HomepageForenFamilien- & ElternforumBabywunsch mit 17, ist das normal?

Babywunsch mit 17, ist das normal?

MondBaeram 23.02.2010 um 16:39 Uhr

Wie steht ihr zum Thema Teeneschwangerschaft.. und vorallem kann man das Schaffen Ich bin total überfordert, ich bin 17 Jahre, gehe noch in die Schule und Wünsche mir sooo gern jetzt schon einen kleinen süßen KUGEL runten Bauch und in 9 bis 10 Monaten ein wunderschönes Baby!!!!

Und das Obwohl ich die Ansicht teile, dass ohne Ausbildung erst mal gar nichts Läuft. Ich könnte Ihm ja gar nichts bieten… Außer meiner Liebe ♥

Was haltet ihr davon??

Nutzer­antworten



  • von aekeaD3uGuye4 am 19.04.2016 um 17:25 Uhr

    Ich bin auch 17, habe schon seid langem einen festen freund, und habe dieselben Gefühle wie du. Um nichts lieberes auf der Welt würde ich gerne schwanger sein! Mein Freund weis über alles bescheid. Natürlich wäre es so schön, einfach mit dem Gedanken rum zu laufen, das du bald einen kleinen Stöpsel an deiner Seite hast. In diesem Punkt müssen wir beide aber plausiebel sein, und mal auf die Fakten schauen. Ich habe zwar schon sehr viel Geld geerbt, habe 3 Hunde und weis auch wie es ist, 24/7 etwas an der Backe kleben zu haben, wesswegen du nicht auf die nächste Party kannst, weil dich einfach jemeand braucht und glaub mir- manchmal wünschte man echt- man könnte einfach gehen und jemand anderen die Verantwortung aufdrücken könnte, aber unter solchen Umständen kann man einfach einen Menschen nicht optimal ins Leben bringen. Doch das geht leider nicht mit eine Baby. Wir sind grade mal 17…. Wir haben noch seeeehr viele Jahre vor uns (mit vieleicht Reisen, dein Traumjob, dein Traumhaus,… )und es ist sinnvoller, ein paar Jahre zu warten, eine Wohnung, feste Geldquelle und stabiele Umgebung zu haben, bis deine Kugel am Bauch wächst. Eines Tages wird dein Traum wahr werden, aber solange musst du (am besten ab heute) mit aller Kraft die du hast, auf diese Ziele hinarbeiten, um am Ende ein Wunderschönes Geschöpf vor dir zu sehen und zu wissen, dass es ihm bei dir gut geht. <3

  • von poldini am 23.05.2014 um 16:33 Uhr

    Babywunsch mit 17? Kann ich nicht nachvollziehen! Habt ihr keine anderen Hobbys? Sucht euch doch lieber eine Beschäftigung, für die ihr weder Geld noch Verantwortung übernehmen müsst. Man muss seinem Kind etwas bieten können und als Schülerin stelle ich mir das etwas schwierig vor. Ich hoffe du bist nicht so naiv und lässt es soweit kommen, dass dein Babywunsch dich leichtsinnig macht. Warte lieber noch ein paar Jahre, dann haben sowohl du als auch dein Baby eine viel bessere Lebensqualität!

  • von julepehl am 03.02.2011 um 00:02 Uhr

    heyheyhey nehmt sie doch wenigstens mal ernst. ich kann deine situation etwas nachfühlen.
    überleg dir ernsthaft, ob es in dem alter vernünftig ist! wie die realität aussehen würde. ich will dich hier nicht bestärken aber ich denke, dass du sowas nicht über ein Forum rauskriegen kannst. Vor allem nicht, wenn “erwachsene” Leute dir erzählen, du sollst erwachsen werden, wenn sie selbst nicht einmal die deutsche Rechtschreibung beherrschen 😉

    A Propos dem kind nix bieten können…man muss einem kind nicht finanziell alles bieten können. es geht dabei um finanzielle sicherheit, klar, aber wenn die gegeben ist solltest du dir keine gedanken darüber machen, ob du dem kind genug bieten kannst.

    Ich kann nur wiederholen. Denk ernsthaft darüber nach, stell sicher, dass dein Freund zu 100% dahintersteht und dir nicht nur einen Gefallen tun will, rede mit deinen Eltern, etc.
    Ich wünsche dir alles gute 🙂

  • von julepehl am 03.02.2011 um 00:02 Uhr

    heyheyhey nehmt sie doch wenigstens mal ernst. ich kann deine situation etwas nachfühlen.
    überleg dir ernsthaft, ob es in dem alter vernünftig ist! wie die realität aussehen würde. ich will dich hier nicht bestärken aber ich denke, dass du sowas nicht über ein Forum rauskriegen kannst. Vor allem nicht, wenn “erwachsene” Leute dir erzählen, du sollst erwachsen werden, wenn sie selbst nicht einmal die deutsche Rechtschreibung beherrschen 😉

    A Propos dem kind nix bieten können…man muss einem kind nicht finanziell alles bieten können. es geht dabei um finanzielle sicherheit, klar, aber wenn die gegeben ist solltest du dir keine gedanken darüber machen, ob du dem kind genug bieten kannst.

    Ich kann nur wiederholen. Denk ernsthaft darüber nach, stell sicher, dass dein Freund zu 100% dahintersteht und dir nicht nur einen Gefallen tun will, rede mit deinen Eltern, etc.
    Ich wünsche dir alles gute 🙂

  • von erdbaerin16 am 06.07.2010 um 17:29 Uhr

    ich verstehe dich. mir ging es auch so. ich kenne meine freund, seit ich 14 bin und ich liebe mehr als alles andere. ich konnte mir schon vorstellen, mein leben mit ihm zu verbringen, als ich noch ein jahr bis zu meinem abitur hatte. aber ich wusste, dass ich mein kind lieben würde und es sehr viel einfacher sein würde, wenn ich warte. er wusste nie direkt was von meinen gedanken. ein mal hatten wir darüber gesprochen, was wäre, wenn ich schwanger sei (weil wir zu der zeit über abtreibung etc im reli-unterricht geredet haben). er war sich sicher, das kind zu behalten und ihm so gut wie möglich ein schönes leben zu bieten.
    warte am besten, denn manchmal ist das leben unberechenbar!

  • von Prinzessin_2607 am 06.07.2010 um 16:26 Uhr

    also ich finde 17 auch zu früh, um mama zu werden. vorallem wenn man mit dem vater gerade mal 2 jahre zusammen ist und er der alleinverdiener ist. ich vermute mal er verdient allerhöchstens 1500€ und davon kann man nicht sich selber, seine freundin und auch noch sein baby durchbringen. irgendwas bleibt da immer auf der strecke. willst du für diesen wunsch wirklich deine jugend und vielleicht sogar deine beziehung aufs spiel setzen? viele beziehungen zerbrechen an einer schwangerschaft, vorallem beziehungen von so jungen menschen wie ihr es seid! außerdem, denk doch mal nach, vielleicht ist dein wunsch nur eine phase? vielleicht bereust du es nächstes jahr wieder und willst dann lieber mit freunden und freundinnen feiern, shoppen und ins kino gehen. das wird dann alles schwierig, erstens wegen dem geld und zweitens weil du eine verantwortung zu tragen hast. klar kann man`s schaffen auch als teeniemama ne gute mama zu sein, aber es ist schwer. und bei den meisten endet es doch so dass das baby dann jeden zweiten tag bei der oma ist, weil die mutter was besseres zutun hat. schau dir doch mal ne folge von `teen mom` an ;), kommt auf mtv..es ist sicher einiges gespielt, aber ich glaub du kannst darin trotzdem sehen, dass es nich ganz so leicht ist mit 17 mutter zu werden..

    warte noch!

