HomepageForenFamilien- & ElternforumAnstrengender Vater- kann es ihm nie recht machen

Anstrengender Vater- kann es ihm nie recht machen

Robinsam 20.07.2012 um 16:05 Uhr

Ich habe -denke ich- ein recht ungewöhnliches Problem mit meinem Vater.
Ich (17) helfe ihm immer, mach immer was meine Eltern sagen und darf auch im gegensatz zu anderen aus meinem alter fast nichts…
Ich darf nur ein bis 2 mal im monat weg, unter der woche schon gar nicht, bei Kerlen oder meinem Freund schlafen auch nicht und mit dem darf ich auch nur 1 Mal die Woche was machen und lauter so kram.
Ich komm jz in die 12., bin Klassenbeste und mache eigentlich echt alles was meine Eltern wollen und meine Mum zeigt mir auch dass sie stolz auf mich ist usw..
nur mein vater…
ich verstehe mich normalerweiße echt total gut mit ihm nur manchmal wenn ich ihm was helfen oder machen soll und ich das mache kackt er mich meistens total an wenns falsch läuft und wenn es so ist wie ers will sagt er nicht mal danke oder so.
aber bei meiner mutter ist das genauso mein vater geht arbeiten, ist bürgermeister, vorsitzender beim sportverein, hat neben der arbeit noch wienberge und übernimmt sich eigentlich total so dass das bürgermeisteramt eigentlich komplett meine mutter ausführt.
er bedankt sich nie bei ihr, im gegenteil, meistens motzt er sie noch an das sie was falsch gemacht hat oder so obwohl sie sich echt mühe gibt.

Bei mir passiert das vor allem am PC. mein vater griegt am PC echt nix auf die reihe meistens muss ich ihm sogar helfen im internet was zu suchen oder in word was zu verschieben aber der total computerprofi bin ich auch nich un wenn ich dann etwas mal nicht hinbekomme weil er auch teilweise programme verwenden muss oder auf seiten is auf denen ich nich durchblicke scheißt er mich total zusammen und meint ich wär da jetzt dran schuld un sagt dass ich dumm wär und so…
und wenn jemand zu mir sagt dass ich dumm bin das geht gar nicht weil ich seit der 5. immer für das dumme blondchen von meinen klassenkameraden gehalten wurde un mir nie was zugetraut wurde.

z.B. gestern hat die firefoxstartseite en update gemacht und dann sieht sie beim 1. mal ja immer so komisch aus..dann hat er mich gerufen und gefragt warum das so ist da hab ichs ihm erklärt und es wieder “richtig” gemacht und dann meinte er nur “nein das hat deine mutter heut mittag wieder verstellt”
wisst ihr, wir sind einfach immer an allem schuld?!
dann hab ich google wieder als startseite und eben ruft er mich wieder und sagt “wie grieg ich dasda weg” und er hat auf diese automatische suchvervollständigung oder so gezeigt, wenn man bei google z.b. “d” eingibt, dass dann untendrunter “das örtliche, deichmann,…” kommt.
das hat ihn total genervt und dann hab ich gesagt “keine ahnung, bei mir kommt das auch immer das ist normal”
un dann ist er wieder sauer geworden un hat gemeint “komm geh weg ich mach das jz selbst weg das hast du gestern wieder verstellt wie du dran rumgedoktert hast”

ich habe die letzte woche fast meine ganzen ferien am pc für ihn verbracht weil bei uns so en fest ist mit plakaten machen, preislisten, e-mails, sachen einscannen usw. alles dinge die er nicht kann…

das sind jz so banale beispiele aber es geht fast jeden tag so.
mein vater ist auch unglaublich stur mit ihm reden kann man nicht.
und jedenmal wenn ich mir schwöre ich helf ihm nicht mehr und er hilfe braucht und ich nicht will schreit er mich an…

ich bin dann immer total fertig weil ich mich so ungerecht behandelt fühle..ich bin auch nie pampig zu ihm oder schrei mal zurück oder so das trau ich mich gar nicht…

Nutzer­antworten



  • von Erdbi am 20.07.2012 um 18:15 Uhr

    Mein Vater ist da teilweise auch immer so… Bei ihm muss man alles ganz exakt und perfekt machen und natuerlich soll man mit allem innerhalb von 2 min fertig sein, obwohl er selber auch nichts schneller/besser kann. Ich ueberhoere das einfach immer oder geb nen dummen Kommentar ab. Mein Vater ist eh viel unterwegs von daher stoert es mich nicht grossartig, dass er mal in den 3 Wochen die er da ist den Boss raushaengen laesst.

