten



  • von Natscha38 am 22.05.2012 um 09:46 Uhr

    also die Proteinshakes trinke ich auch ab und zu gerne nach dem Training aber von den Riegeln halte ich nichts. Die haben so viel Zucker und Fett drinn.
    Es wäre besser wenn du öfters mal Quark und Joghurt isst und Milch und Buttermilch trinkst. Das kannst du ganz gut über den Tag verteilen. So mache ich das: Morgens Müsli mit Joghurt, dazu eine Tasse Milch, Mittags belegte Brötchen mit vieeel Quark und etwas Käse und Wurst sowie ein Ei und Abends ein Putenschnitzel oder Rührei mit Gemüse.
    Wenn du in all deine Mahlzeiten Eiweiß einbaust, dann brauchst du weder Riegel noch Shakes.

  • von badgirl2501 am 14.05.2012 um 10:34 Uhr

    Solche Riegel etc. sind der letzte Scheiß, da stecken mM nach noch viel zu viele Kohlenhydrate drin. Die werben mit Eiweiß obwohl der Kohlenhydratwert sich ebenfalls überschlägt… sehr sinnfrei o.O

    Wenn du auf eine passende Zufuhr von Eiweiß und Kohlenhydraten achten möchtest und genug Sport treibst, halte dich an die Faustregel:

    PRO KG Körpergewicht 1 g Kohlenhydrate
    PRO KG Körpergewicht 1,5g Eiweiß pro Tag

    Seit ich mich daran halte und nur morgens und vllt. mal mittags Kohlenhydrate zu mir nehme, habe ich die beste Figur, die ich je hatte. Nicht nur mein Gewicht sondern mein ganzer Körper hat sich positiv verändert. Zudem bin ich leistungsfähiger.

    Gute Eiweißquellen:
    rote Linsen, Erdnüsse, Bohnen, Parmesan, Magerquark, Tofu, Sojamilch, Eier, Fisch, Fleisch…

    Gute Kohlenhydratquellen:
    Vollkornprodukte, Obst …es gilt auch: Kartoffeln stets Pasta vorziehen

    Was sonst noch erlaubt ist: 25g Zartbitterschokolade am Tag (85%Kakaoanteil- stoppt auch den Heißhunger)

    Wichtig ist bei der Rechnung eben, nicht zu vergessen, dass viele Lebensmittel schon von allein Kohlenhydrate enthalten. Zucker ist also gänzlich unnötig und wer lange etwas von seinem Leben haben will, verzichtet besser weitestgehend darauf.

  • von Faye am 14.05.2012 um 10:22 Uhr

    Kann missesnice nur zustimmen. Offensichtlich will die TE keine Alternativen, sondern nur für sich selbst argumentieren, dass es keinen anderen Weg als Riegel oder Pulver für sie gibt um ihren Eiweißbedarf zu decken. %-)

  • von missesnice am 14.05.2012 um 10:06 Uhr

    Leute, ihr verschwendet doch eure Zeit.
    Wenn sie die Riegel essen will weil ihr sonst “nichs”schmeckt, dann wird sie die auch essen wie sie fast in jedem Kommi auch bekräftigt hat.^^

  • von loonie88 am 13.05.2012 um 20:11 Uhr

    die bestehen meistens nämlich aus eher minderwertigen pflanzlichen proteinen, die der körper NICHT komplett verwerten kann.

  • von loonie88 am 13.05.2012 um 20:11 Uhr

    diese proteinshakes oder proteinriegel sollte man auf keinen fall regelmäßig zu sich nehmen! die bestehen meistens nämlich aus eher minderwertigen pflanzlichen proteinen, die der körper komplett verwerten kann. der rest was der körper nicht gebraucht wird über die nieren ausgeschieden und bei regelmäßiger belastung in der art kann auf lange sicht gesehen zu nierenschäden führen!
    ich kann dir raten informier dich über biologische wertigkeit. du solltest lernen wie du (pflanzliche) lebensmittel richtig kombinierst, um eine optimale ausnutzung der proteine zu gewährleisten! proteingehalt ist nämlich nicht gleich proteingehalt!

