HomepageForenDiät ForumSchlechtes Gewissen beim Essen

Schlechtes Gewissen beim Essen

Choqo89am 05.05.2012 um 11:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,

seit etwa 6 Monaten bin ich jetzt auf Diät, mal mehr mal weniger. Und bisher konnte ich mir “Ausrutscher” wie ne Pizza oder n Stück Schokolade recht gut verzeihen. Ich war dann einfach motiviert, am nächsten Tag weiter zu machen oder bin ins Fitness-Studio gegangen. Seit etwa einem Monat jedoch fühl ich mich ganz mies, wenn ich was “Ungesundes” gegessen habe und in letzter Zeit kommt das schlechte Gewissen auch bei gesunden Dingen. Heute morgen zum Beispiel gab es Erdbeeren, Ananas und fettarmen Naturjoghurt und kurz danach haben sofort die Gewissensbisse zugeschlagen.
Bisher hab ich etwa 10 kh abgenommen, bin jetzt bei einem Gewicht von 63 kg auf 1,59 Körpergröße. Es sollen halt mindestens noch 4 kg runter.
Werd ich langsam verrückt? Ist das nur ne Phase oder fängt so eine Essstörung an?

Nutzer­antworten



  • von CaperucitaRoja am 09.05.2012 um 16:56 Uhr

    also ich wüsste nicht was an Früchten und Joghurt schlecht sein sollte für eine Diät? Wenn du ein schlechtes Gewissen hast liegt es vielleicht daran, dass du nicht mehr so schnell Erfolge erzielst wie am Anfang? Vielleicht kannst du auf eine andere Diät umsteigen? Aber Gedanken wegen paar Früchten solltest du dir nicht machen! Du könntest ja auch mal selbst Smoothies machen aus Früchten und nur das Frühstücken, dann kommt es dir vor als hättest du nur was getrunken und das Gewissen ist wieder beruhigt ;-)))

  • von my_pink_lady am 06.05.2012 um 11:22 Uhr

    das habe ich ja jetzt erst gelesen… weißt du was es dir fürs abnehmen bringt 500 kalorien amtag zu essen? NICHTS… denn dein körper denkt er verhungert und schaltet auf den hungerstoffwechsel um und stellt sich auf diese kleine menge ein! und sobald du dann wieder normal isst lagert er aus “angst” vor weiterem hungern sofort alles als reserven ein = fettpolster!!! auf die weise kommst du in einen teufelskreis und in eine esssstörung… du solltest auf jeden fall mehr als dein grundumsatz essen – das werden bei dir vielleicht so um die 1400 kalorien sein…

  • von WitchStella am 05.05.2012 um 23:51 Uhr

    die anderen mädels haben völlig recht: du musst echt aufpassen, weil du dabei bist, in eine essstörung abzurutschen!
    essstörungen fangen meistens sehr gesund an: ernährungsumstellung, mehr sport,… um ein bisschen gewicht zu verlieren. irgendwann hat man dann sein (genetisches) idealgewicht, möchte aber gerne weiter runter und da gehts dann los: man reduziert weiter, der körper kämpft gegen den weiteren gewichtsverlust (senken des grundumsatzes, fressanfälle), du nimmst trotz weniger kalorien nicht mehr ab und entwickelst fressanfälle, wodurch du ein tierisch schlechtes gewissen bekommst und noch weiter reduzierst,…
    und ich kann dir sagen, dass 500kcal viel zu wenig sind. du solltest mind das 3fache essen. bei dem ganzen sport, den du machst auch gerne das 4fache, weil du am tag locker 2000-2500kcal verbrennst!

    also nimm es als warnung, dass du mittlerweile schon ein schlechtes gewissen bei gesunden dingen hast und versuch das wieder zu ändern. sonst wird es schlimmer!

