Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Die Eltern besuchen... Wie oft?

Hallo, also ich wohne seit einem Jahr nicht mehr zu Hause, weil ich etwas weiter weg studiere. Es dauert also schon so 6 Stunden mit dem Zug, die ich von meinem Studien- zu meinem Heimatort fahren müsste. Deshalb war ich bisher nur während der Feiertage und in den Semesterferien mal zu Hause. Aber öfter möchte ich nicht, da es zu umständlich ist und auch teuer und sich oft nicht lohnt für ein Wochenende. Aber meine Mutter geht mir voll auf die Nerven und will, dass ich öfter zu Besuch komme, so alle zwei Wochen oder so. Sie würde sogar das Ticket zahlen... Aber selbst das lohnt sich nicht und ich fühle mich auch wohl hier an meinem Studienort. Es tut mir ja oft auch leid, weil ich weiß, dass meine Eltern mich vermissen. Wie ist das bei Euch denn so? Wie oft besucht ihr so eure Eltern? Findet ihr das doof von mir, dass ich da nicht häufiger zu Besuch fahre?
von Smeesy am 11.03.2015 um 19:06 Uhr
bei der strecke wäre für mich wohl alle zwei monate das erträgliche maximum. aber wenn du lieber die wochenenden an deinem studienort verbringst, müssen deine eltern da schon durch. ich kann dich verstehen ;-)
von Goldschatz89 am 11.03.2015 um 19:23 Uhr
6 Stunden Fahrt sind schon lange. Da rentiert sich eine Fahrt ja wirklich nur wenn man ein paar Tage frei hat. Ich selbst wohne 250 km von meiner Familie entfernt und ich fahre so alle 3 Wochen heim.
Mit ist das inzwischen auch zu viel. Ich kann einfach nicht richtig abschalten wenn ich immer soweit fahren muss.
von evar am 11.03.2015 um 19:47 Uhr
Bei mir sinds so 7-8 Stunden Fahrt und ich fahr in den Semesterferien und an Weihnachten auf jeden Fall nach Hause. Ansonsten, wenn sich mal ein langes Wochenende ergibt oder so. Im Schnitt wahrscheinlich alle zwei Monate. Ich telefonier aber fast jeden zweiten Tag mit meinen Eltern ;)
Ich würde nieeemals alle zwei Wochen nach Hause fahren. Erstmal ist der Zeitaufwand einfach zu groß und zweitens kommt man dann ja gerade am Anfang nie in der neuen Stadt an, wenn man ständig nach Hause fährt.
Klar ist es nachvollziehbar, dass deine Eltern dich vermissen. Vielleicht kannst du anbieten, dass ihr anders in Kontakt bleibt. Gibt ja neben dem Telefon mittlerweile noch 100 andere Möglichkeiten.

Und ganz im Ernst, deine Eltern (und du) können froh sein, dass du in der Hinsicht selbstständig bist. Ich kenn eine die mit 28 das erste mal für zwei ganze Wochen von ihrer Mutter getrennt war und sie heulend angerufen hat, weil sie sie so vermisst hat o.O

von jullileinchen am 11.03.2015 um 19:53 Uhr
ich wohn zwar nur ne stunde von meinen eltern weg, aber weil es das geld und der nebenjob selten erlaubt, bin ich während dem semester maximal alle 2 monate mal daheim... jetzt in den semesterferien schaff ichs vielleicht ein mal im monat... find ich aber auch ok... man könnte ja auch telefonieren ;-) was ich aber auch nicht mache, weil ich es hasse und nur ein prepaid handy hab... ich sag immer meine eltern sollen mich anrufen, tun sie aber auch nicht... deswegen denk ich nicht, dass es ihnen zu selten ist :-D

wenn meine eltern da so anhänglich wären bei so ner weiten fahrt, würd mich das auch ein bisschen nerven... ich hab vorher in köln studiert, das warn dann mitm zug auch zwischen 6 und 7 stunden... das hab ich im semester dann maximal 2 mal gemacht... dafür war ich dann aber auch die hälfe der semesterferien daheim :-D

wenn du zufrieden bist damit, dann lass es so... sag deinen eltern, dass dir der stress zu viel ist... vielleicht können sie dich ja auch mal besuchen kommen

von Meine_Herrin am 11.03.2015 um 20:36 Uhr
Ich würd aller 4 Wochen fahren. Mit den 29 Euro-Ticket jetzt auch nicht die Welt.
Ich habe aber auch ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, derzeit sehen wir uns 1-2 mal die Woche (20km Entfernung)
von BinnyWinny am 11.03.2015 um 21:49 Uhr
Ich wohne knapp 200 km entfernt von meinen Eltern und bin meistens auch in den Semesterferien oder an verlängerten WEs daheim. Wenn nicht gerade wichtige Prüfungen o.ä. anstehen pendel ich auch vorher zurück, mein Freund wohnt in der selben Stadt daher bin ich häufiger bei ihm als bei den Eltern. Von den Kosten würde es sich im Rahmen halten, allerdings kostet es mich 3,5 h einfache Fahrt (kann nur Nahverkehr fahren da ist es sozusagen fast "kostenlos" mit Studiticket etc.) und ich kann im Zug nicht großartig lernen, d.h. für mich ist es eher vergeudete Zeit.
Also ich würd an deiner Stelle auch nicht öfter heimfahren, du hättest ja dadurch locker nen halben Tag verloren und umständlich ist es auch.
von Ilayda88 am 11.03.2015 um 22:20 Uhr
Ich wohne auch 5-6 Stunden Zugfahrt von meinen Eltern entfernt und besuche sie alle 2-3 Monate. Dann aber auch direkt für 10-14 Tage. Aber ich telefoniere jeden Tag mit meinen Eltern.
von Meine_Herrin am 12.03.2015 um 06:52 Uhr
Ich bin immer mit sehr wenig Geld ausgekommen und 60 Euro im Monat waren selbst für mich drin. Vorallem wenn es die Mutter zahlen möchte...
Und wenn man hier liest, was die Studenten für den Wocheneinkauf ausgeben, dann geben wir als 4 köpfige Familie weniger aus ;-)
von specialEdition am 12.03.2015 um 08:37 Uhr
Meine_Herrin: ach ja, und welche Studenten sollen das bitte sein?! Ich lese hier immer eher von Mädels, die sehr knapp bei Kasse sind. Außerdem WILL die Threadstellerin halt einfach nicht heimfahren, da gibt man das Geld ja dann noch weniger gern aus.
ich weiß auch gar nicht, was es da überhaupt herumzudiskutieren gibt. Sie will nicht öfter, und fertig.

