HomepageForenFamilien- & Elternforum35, Single, keine Kinder…

35, Single, keine Kinder…

Faisaam 14.02.2011 um 20:31 Uhr

Jetzt würden wahrscheinlich einige nach dem Titel sagen: besser geht es nicht!
Naja… mich beschäftigen seit einiger Zeit gewisse Gedanken und ich würde gerne mal von euch erfahren was ihr so für Erfahrungen gemacht habt, bzw. wie ihr darüber denkt…
Ich bin seit 2 Jahren single (mein Ex hat mich vor die Wahl gestellt: Kind oder er geht). Auf das Niveau wollte ich mich nicht herunterlassen und ich bin nicht der Typ der mit Kinder eine Beziehung kitten will… somit bin ich gegangen. Ich habe seitdem einige nette Männer kennengelernt aber der Passende war noch nicht dabei.
Ich gehe Ganztags arbeiten, verdiene einigermaßen gut (kaufmännische Angestellte), habe einige Schulden (überschaubar aber muss ich auch mtl. abbezahlen), werde dieses Jahr 35….
Ich war nie der typische Familienmensch (Vater, Mutter, Kind), meine Eltern sind geschieden und ich bin Einzelkind (also eh egoistisch ;-)).
Meine Mutter spricht auch nie das Thema Kinder oder biologische Uhr an. Mit anderen Worten: ich werde zu nichts gedrängt… außer mal die eine oder andere Bemerkung von Kollegen oder Freunden.
Aber… vllt. denke ich auch nur so weil die Gesellschaft es erwartet… also das man mit 35 sich Gedanken machen sollte ob man Kinder haben will oder nicht… vor allem wenn man gesund ist. Aber wieso soll ich mir Gedanken machen wenn der passende Partner nicht da ist?! Und noch schlimmer: soll ich mich schwängern lassen (von irgendjemanden) und das Kind alleine groß ziehen?! Vor allem könnte ich das finanziell nicht… Schulden, Miete, laufende Kosten…
Werde ich es irgendwann bereuen ein Kind bekommen zu haben oder bereuen es nicht bekommen zu haben, bzw. versucht zu haben?!
In meinen Freundeskreis gibt es auch Singles die so alt wie ich sind und keine Kinder haben… wiederrum gibt es auch Paare die verheiratet sind und keine Kinder haben, aber auch etliche Schwangere (liiert oder verheiratet) und auch geschiedene mit Kinder… also alles quer durch den Garten! 🙂
Aber ich bin echt in der Zwickmühle was ich will!
Was habt ihr so erlebt und wie habt ihr euer “Tief” überwunden?
Danke schon mal im Voraus für eure Antworten!
LG!

Nutzer­antworten



  • von plansche81 am 25.02.2011 um 16:59 Uhr

    Solange Du keineTorschlusspanik bekommst,ist doch alles im Lot!!!
    Nen neuer Mann wird sich schon finden,und dann hast du bei dem Richtigen aufeinmal Kinderwunsch?DAs geht manchmal so schnell,obwohl ich nu manchmal schon mit 30 nen Depri habe…alle Freundinnen haben bereits Kinder,so das umfeld fragt auch:wieviele Kinder usw..dann hat man jedes 2.we ein stiefkind zuhaus…Da grübelt man echt so langsam…
    Aber jeder ist ja anders 😉

  • von Angel_Eyez am 15.02.2011 um 20:46 Uhr

    naja du musst doch wissen was du willst. und für mich klingst du doch ziemlich glücklich^^
    klar hinterfragt man sein leben ab und zu… (wäre schlimm wenn nicht) und denkt sich “was wäre wenn/sollte ich…” aber das gehört dazu. nur so findet man doch raus was man will..

  • von Reichi_Fritz am 15.02.2011 um 13:13 Uhr

    ich bin zwar keine 35. ich bin jünger. aber. kinder sind was tolles… 😉 trotzalledem muss man für sich selber entscheiden welchen schritt man geht… es kann sein das du morgen oder sogar heute den mann fürs leben kennenlernst & das es auf anhieb funktioniert 😉 & der kinderwunsch besteht…das genaue gegenteil kann genauso eintreffen

    glg

Ähnliche Diskussionen

Kinder - ja oder ein? Antwort

Peaches810 am 04.09.2017 um 13:01 Uhr
Hallo an alle! Ich hoffe das ich bei euch ein par Antworten oder Anregungen finde. Mein Verlobter (31) und ich (26) waren, als wir zusammen kamen, beide davon überzeugt, dass wir niemals Kinder haben wollen. Nun...

Experiment mit Pflanzen für Kinder Antwort

OrWhatever am 20.11.2012 um 21:55 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich bin seit Wochen ratlos. Ich soll ein Experiment mit Pflanzen für Kindergartenkinder SELBST entwickeln. Das Problem: Alles was ich mir überlegt habe, ist bereits entwickelt worden und im Internet...