  • von Love_is_Gone am 28.02.2010 um 23:01 Uhr

    Hallo also ich finde es definitiv zu früh.ich bin selbst mit 22mama geworden find das auch etwas früh aber ich habe ne abgeschlossene ausbildung.tob dich erstmal aus in ein paar jahren kannst du immernoch mama werden.und man sollte nicht unterschätzen das kinder viel geld kosten.

  • von Blackivy am 28.02.2010 um 16:29 Uhr

    Den Wunsch haben sicherlich viele,ich auch(werde jetzt 21) aber den wunsch zu haben ist ja nicht schlimm,wenn man einsieht dass das ganze aber auch warten kann/muss!
    Bin jetzt im Juni fertgi mit meiner Ausbildung und suche mir dann eine stelle um Berufserfahrung zu sammeln,bin mit meinem Freund seit 3 Jahren glücklich und wir wohnen zusammen.
    Aber wir wollen dass beide jetzt noch nicht.

    was willst du deinem Kind denn bieten?
    Irgendwann würdest du es bereuen,deine verpasste Jugend.

    Ausserdem finde ich es ganz mies einfach schwanger zu werden wenn der Partner kein Kind will,hört sich bei dir so an!

  • von Synnove am 26.02.2010 um 18:34 Uhr

    Ich war mit 18 schwanger und habe es auch mit 18 bekommen. Es war ein harte langer Weg und der ist immer noch nicht vorbei. Mein Freund, der auch Vater von unser Kind ist und seine Eltern haben mich kräftig unterstützt. Das ich erstmal ein Jahr zu Hause bleiben konnte und danach habe ich mich auf die Schule konzentriert und bin in 4 Monaten fertig. Ein Kind ist schön und gut aber es macht viel Arbeit, dass ich Abends oft einschlafe bevor mein Freund von der Arbeit nach Hause kommt. Man muss einen richtigen Partner finden, der Geduld hat: Ich finde 17 ist etwas zu früh, weil du noch nicht volljährig bist und ein andere kann dir vorbestimmen was du falsch macht oder nicht. Ich glaube das willst du sicher nicht. Ich würde dir empfehlen mach die Schule und Ausbildung zu Ende, danach kannste ja immer noch mit Kinder kommen. Nur jetzt ist einfach nicht der passende Moment, du hast noch so viel vor dir. Ich habe auch vieles geschafft und meine Kleine wird 3, ich muss durch ihr vieles zurückstecken aber dafür liebe ich ihr Kinderlachen und ihre Art, die mir ähnlich ist.

  • von MadmoiselleRose am 26.02.2010 um 08:38 Uhr

    Ich arbeite mit kindern und wünsche mir aber auch ein kleines süßes baby, dass mich braucht.. aber das hat doch noch zeit… wir sind doch noch so jung und müssen auch erst noch erfahrungen sammeln… ich denke, dass es manchmal in der pubertät solche phasen gibt, wo man sich ein baby oder sonst etwas wünscht 🙂

  • von Desty am 25.02.2010 um 18:45 Uhr

    Ich kann dich verstehen.
    Mir ging es mit 15 genauso… Kurz vor meinem 17. Geburtstag kam mein Sohn zur Welt.
    Ich musste zu Hause ausziehen, trennte mich vom “Vater” meines Sohns und irgendwie auch von meinen Eltern, beendete meine Schule, begann eine Berufsausbildung in meinem Wunschberuf und wurde kurze Zeit darauf wieder entlassen weil rauskam, dass ich ein Kind habe.

    Du siehst also, es läuft mal gut und mal scheiße. Wie bei jedem anderen ohne Kind auch. Nur, dass es bei anderen nur einen selbst betrifft.

    Heute bin ich 20, habe einen kompletten Neuanfang hinter mir und bin im Grunde froh, damals diese Entscheidung getroffen zu haben. Zwar hatte ich es verdammt schwer es bis hier hin (tolle wohnung, toller Mann und ab August eine tolle Berufsausbildung) geschafft zu haben aber ich hab eben schon etwas geschafft. Was bedeutendes.
    Und das einzig und allein, weil ICH selbst es schaffen wollte.
    Leben, aber als Mutter.