Liebe cherrybanana, du ganz allein musst wissen, wie oft du nach Hause fahren willst. Und wenn dir das bei der strecke zu oft ist was deine Eltern verlangen, dann ist das halt so- es wäre nicht gesund für eure Beziehung, dich zu was zwingen zu lassen.
Ich hab ein extrem gutes Verhältnis mit meiner Mutter und ich sehe sie etwa alle 4 Monate.
schließlich musst du auch mal erwachsen und unabhängig werden und deine ma muss lernen, dich loszulassen.

von Berai am 12.03.2015 um 08:47 Uhr
Während des Studiums ( in Ungarn) habe ich es 3 mal pro Jahr nach Hause geschafft. Weihnachten,Ostern und Sommer , mehr war zeitlich und finanziell nicht drin.Habe trotzdem ein prima Verhältnis zu meinen Eltern gehabt.
von Alextchu am 12.03.2015 um 10:31 Uhr
ich muss mit dem bus 4 stunden fahren und bin nur alle paar monate da. eben über feiertage und ferien.
Das reicht mir auch völlig. ich telefoniere mit meinen eltern regelmäig, wir stehen immer in kontakt. Öfter könnte ich auch nicht fahren, weil ich dadurch nicht zum lernen komme. Wenn ich bei meinen eltern bin, mache ich nichts für die uni. Klar, könnte ich auch meine lernsachen mitnehmen. Aber ich fahre nicht 4h lang zu meinen eltern, nur um zu lernen.
Alle zwei Wochen ist in meinen Augen völlig übertrieben, ich würde da mit dem unistoff gar nicht voran kommen. Und dann noch die ganzen lebensmittel, die man aufbrauchen muss, bevor man weg fährt, weil sie sonst schlecht werden! Das ist unnötiger stress.
Bei dir dauert die fahrt ja auch noch um einiges länger. darauf hat man ja auch nicht alle zwei Wochen lust. es gibt auch schöneres als 24h im Monat in der Bahn zu sitzen.

wieso will sie denn, dass du sie so oft besuchen kommst?

von Alextchu am 12.03.2015 um 10:34 Uhr
ach ja, die letzten ferien war ich komplett bei meinen eltern, weil ich nicht so viel zu tun hatte und in der unistadt eh niemand war. Das waren 3 1/2 Wochen. Und im Sommer war ich mindestens zwei Monate dort.
Ich besuche sie zwar selten aber wenn ich da bin, bleibe ich länger :)
von Lena1044 am 12.03.2015 um 15:19 Uhr
bist du ein einzelkind?dann wirds nämlich schwieriger.
aber ich denke deine mutter muss sich einfach mit den wenigen besuchen zufrieden geben.fahr nur hin wenn du wirklich lust hast.
von mamavonemi am 12.03.2015 um 16:18 Uhr
Das musst du für dich selbst Wissen,wie oft du deine Eltern besuchen gehst.Ich Liebe meinen Familie über alles und wir haben ein tolles Verhältnis zueinander deswegen besuchen wir uns so oft es geht.Ich Wohne jetzt keine 6.std weg von denen
aber ich würde das Angebot von deiner Mama annehmen,das sie dir das Ticket zahlen,wo liegt da dein Problem??
von cherrybanana3 am 13.03.2015 um 17:40 Uhr
Puh, da bin ich ja beruhigt, scheinen ja viele von euch nicht öfter zu Besuch zu fahren bei den Eltern. Ich dachte schon, ich werd als undankbare Tochter abgestempelt ;-)
Ja, ich glaube ich werde auch nicht öfter fahren, vielleicht so alle 2 Monate, mehr muss nicht. Telefonieren tun wir auch regelmäßig, aber es ist eben nicht ganz dasselbe, als wenn man sich persönlich sieht.

@Meine_Herrin: Schön für deine 4-köpfige Familie, dass sie weniger als 29 euro pro Woche für Essen braucht. Für jeden also rund 7 € pro Woche. Wo kauft ihr ein?? :-D :-D Da geh ich auch hin! ;-)

von sarhh123 am 17.03.2015 um 14:54 Uhr
Immer wenn du Sehnsucht hast?
von Paulinaxoxo am 18.03.2015 um 10:56 Uhr
Also meine Schwester hat uns während der Studienzeit meistens aller 2 Monate besucht, manchmal auch aller 4 Monate. Ich selbst werde versuchen meine Eltern aller 2 Monate zu besuchen und jeden zweiten Tag mit ihnen telefonieren. Während man studiert, hat man ja auch nicht jedes Wochenende Zeit, quer durch Deutschland zu reisen. Außerdem möchte man ja auch neue Menschen kennenlernen udn wie soll das funktionieren, wenn man am Wochenende nie Zeit hat, etwas zu unternehmen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich