HomepageForenFamilien- & ElternforumBlutung 3 Monate nach KS

Blutung 3 Monate nach KS

Steff84am 12.11.2010 um 20:31 Uhr

Hallo desired-Mädels,

ich hatte vor knapp 3 Monaten einen Kaiserschnitt.. die OP verlief gut, doch danach wollte sich die Gebärmutter nicht richtig zusammenziehen und ich habe sehr stark geblutet, was sich aber nach ein paar stunden wieder legte. Und ich hatte starke Atemprobleme.. meine Lunge hat total blockiert und ich habe gar keine Luft mehr bekommen und es hat stark geschmerzt. Worauf ich hinaus will.. ich hatte ca 3-4 Wochen meine Wochenblutung, dann von der 6.-7. Woche nach der OP meine Tage und hatte sie letztes Wochenende wieder, aber nur 3 Tage und dann nur noch tröpfchenweise.. sie waren auch ganz weg.. nur war ich heute beim Chirurgen, weil ich noch undefinierbare Schmerzen habe.. er konnte nichts feststellen, außer einen Verdacht auf eine Harnröhrenentzündung, da er sich mit Kaiserschnitten nicht wirklich auskennt.. Als ich nach dem Arztbesuch noch kurz in der Stadt war spürte ich wie es auf einmal unten lief.. ich ging auf die Toilette und tatsächlich, es war Blut in meinem Slip (zum Glück hatte ich was dafür dabei).. auf der Toilette sah ich, wie es wirklich >rausspritzte< und danach kam auch nochmal ein kleiner schuss.. seitdem war wieder nichts mehr..
habt ihr vielleicht Erfahrung damit, was das sein könnte? Ist da vielleicht irgendetwas gerissen in mir.. das hätte ich doch aber sicherlich gemerkt.. und dass hätte auch bestimmt länger geblutet als nur ne halbe Stunde oder so.. Habe ja nächste Woche den Frauenarzttermin.. mal sehen was da rauskommt.. bin aber neu bei der Frauenärztin.. also die hat keine Daten über meine Geschichte *lol* wollte nur hier auch schonmal fragen ob ihr darüber vielleicht etwas wisst.. finde das nämlich schon recht seltsam..
Danke schonmal für eure Antworten 🙂

Viele Grüße
Steff84

Nutzer­antworten



  • von sweety7781 am 23.09.2013 um 13:45 Uhr

    Habe bis jetzt noch nicht meine Mens. Der ks liegt jetzt schon 9 Wochen zurück. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

  • von yasi1988 am 30.08.2013 um 07:32 Uhr

    …. aufjedenfall habe ich die ersten 4 Monate dir Micro Pille benutzt (solange habe ich gellstillt) und dannach die ganz normale Pille. Allerdings kam meine Periode statt 6 Tage nur 3 Tage. Nun ist es so 7 Monaten nach der Geburt habe ich Immernoch schmerzen beim Geschlechtsverkehr.Wie zb gestern hatte ich Geschlechtsverkehr habe Währenddessen und dannach bis jetzt noch Blutungen kann mir jemand sagen woran das liegt? ? ? Ich Danke fur jede weiterhelfende Antwort. Lg Yasi

  • von yasi1988 am 30.08.2013 um 07:22 Uhr

    Hallo, ich sehe die Beiträge sind etwas älter hoffe ihr könnt mir trotzdem etwas helfen. Also, vor knapp 7 Monaten habe ich per Kaiserschnitt entbunden. Das Wochenbett verlief auch einwandfrei. Doch nach jedem Geschlechtsverkehr habe ich bis je noch schmerzen (die Schmerzen sind da wo die Op Narbe entlang geht.)

  • von agnesnitt am 12.11.2010 um 22:53 Uhr

    Also, ohne einen Grund reißt da nichts bei dir! Da brauchst du echt keine Angst zu haben. Auch der Schnitt in der Gebärmutter ist schon verheilt, es kann allerdings sein, dass du da noch unspezifische Beschwerden hast. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen noch mehrere Monate nach einem Kaiserschnitt immer mal wieder unspezifische Unterbauchschmerzen/-beschwerden haben. Es scheint einfach eine gewisse Zeit zu brauchen, bis sich der Körper an diese neue Situation gewöhnt hat. Auch das mit den Blutungen ist nicht ungewöhnlich, das haben sogar Frauen, die “normal” entbunden haben. Es kann einige Zeit dauern, bis sich dein Zyklus wieder normalisiert nach einer Schwangerschaft. Es ist allerdings von Frau zu Frau unterschiedlich, wie lange das braucht. Und in der Zeit, bis sich das alles normalisiert, kann es auch einfach mal zu Zwischenblutungen kommen, wie du sie beschreibst. Solange du nicht extrem stark und über Wochen blutest, ist alles ok.

  • von nathalie2711 am 12.11.2010 um 21:39 Uhr

    Ich selbst habe “normal” entbunden, aber bei einer Freundin ist ca. 10 Wochen nach dem KS das gleiche wie bei dir passiert, ihr Gynäkologe hat ihr dann aber erklärt, dass diese Blutung total häufig nach KS-Geburten vorkommen,,,vielleicht beruhigt dich das ja etwas, ich drück dir die Daumen!

Ähnliche Diskussionen

5 monate altes baby "hüstelt" Antwort

isa_ERDBEER am 26.11.2009 um 18:27 Uhr
Hallo Ihr Erdbeer MAMIS, also, wie schon oben zu lesen, meine 5 monate alte tochter hüstelt.. es ist wie wenn sie sich verschluckt.. sie hat kein fieber, sie ist auch sonst wie immer, sie trinkt normal (ich stille...

3 Monate altes Baby bereits 2 Nächte auswärts schlafen lassen? Antwort

MellyK am 29.02.2012 um 22:25 Uhr
Hallo 🙂 Mein Sohn wird am 6. März 2 Monate alt. Mein Freund hat mir heute gesagt,dass er mich anfang April gerne zum entspannen in ein wunderschönes 5 Sterne Hotel in Kroatien für 2 Nächte einladen möchte. Leider...