    Und trotzdem rate ich dir, dir noch Zeit zu lassen. Solange, bis sich dein Freund sich auch ein Kind wünscht! Denn von dem ist in deinem Text ja gar keine Rede. Und ohne Vater hat das ganze immer eine Schattenseite. Und geh deinem Wunsch nicht nach, nur weil er dich seit 3 Wochen begleitet. Für so eine wichtige Entscheidung musst du dir Zeit lassen.

    Viel Glück und Vernunft für deine Zukunft!

  • von Langohr am 24.02.2010 um 20:48 Uhr

    also da sist definitiv viel zu früh für ein kind.in diesem alter ist man doch selber noch eins….da verändert man sich und seine Einstellung noch ständig…..

    Du solltest dir andere ziele setzen wie schule und ausbildung.Und geniss einfach die zeit mit dir und deinem freund die ihr für euch ganz allein habt!!

  • von criystallica am 24.02.2010 um 00:30 Uhr

    zwei jahre beziehung sind nichts, vor allem in dem alter, da verändert man sich noch sehr charakterlich….. kinder sollte man erst kriegen, wenn man sich sicher ist, dass man mit dem partner wirklich das ganze leben verbringen will……. mach das mit der puppe, was ich gesagt habe 😉

    Dein freund ist mit seiner ausbildung fertig? uiii, das is ya was ganz anderes, haha, was verdient er denn bitte? 1,4 als einzelhandelskaufmann? das ist nichts, wenn er ne frau und ein kind unterhalten soll….. schön blöd wär er da, wenn er das mitmachen würde……

    WERDE ERWACHSEN!!!!!!

  • von NastjaMaria am 24.02.2010 um 00:27 Uhr

    Hallo du bist selbst noch ein Kind! Du kannst ihm wie schon gesagt NICHTS bieten! Das arme Kind…
    In deinem Alter hast du noch nicht die gewissen innere Ruhe, die ein Kind braucht, denn ein Kind ist die meiste Zeit einfach nur Nervenraubend!
    Außerdem sind in deinem Alter Beziehungen schneller vorbei als man denkt und 2 Jahre sind nicht viel.

  • von Lelana am 23.02.2010 um 18:50 Uhr

    Absolutes NO GO!!
    Ein Kind braucht ausser Liebe, Nahrung, Kleidung ect. vor allem auch Geduld…

  • von Nuernberggirl am 23.02.2010 um 18:07 Uhr

    17 ist zu früh

  • von Vampress am 23.02.2010 um 18:05 Uhr

    zuerst mal ich bin auch 17
    ich hab (denke ich) den richtigen partner gefunden un kann es nicht abwarten mit ihm zusammenzuziehen und ihn zu heiraten ud ein kind von ihm zu bekommen aber ich denke davor muss erstmal was anderes passieren: ich muss mein abi nächstes jahr bestehen, ich muss einen ausbildungsplatz bekommen (dieses jahr ziehe ich schon mit meinem freund teilweise zusammen) und die ausbildung richtig absolvieren, dann bin ich 22 und mit ca 23 will ich mutter werden, während meiner ausbildung (oder danach) werden wir heiraten aber alle kommt mit der zeit, auch wenn ich schon jetzt super gern mit ihm 4 jahre in der zukunft leben 🙂
    mach dir nchts aus deinem wunsch aber denk dran: alles kommt mit der zeit, auch das kind

  • von Korni09 am 23.02.2010 um 17:50 Uhr

    Wer mit 17 schon solche Gedanken hat, der hat auch noch nicht verstanden, was in der Welt abgeht, oh Mann schlimm hier….