    Zu der Sache mit dem weggehen. Koennte ebenfalls mein Vater sein. Der meint immer mir mit 18 sagen zu muessen, dass ich am besten vor um 12 und wenns geht schon um 10 zu Hause sein soll, auch wenn Wochenende ist. Ihm kann man auch irgendwie nicht klarmachen das Partys oder aehnliches bis um 3 Uhr gehen.

    Aber. Du befindest dich gerade jetzt in der sehr wichtigen und heissen Phase des Abiturs und du hast ja nur noch 1 Jahr Schule vor dir, oder? Viele Eltern sind nunmal sehr sehr streng was das weggehen etc. in der Schulzeit und vor allem in der Abiphase angeht. Sie wollen eben das du nen guten Abschluss schaffst und wollen dir dadurch verbieten, dass du gros abgelenkt wirst. Jetzt wo ich mit der schule fertig bin, seh ich das teilweise auch so… Viele aus unserer Klasse waren jedes Wochenende feiern und haben in der Schulzeit beim Freund geschlafen etc.und das macht sich dann nunmal bemerkbar…

    Das einzige was hilft ist REDEN… Auch wenn dein Vater stur ist. Setz dich mit ihm hin und sag klipp und klar “papa so geht das nicht weiter. Ich helfe dir wirklich sehr gerne und erklaere dir auch liebend gerne wie die verschiednesten Dinge am PC funktionieren, aber wenn du mich jedesmal sofort wegen Kleinigkeiten anmeckerst und so ungeduldig bist, dann kann und will ich dir nicht mehr helfen, denn dein Rumgemecker setzt mich tierisch unter Druck. Ausserdem stoert es mich, wie du versucht meine freie Zeit zu kontrollieren, weil ich meinen Freund kaum sehen darf. Ich weiss selber wie viel ich lernen muss und das Schule die hoechst Prioritaet fuer mich hat und diese wird auch durch Treffen mit meinem Freun / Freundinnen nicht leiden” usw.. sag ihm doch einfach mal was dich stoert… kannst ja auch deine Mutter mitnehmen, wenn die ebenfalls so von deinem Vater behandelt wird.

  • von Robins am 20.07.2012 um 16:20 Uhr

    ja ich wurde in der 7. Klasse schon als schlampe beschümpft und es wurde um mich gewettet wer mich als 1. ins bett griegt dabei habe ich nicht mal dran gedacht nen freund zu haben..
    ich wieß auch nicht warum mich immer alle für eine schlampe hielten, weil ich einfach einen festen freund später über 2 jahre hatte…hab dann aber mit ihm schluss gemacht und nach der 10. die Schule gewechselt und den kontakt zu allen abgebrochen.
    hab jz einen neuen freund und mit den neuen leuten geht es viiiiiiieeeeel besser aber trotzdem hab ich immernoch diese beklemmungen wenn mich jemand dumm nennt..
    das geht gar nicht weil es einfach nicht so ist und ich raste manchmal so aus wenn mein vater zu mir sagt ich wär dumm aber ihm gegenüber kann man keine wut auslassen weil er dann total rummschreit und verletzend ist aber er versteht einfach nicht dass er aufhören soll mich so runterzumachen oder so..

  • von love_star am 20.07.2012 um 16:15 Uhr

    bin zwar nicht richtig blond, hab so mischmasch haar (braun,blond,rot/kupfer) aber meine nachbern beschimpfen mich. ich wohne halt in einer guten gegend wo reichere leute wohnen. ich werde verwöhnt genannt obwohl ich mir meine sachen selbst kaufe in dem ich spare, oder zu weihnachten etwas teueres kriege. diese oberflächlichkeit kot.. mich an

  • von love_star am 20.07.2012 um 16:12 Uhr

    och gott, du arme. ich kenne dein problem, habs aber mit meiner tante. und nachbern.

    Ich würde nicht mehr helfen. So etwas undankbares. Hast du irgendeine vertraute Person (erwachsener)mit dem du darüber reden kannst. vielleicht ein freund deines vaters der mal mit ihm redet?
    werde auch immer für dumm gehalten und es ist ätzend.

  • von Robins am 20.07.2012 um 16:06 Uhr

    push