  • von Alextchu am 13.05.2012 um 15:24 Uhr

    Der Bluttest war bis jetzt immer in Ordnung^^
    Müsli esse ich auch nicht :`D Ich habs versucht, jeden Tag ein glas sojamilch zutrinken und nach drei Wochen war schluss, ich konnte es nicht mehr sehen. Ab und zu gibts aber bolognesesoße aus tofu 🙂 Schmeckt auch gut aber das allein reicht ja nicht >_<

  • von Alextchu am 13.05.2012 um 15:20 Uhr

    Von Nüsse esse ich nur die Erdnüsse und das auch höchstens ein mal Pro woche. Hülsenfrüchte schmecken mir nicht, egal wie sie vorbereitet werden. Und Nudeln gibt es ja nicht täglich 😀 Meine Ernährung ist nicht abwechslungsreich, da wirklich sehr viel wegfällt^^
    Wenn es Gemüse ist, mag ich wirklich nur Tomaten, gurken, Eisbergsalat, katoffeln, spinat und grad noch so zucchini (weil sie nach nichts schmeckt). Pilze esse ich auch ab und zu. Aber den Rest eben eigentlich nie >___>
    ich glaube ich steige einfach auf Proteinriegel um, es gibt wirklich ein paar tolle Rezepte, die auch gesund aussehen 🙂 Hoffentlich werden sie dann auch schmecken >__<

  • von Tee91 am 13.05.2012 um 15:15 Uhr

    achso und sojadrink gibts übrigens auch in verschiedenen geschmacksrichtungen wie schoko und vanille..da hab ich auch ganz schnell mal so nen liter weg,ohne es zu merken 😀

  • von Tee91 am 13.05.2012 um 15:13 Uhr

    soja ist so ziemlich das eiweißreichste,was du im pflanzlichen bereich kriegen kannst.kannst zB ne schüssel müsli mit sojamilch essen,ab und zu mal tofu und täglich ne handvoll nüsse.wegen dem HA würde ich mal nen bluttest machen!

  • von Feelia am 13.05.2012 um 14:43 Uhr

    ich bin was essen angeht auch sehr eigen und esse nichts,was mir nicht supergut schmeckt^^dennoch hab ich als verganerin ne menge leckerer sachen zur auswahl,ich bin den ganzen tag nur am genießen…
    ich denk,du musst nurn bischen rumtesten und probieren,welche proteinhaltigen lebensmittel wie zubereitet dir am besten schmecken;-)
    ich bin echt ein totales leckermäulchen-und vermisse rein gar nix als veganerin.einfach auch mal neues probieren,es gibt da mEn vieles,das man noch gar nicht kennt….dafür sollte man offen sein.

    “Was ist mit Eiweiß?
    Alle Eiweiße, egal ob tierischen oder pflanzlichen Ursprungs, setzen sich aus weniger als zwei Dutzend Aminosäuren zusammen. Diese sind nicht alle von gleicher Bedeutung für die menschliche Ernährung. Nur acht bis neun von ihnen sind für den Menschen essentiell, da ihr Fehlen die Gesundheit beeinträchtigt. Diese acht essentiellen Aminosäuren sind alle auch in Pflanzen enthalten. Deshalb stellt die Versorgung mit Eiweiß bei veganer Ernährung kein Problem dar. Laut „World Health Organisation“ (WHO) deckt die vegane Durchschnittsernährung den täglichen Eiweißsbedarf ohne weiteres. Besonders eiweißhaltige pflanzliche Nahrungsmittel sind Nüsse, Hülsenfrüchte und Getreide.”
    (quelle:http://www.culinaria-vegan.de/index.php?option=com_content&view=article&id=72&Itemid=87)

  • von Alextchu am 13.05.2012 um 13:48 Uhr

    @feelia:
    Wenn mir etwas nicht schmeckt, werde ich das auch nicht essen. Ich könnte mich ein paar mal dazu überwinden, aber das würde auf Dauer nicht gehen. Und es schmeckt mir leider vieles nicht :/

  • von Feelia am 13.05.2012 um 13:29 Uhr

    ähm also ich leb seit ner weile vegan und nehme genug pflanzliches eiweiß zu mir.ich versteh das problem nicht…einfach auf die ernährung achten,dann brauchts auch keine eiweiß-shakes oder -riegel.