  • von Caro1987 am 23.02.2010 um 17:23 Uhr

    Ich kann den wunsch nach einem Baby nachvollziehen, hat jede Frau.
    Aber mal im ernst mit 17 Jahren ist das eine ganz blöde Idee!
    Wie hast du dir das denn vorgestellt?Keine Ausbildung ,kein Geld und dann ein Baby groß ziehen!
    Natürlich werden immer mehr junge Mädchen schwanger, aber sie geben auch sehr viel auf dafür.Genieß erstmal deine Jugend und tu was für dich.
    Ein Baby bedeutet viel Verantwortung,Arbeit und wenig Zeit für einen selbst.

    Mädchen lass dir gesagt sein, Verständnis dafür wirst du hier kaum finden.

  • von KaradenizKiz am 23.02.2010 um 17:22 Uhr

    ehm nur weil du einen runden bauch haben willst, willst du ein kind?ich mein du gibst ihm/ihr zwar deine liebe, aber das macht das baby auch net satt!babys haben viele anforderungen und teenager sind denen-meistens!-nicht gewachsen!
    also ich halte gar nix davon, man muss dem kind schon was bieten können!

  • von Feelia am 23.02.2010 um 17:22 Uhr

    davon halt ich gar nix.und ich bin der meinung diese mädels suchen in wahrheit selber nach liebe oder wollen ihre verkorkste kindheit wieder wettmachen,indem sie selber ne tolle mama sind.
    nur das kann keiner der so denkt!
    ohne basis und lebenserfahrung:kein kind!
    ich kenne zwar 1-2,dies gut schafften-aber leichter wirds durch so miese startbedingungen(keinen guten beruf,keine reife,keine jahre andauernde feste beziehung)natürlich nicht.
    meine botschaft an alle,die trotzdem in dem alter drüber nachdenken:erst lernen,logisch zu denken,und erst dann f**ken!
    mir tun kinder von solchen eltern meist leid.-_-

  • von MissStefania am 23.02.2010 um 17:08 Uhr

    ich halt davon nix. bin jetzt auch fast 17 und wie du schon treffend meintest: du kannst dem kind nix bieten und du vebaust dir dein leben. und ein kind kannst du auch nicht von liebe ernähren. ich kann dich zwar verstehen, weil ich mir dass so in gedanken auch alles toll vorstelle aber ich denke, sowas ist im moment einfach total unumsetzbar, außer du willst deinem kind nix bieten und sagen, wenn es ins kino möchte: nein, können wir uns nicht leisten.

  • von MondBaer am 23.02.2010 um 17:07 Uhr

    ICh glaub was ich noch sagen sollte ist das ich seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen bin, der jetzt bald fertig mit seiner Ausbildung ist !!

    Und was einige nicht verstanden haben ist …
    ICH WILL DOCH EIN KIND
    (betrifft z.B. OnkelzEngel)

  • von criystallica am 23.02.2010 um 16:51 Uhr

    find ich extrem planlos…… ganz einfach, besorg Dir sone puppe, die genau dasselbe macht wie ein baby^^ gibts extra zum “üben”…. spätestens nach der zweiten nacht, die Du kaum geschlafen hast, magst kein baby mehr 😀
    und wie naiv bist Du denn? ein kind/baby kostet extrem viel geld, man muss sich sehr darum kümmern, Du bist noch nicht mal volljährig….. manchmal schreit es und hört einfach nicht mehr auf, weil es eben blähungen hat, es ist ne wahnsinns verantwortung…. dazu kommt noch, Du brauchst schon nen vater dazu, zur unterstützung(aufziehen und natürlich auch finanziell)…… wo willste den denn mit 17 hernehmen, denn Du braucsht einen, der auch was taugt 😉
    alles in allem: werd erwachsen 😉

