HomepageForenDiät ForumSuppenfasten?!

Suppenfasten?!

wexyhexyam 16.04.2012 um 14:44 Uhr

Hi ihr, hat schon mal jemand vom Suppenfasten gehört?
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/coach/tid-23177/suppenfasten-coach_aid_56880.html

Finde das sehr interessant und denke darüber nach, es auch mal zu probieren. Vielleicht hat schon der ein oder andere unter Euch Erfahrungen damit gemacht?!

Nutzer­antworten



  • von evar am 16.04.2012 um 16:39 Uhr

    Hab das mal eine Woche gemacht, nachdem ich in zwei Monaten 5 kg zugenommen habe und hab in einer Woche 2 kg abgenommen. Hab dann danach weiterhin auf meine Ernährung geachtet, keine bestimmte Diät oder so und hatte die 5 kg nach einem Monat wieder runter. Meine Mutter hat das auch mal gemacht, die hat in einer Woche sogar 4 kg abgenommen.
    Aber besonders gesund ist das natürlich nicht. Und du nimmst auch kein Fett ab.

  • von specialEdition am 16.04.2012 um 16:14 Uhr

    ach ja eines noch: mach dabei sport! ganz wichtig, sonst wird muskelmasse abgebaut.
    aber nur leichten sport wie zb joggen, yoga o.ä.

  • von specialEdition am 16.04.2012 um 16:13 Uhr

    JA, hab ich schon gemacht. 10 Tage lang nur klare Brühe ohne Nudeln oder andere Einlagen- außer reinem, selbst zubereitetem Bio-Wurzelgemüsen – zum Abnehmen ist das aber nicht gedacht!!

    Achtung, ganz wichtig! Du wirst dadurch zwar abnehmen, danach aber sofort wieder zu, wenn du nicht danach komplett deine Ernährung umstellst. denn Suppenfasten ist eigentlich dazu gedacht, den Körper zu “durchspülen”, Giftstoffe raus zu filtern und den Darm zu entleeren- also ist quasi alles was du abnimmst nur der leere Darm.

    Also wenn du das als Diät machen willst wirst du damit keinen Erfolg haben- wenn schon denn schon musst du danach deine komplette Ernährung umstellen.

    (hab ich übrigens gemacht- hab aber nur 3kg abgenommen, jetzt steh ich an 58kg, schon seit nem halben jahr^^)

  • von MeWho am 16.04.2012 um 15:36 Uhr

    Ist so etwas ähnliches wie Saftfasten (das mache ich seit vier Wochen). Also ich hab bisher sehr gute Erfahungen gemacht. Wichtig ist, dass du beim ersten Mal nicht länger als sieben Tage fasten solltest und währendessen immern schön bewegen. Muss kein Marathon werden (schafft man dann auch nicht), aber Yoga, Walking und Co. gehen gut. Ich schreibe auch einen Blog darüber: http://saftfasten.blogpot.de/

  • von Tiara_ am 16.04.2012 um 15:05 Uhr

    Könnt ich nicht! Ich brauch etwas zum beißen und nicht etwas zum schlürfen. 1 Tag schaff ich. 2 Tage geht noch. 3 Tage? Nein danke.

    10 Tage? Hilfe gebt mir Hundekuchen oder irgendwas zum beißen

  • von BlackWater am 16.04.2012 um 15:02 Uhr

    Na ich weiß ja nicht. O-o
    Ich habe letztens gesehen, dass schon allein die Kohlsuppendiät sehr schlecht für den Körper sein soll, weil man zwar abnimmt, aber davon bestimmt mindestens 50 % allein Muskelmasse ist.
    Klar es gibt viele Varianten von Suppen, aber zu viel Flüssigkeit ist doch auch nicht gesund – hört sich zumindest für so an.
    Am besten wär es doch wirklich, wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt und dabei Sport macht.

Ähnliche Diskussionen

Ist die Tomaten Diät gut zum Abnehmen? Antwort

Baerchentraum am 09.01.2013 um 10:34 Uhr
Hi Ihr Lieben! Ich habe letztens von einer ganz neuen Diät gehört: der Tomaten Diät. Da ich Tomaten über alles liebe, würde mir dieses Abnehmprogramm wirklich leicht fallen. Habt ihr schon mal von der Tomaten Diät...

"30 gramm Fett am Tag" Diät Antwort

Ranmastiger am 18.04.2010 um 21:28 Uhr
Hallo mädels!!! also ich bin 160 cm groß und wiege 65 kg ... also etwas übergewicht. am meisten an bauch und schenkeln.. und jetzt habe ich von dieser 30 gramm fett am tag diät gehört... habt ihr die schon mal...