  • von Alextchu am 13.05.2012 um 13:25 Uhr

    @Danshi:
    Das ist mir bewusst^^ ich habe mir mehrere Tabellen mit eiweißlieferanten angeschaut und ich esse so wenig davon 🙁
    Danke für die Seite, ich schau mir das an und melde mich dort vllt an 🙂

  • von Danschi am 13.05.2012 um 10:07 Uhr

    In diesem Fall empfehle ich erst diese Seite.

    www.fddb.de

    Vielleicht vertust du dich auch und dein Eiweißbedarf liegt im “Normalbereich”.
    Nicht nur Milchprodukte und Eier liefern Eiweiß.

  • von Alextchu am 13.05.2012 um 00:14 Uhr

    Und ich bezweifele eben, dass ich die 50g proteine zu mir nehme 😀
    Momentan habe ich auch die Vermutung, dass der grund für meinen Haarausfall proteinmangel war, da es immer besser wurde, wenn ich mich gezwungen habe 1l milch am Tag zu trinken (seit dem kann ich es nicht mehr sehen -.-).
    Wenn ich die Proteinriegel selber mache, ist daran nur eine Zutat `künstlich`: Proteine. So ungesund kann es ja nicht sein.

    Kartoffeln enthalten 20% Proteine? Woher hast du diese Information? Oo
    http://www.herbstzeit.de/fileadmin/img/bilder-sonderthemen/essen%20trinken/pdfs/Kartoffeln.pdf <- Da steht, dass es gerade mal 2% sind :S

  • von specialEdition am 13.05.2012 um 00:02 Uhr

    nur mal dazu: wenn du 50kg wiegst, keine körperliche schwerstarbeit verrichtest und nicht übermäßig viel muskelmasse hast (zb aufgrund von extremsport) brauchst du gerade mal 50g eiweiß pro tag. ich denke das ist schaffbar- auch ohne proteinriegel.. was übrigens ohnehin schrott ist. alles künstliche ist nie gut! dann doch lieber öfters tofu.

  • von FayX am 12.05.2012 um 23:50 Uhr

    ich glaub auch nicht, dass du dir deswegen sorgen machen musst. proteine sind überall. sogar in kartoffeln sind etwa 20 % proteine…

  • von Alextchu am 12.05.2012 um 23:48 Uhr

    Eier benutze ich nur zum Backen, milch kommt höchstens in den Kaffee, fleisch esse ich nicht. Und in einer Scheibe Käse, die ich aufm schulbrot habe, sind nicht genügend Proteine enthalten.
    Es kann auch sein, dass ich mir umsonst sorgen mache, da ich mich mit den ganzen werten nicht gut auskenne >__> Aber ich habe das gefühl, dass ich so gut wie gar nichts davon zu mir nehme ^^

    Ich esse Salat, tomaten, gurken, kartoffeln, pizza (da ist dann natürlich käse drauf, aber das gibts ja bei mir nicht jeden tag zu essen^^), nudeln (hier sind dann ja proteine enthalten aber ich weiß nicht, ob der tagesbedarf gedenkt wird. und ich esse sie ja nicht jeden tag^^), suppen, Chips. Da jetzt die grillsaison ist, esse ich auch öfters grill- und schafskäse. Hülsenfrüchte esse ich überhaupt nicht (entweder schmecken sie mir nicht oder machen nichts mit ihnen). Erdnüsse esse ich oft am WE. Dann gibts noch ab und zu ein Sojaschnitzel, wobei ich das letzte sicher vor einem Monat gegessen habe.
    Eiweisshakes oder -riegel wären das einfachste, was ich machen kann :`D

  • von schnuffspeaches am 12.05.2012 um 23:27 Uhr

    hab ich mich auch grad gefragt specialed.

    isst du keinen käse? trinkst du keine milch? isst du kein ei? kein fleisch? nichts? … nicht mal pflanzliche eiweisse?

  • von specialEdition am 12.05.2012 um 22:59 Uhr

    warum nimmst du denn zu wenig protein zu dir? was isst du denn so den ganzen tag? bist du sicher das du dich nicht verzählt/verrechnet hast?

    proteinmangel ist in unserer gesellschaft eigentlich kaum möglich- außer man ist vegan und achtet überhaupt nicht auf eine ausgewogene ernährung.