  • von jollyjudy am 23.02.2010 um 16:49 Uhr

    ich bin 16… und ich will später auf jeden fall kinder haben. ich habe mir schon öfter mal überlegt, wie es wäre jetzt schwanger zu sein…
    ich denke ich würde nicht abtreiben. und ich würde echt für das baby und mich kämpfen.
    andererseits wird mir im moment immer klarer, dass ich es jetzt noch nicht will, weil ich erstmal `leben` will. das klingt jetzt doof und egoistisch, und es ist auch eher so gemeint, dass ich meine `jugend nicht verpassen` will… (versteht ihr mich ? 😀 )
    auf der anderen seite hätte ich schon gerne so ein kleines würmchen um mich rum, um das ich mich kümmern kann.
    aber ich würde mich immer fragen, ob es dafür nicht noch zu früh ist und ob ich dem wurm dann nicht eventuell in ein paar jahren wirklich mehr `bieten` kann.
    im moment will ich einfach spass haben, feiern, jungs… etc. und das möchte ich nicht, wenn mein kind dabei ist (natürlich soll mein leben dann nicht aufhören, aber ich will nicht, dass das kleine so eine mama hat, die ständig mit anderen typen in die kiste springt und nur auf partys abhängt.)
    ausserdem denke ich auch, dass es ohne arbeit schwer (aber nicht unmöglich) wird…

    insgesamt bin ich aber gegen teenschwangerschaften, auch wenn ich es irgendwo bewundernswert finde, oder sogar herausfordernd (??). würde ich das auch so schaffen ? oder würde ich es besser schaffen ?

  • von maly am 23.02.2010 um 16:48 Uhr

    ich denke auch das es in einem jungen alter verantwortungslos ist. du weisst selber das du ihm ohne ausbildung nichts bieten kannst! ein kind ist nicht wie eine puppe die man zum spielen rausholt und dann wieder weglegt. das kind ist dann ein fester bestandteil für den rest deines lebens. abgesehen davon ist so ein kind mit sehr vielen kosten verbunden. sowas muss gut überlegt sein und aus einer soliden idee entstehen…

  • von Stephylein am 23.02.2010 um 16:46 Uhr

    Nichts!

    17 ist definitiv zu früh und die Gründe hast du selbst schon genannt. Außerdem sollte auch der passende Vater keine zu kleine Rolle spielen…

  • von angelbaby01 am 23.02.2010 um 16:45 Uhr

    ich halte ehrlich gesagt gar nicht viel von teenager schwangerschaften. eben weil man dem kind nichts bieten kann. abgesehn davon ist es dann meistens sowieso so das das baby zu irgendwem abgeschobien wird damit “mutter” fortgehn kann. ich kann mir einfach nicht vorstellen das in dem alter das verantwortungsgefühl schon da ist das man einem baby gegenüber haben muss.

    also ich würde dir raten zuerst ausbildung fertig machen. das leben noch in seinen vollen zügen genießen und dann wenn du den richtigen mann gefunden und ihr eine gemeinsame wohnung habt und alles gut läuft erst dann über ein baby nachzudenken. alles andere ist meiner meinung nach unverantwortungslos dem kind gegenüber. ist halt meine meinung 🙂

  • von dieyari am 23.02.2010 um 16:45 Uhr

    Wenn du sagst, dass du überfordert bist, wird das wohl keine gute Idee sein. Ich denke, man kann das nicht pauschalisieren, manche kommen damit gut zurecht, andere überhaupt nicht, trotzdem finde ich es mit 17, zumindest gewollt, zu früh.

Ähnliche Diskussionen

Ich möchte kein Kind - ist es normal? Antwort

karamell095 am 15.10.2012 um 15:10 Uhr
Hi! Ich bn 28 Jahre alt und komme langsam in das Alter, wo man sich mehr Gedanken um Kinder und Kinder kriegen macht. Vor allem weil alle meine Freunde und Bekannte, aufeinmal eine Familie gründen. In meinem engen...

Kinderwunsch mit 19 - Baby mit 20 - zu früh? Antwort

Morina am 23.09.2011 um 17:20 Uhr
Hallo! Ich bin 19 Jahre alt und hege seit einer gewissen Zeit den Kinderwunsch. Mein Freund und ich sind seit über einem Jahr zusammen und auch er kann sich vorstellen, mit mir eine Familie zu gründen. Er...