  • von my_pink_lady am 05.05.2012 um 16:48 Uhr

    wenn man so lange zeit abnimmt dann ist es leider normal dass sich einfach solche gedanken entwickelt. man beschäftigt sic ja nur noch mit seinem gewicht, mit dem essen und so. sei froh dass es bei dir noch nicht so schlimm ist und du dich gleich damit auseinandersetzt! bei mir war das auch so und dann wurde ich bulimikerin :-/ ich habe zunächst eine gesunde ernährungsumstellung gemacht und das aber nicht richtig eingehalten (statt schoko dann eben haferkekse gefressen usw) dann war ich frustriert und habe mich immer mehr eingeschränkt kalorienmäßig. ich habe auch 10 kg abgenommen aber ich habe immer weniger gegessen (heute finde ich es so krass wie ich damals gedacht habe!!) und natürlich habe ich das nicht durchhalten können also fing ich einfach so mal an zu erbrechen… und dann war ich in der bulimie drin. so hat es bei mir angefangen!

    also wenn du jetzt schon merkst dass du solche gedanken hast dann mach dir klar was gesundes und ungesundes essen ist. es gibt ja genug ratgeber im internet! wenn es bei dir im moment nicht mehr weitergeht… das ist ganz normal. da kannst du auch mal im internet schauen was es da für tricks gibt um die letzten paar kilo noch loszuwerden. einfach weniger zu essen ist jedenfalls nicht empfehlenswert… :-/

  • von Alextchu am 05.05.2012 um 15:42 Uhr

    Die ganzen Fressattacken oder Lust auf etwas `böses` zeigen dir, dass deinem Körper etwas fehlt! Wenn du Schokolade willst, ist er der Zucker. Den kannst du auch anderswo hernehmen (äpfel zB). Dann brauchst du kein schlechtes gewissen zu haben, weil du immer noch gesund ist. Stell am besten deine Ernährung einfach um 😉

  • von Choqo89 am 05.05.2012 um 15:09 Uhr

    Ich hab meine Ernährung umgestellt, das war der 1. Schritt. Ich hab morgens Obst und Müsli gefrühstückt, zum Mittagessen Reis oder Vollkornnudeln mit Gemüse und Fleisch und abends dann Low-Carb-Gerichte. Wenn ich zwischendurch Hunger hatte, hab ich Obst oder Naturjoghurt gegessen und nicht mehr, wie sonst, den ganzen Fast-Food-Kram.
    Dann hab ich mit Sport angefangen, am Anfang war es eine Qual, mitlerweile gehe ich gerne ins Fitness-Studio, bis zu 4x die Woche. Allerdings geht es jetzt nicht mehr runter mit dem Gewicht.
    Und wie gesagt: bisher hatte ich nie Probleme mit meinem Gewissen, nur jetzt fängt es an und es äußert sich so, dass ich nur noch um die 500 kcal an Tag esse (grob überschlagen mit dem Nestle Ernährungscoach). VIelleicht ist es ja nur eine Phase, aber mich interssiert schon, wie es bei anderen Mädchen angefangen hat.

  • von jana1986 am 05.05.2012 um 13:53 Uhr

    Das kann ganz gefährlich werden ich habe auch so angefangen bin danach in die bulimie abgerutscht also sei blos vorsichtig

  • von Marwa am 05.05.2012 um 13:47 Uhr

    erstmal: herzlichen glückwunsch für das verlorene gewicht mmhh…also sei jetzt ganz vorsichtig..versuch erstmal zu sehn was du erreicht hast und so anstatt dir alles mies zu machen, wenn dies zunimmt solltest du vllt einfach ne zeitlang damit aufhören und später abnhemen

Ähnliche Diskussionen

Schlechtes Gewissen nach Essen Antwort

CaroLady am 08.10.2014 um 00:05 Uhr
Hey Mädels, ich habe nach so gut wie jeder Mahlzeit ein schlechtes Gewissen und denke, ich muss die aufgenommenen Kalorien wieder verbrauchen durch körperliche Anstrengung oder Sport. Besonders abends ist es so, nachm...

Abnehmwahn - Essen ohne "schlechtes Gewissen" Antwort

Strawberry2009 am 20.01.2011 um 13:55 Uhr
Hey desired-Mädels, ich mal wieder! Wie der Titel schon sagt gehts ums abnehmen.. Ich hab im August 2009 nach Beendigung meiner Ausbildung wieder angefangen 2x wöchtenlich ins Fitnesstudio zu gehen. War damals...